|  

  |  

  |       

Futsal: Spieltag der Hessen- und Verbandsliga in Stockstadt

Am 19.01.2019 geht es für unsere Futsal-Jungs zum ersten mal im neuen Jahr wieder aufs Parkett. In der Hessenliga ab 15:30 Uhr treffen sie auf auf die TSG 1846 Bretzenheim. Bereits ab 12:30 Uhr spielt unser Team  Lavin Futsal 2 gegen SG Bornheim.

Weiterlesen ...

„Rodgau Monotones“ spielen für PROKURA

Hessenrocker gastieren am 6. April 2019 in der Altrheinhalle.

Weiterlesen ...

Futsal: Spieltag der Hessen- und Verbandsliga in Stockstadt

Am kommenden Samstag, den 13.10.2018 treffen unsere Futsal-Jungs von Lavin Stockstadt in der Hessenliga ab 17:00 Uhr auf den SC Eschborn. Bereits ab 14:00 Uhr spielt unser Team  Lavin Futsal 2 gegen die 2. Mannschaft vom SC Eschborn in der Verbandsliga.

Weiterlesen ...

Fußballspiel des Jahres in Stockstadt Darmstadt 98 testet gegen SKG Stockstadt am 28. Juni

Stockstadt. Einen absoluten Leckerbissen bietet die SKG Stockstadt Ende Juni den Fußballinteressierten in der Region. Am Donnerstag, 28 Juni, um 18.30 Uhr tritt unter der Schirmherrschaft des Vorsitzenden der Gemeindevertretung Stockstadt Luigi Urzo der A-Ligist SKG Stockstadt gegen die Bundesligamannschaft von Darmstadt 98 an.

Weiterlesen ...

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein:

Donnerstag 24. Mai 2018

19.30 Uhr im SKG-Treff, Sportzentrum

Vorgeschlagene Tagesordnung:

Weiterlesen ...

Vom Sportabzeichen zum Weltmeister SKG Stockstadt ehrte für sportliche Leistungen und besondere Verdienste

Stockstadt. Es war ein tolles Bild, das zeigte, dass das Miteinander in Stockstadts größtem Verein, der SKG Stockstadt, gelebte Realität ist. Da saßen junge Sportler im Schüleralter neben ergrauten Ehrenmitgliedern des Vereins, Fußballer neben Tischtennisspielern, Kegler neben Sport Stackern. Und alle hatten eines von 2 Zielen gemeinsam: Aktive und Funktionäre für ihre Leistungen zu ehren oder gar selbst geehrt zu werden – die SKG hatte zum großen Ehrungsnachmittag eingeladen.

Weiterlesen ...

Futsal: 15. Spieltag - Lavin vs, Germania Ober-Roden

Am kommenden Samstag, den 10.02.2018 treffen unsere Futsal-Jungs von Lavin Stockstadt auf den 1. FC Germania 08 Ober-Roden. Das heißt

wieder Spannung in der Futsal Regionalliga Süd in unserer Halle.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung

Futsal: 13. Spieltag - 2 Spiele unserer Jungs

Nach dem Sieg am Samstag in Darmstadt geht am Samstag, den 20.01.2018 gegen die beste Futsal Mannschaft Tabellenführer am Samstag weiter ...17.30 Uhr davor geht es aber schon mit der Hessenliga und der Verbandsliga los...wir freuen uns auf eure Unterstützung

8. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd

Der FC Deisenhofen ist zu Gast am 8. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd bei uns in Stockstadt.

Wir zählen wieder auf Euch. also kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

D-Junioren: Saisonauftakt Unentschieden

Aufgrund durchwachsener Leistungen in der diesjährigen Qualifikationsrunde müssen sich unsere D-Junioren in diesem Jahr mit der Teilnahme an der Kreisklasse 2 zufrieden geben. Weiterlesen ...

7. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd

Nach dem starken Auftritt in Ober-Roden geht es am Samstag zuhause gegen Nürnberg weiter.

Wir zählen wieder auf Euch. also kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

5. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd

 

Und wieder steht ein neuer Spieltag in Stockstadt an. Also kommt alle in die Halle und feuert uns an.

Lavin Futsal

3. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd

Ein Highlight der Saison ist das Derby gegen die Lilien.

Am kommenden Samstag begrüßen wir Darmstadt 98 in unserer

"Stockschter Hall". Wir hoffen auf Eure Unterstützung. Kommt und feuert uns an! 

Lavin Futsal

2. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd

Der Deutscher Futsal Meister ist zu Gast in Stockstadt.

Am kommenden Samstag freuen

wir uns auf diese BEgegnung und hoffen auf große Unterstützung vieler Zuschauer.

Lavin Futsal

1. Spieltag in der Futsal Regionalliga Süd

Endlich startet auch die Futsal-Liga Süd wieder. Am ersten Spieltag geht es für unsere Jungs TV Glück-Auf Wackersdorf.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung

Sommer-Vorbereitungspläne Saison 2017/18 verfügbar

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.... Gleiches gilt natürlich auch für die komplette Saison. 

Weiterlesen ...

Futsal: Regionalliga Süd mit Meister in Stockstadt

Gegen die Futsal-Profis aus Brasilien und Personal Trainer von Douglas Costa, Rafinha und Tiago von Bayern München, die bereits ungeschlagenen Meister der Futsal Regionalliga süd sind, geht es am Samstag in Stockstadt wieder los.

Weiterlesen ...

Futsal: 13. Spieltag der Regionalliga Süd

Gegen Kapitän der Deutsche Futsal Nationalmannschaft und co geht es am Samstag um 16 Uhr wieder los...

Weiterlesen ...

Futsal: 9. Spieltag wieder in Stockstadt

Am 19.11.2016 geht es ab 14:00 Uhr in unserer Halle in ein wichtiges Spiel im Kampf um den Abstieg.

Weiterlesen ...

Futsal: 7. Spieltag der Regionalliga Süd

Am Samstag, den 05.11.2016 findet der 7. Spieltag der Futsal Regionalliga Süd in Stockstadt statt.

Weiterlesen ...

Futsal: 5. Spieltag der Regionalliga Süd

Nach dem tolle Start geht es am Samstag gegen den Meister der vergangenen Saison weiter.

Weiterlesen ...

D-Junioren: Gruppensieger der Qualifikationsrunde

Letzten Samstag konnten die D-Junioren der JSG Biebesheim/Stockstadt ihre tolle Qualifikation zur 1. Kreisklasse mit einem überragenden 7:1 Sieg bei der SKG Wallerstädten abschließen. Weiterlesen ...

D-Junioren: Pokal-Aus gegen Guppenligisten

Vergangenen Mittwoch durften die D-Junioren der JSG Biebesheim/Stockstadt sich mit dem 2 Klassen höher spielenden Team des VfR Groß-Gerau messen. Weiterlesen ...

E-Junioren: Sieg und Kreisligaqualifikation

Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde kam es im Altrheinstadion zum Showdown um den Gruppensieg zwischen unserer E-Jugend-Auswahl und der Mannschaft von SKG Bauschheim. Weiterlesen ...

D-Junioren: Weiter Spitzenreiter!

Auch im dritten Spiel der Qualifikationsrunde zur Kreisliga blieben unsere D-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Biebesheim/Stockstadt siegreich und schlugen das Team des VfB Ginsheim IV mit 6:2.
Dabei sah es zunächst gar nicht nach einem Erfolg für unsere Jungs aus, die den Spielbeginn komplett verschliefen. Man agierte aus der Abwehr heraus zu langsam und ungenau, das Mittelfeld glänzte durch fehlende Laufbereitschaft und kam immer einen Schritt zu spät und die Sturmspitzen hingen in der Luft weil keine Bälle nach vorne getragen wurden. Und so kam es in der 7. Spielminute wie es kommen musste: die Gegner trugen einen weiteren Angriff schnell auf unser Tor zu und drin war der Ball zum 0:1. Fortan versuchten es unsere Jungs über lange Bälle aus der Abwehr heraus, was sich mit zunehmender Spieldauer als gutes Mittel erwies, den Gegner doch in Bedrängnis zu bringen. Es dauerte allerdings trotz teilweisem Dauerbeschuss durch die Ginsheimer bis zur 20.Minute bis Joshi den glücklichen Ausgleich erzielen konnte und nur 6 Minuten später konnte Paul einen schnellen Konter sogar zur 2:1 Halbzeitführung nutzen. Puh!
In der zweiten Hälfte stand dann ein völlig anderes Team auf dem Platz. Plötzlich wurde auch Fußball gespielt und kombiniert, das Mittelfeld und die Abwehr bewiesen sich als bissig und umsichtig und ließ dem Gegner nun nicht mehr die Räume wie noch in der ersten Halbzeit. Bereits nach 5 Minuten wurde Elias im Strafraum zu Fall gebracht und konnte den fälligen Strafstoß selbst sicher zum 3:1 verwandeln. 4 Minuten später nutzten die Gegner dann die Unordnung in unserer Abwehr nach einem Eckball und verkürzten zum 3:2, wieder 4 Minuten darauf konnte Kevin einen Eckball für uns zum 4:2 verwerten. Unser Team trat nun auch als Team auf und ließ keine gefährlichen Aktionen der Gegner mehr zu. Filip und Joshi konnten letztendlich auf 6:2 erhöhen und doch noch für ein klares Ergebnis sorgen.
Die JSG Biebesheim/Stockstadt grüßt auch weiterhin von der Tabellenspitze! Super, Jungs!
Es spielten: Nick, Filip, Kevin, Sebastian, Deniz, Serdar, Paul, Furkan, Elias, David, Joshi, Dustin und Philip.

E-Junioren: Verdienter Derbysieg im Kreispokal

Im Achtelfinale des Kreispokalwettbewerbes traf unsere Mannschaft auf das Nachbarteam des TV Crumstadt. Beide Teams hatten sich bereits in einer torlosen Begegnung beim AltrheinCup gegenüber gestanden. Diesmal sollten allerdings einige Tore mehr fallen.

Weiterlesen ...

D-Junioren: Sieg im Spitzenspiel

Letzten Samstag waren unsere D-Junioren beim vermeintlich stärksten Gegner der Qualifikationsgruppe zur Kreisliga, der SG Dornheim, zu Gast. Weiterlesen ...

E-Junioren: Verdienter Sieg im Spitzenspiel

Am 3.Spieltag der Kreisligaqualifikation trat unsere Mannschaft beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer SV 07 Geinsheim an. Weiterlesen ...

Futsal: Regionalliga Süd wieder in Stockstadt

Nach dem gelungenen Auftakt Sieg bei Germania Ober-Rroden geht es am Samstag bei uns in Stockstadt am Samstag weiter ..wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und grosse Unterstützung

D-Junioren: 13:0 zum Saisonauftakt

Nach bereits ansprechenden Leistungen und einer guten Platzierung als 4. Von 10 Mannschaften beim 1. Altrhein-Cup feierte die neu zusammengestellte Truppe der D-Junioren, die sich in dieser Saison als Jugendspielgemeinschaft (JSG) aus Spielern der Olympia Biebesheim sowie der SKG Stockstadt zusammensetzt, einen rundum gelungenen Auftakt in die diesjährige Qualifikationsrunde zur Kreisliga.

Am letzten Samstag hatte man die 3. Mannschaft des VfR Gross-Gerau zu Gast. Unsere Jungs übernahmen von Beginn an das Kommando auf dem Platz und kontrollierten mit teilweise feinen Passkombinationen und auch sehenswerten Einzelaktionen Ball und Gegner nach Belieben über die gesamte Spielzeit. Hut ab vor der mannschaflichen Gesamtleistung eines Teams, das erst wenige Wochen in dieser Zusammensetzung trainiert!

Die Tore erzielten: 1: 0 Elias, 2:0 Joshi, 3:0 Philip, 4:0 Joshi, 5:0 Mehmet, 6:0 und 7:0 Elias, 8:0 Paul, 9:0 Filip, 10:0 Mehmet, 11-13:0 Elias.

Es spielten: Nick, Kevin, Sebastian, Fabian,  Furkan, Filip, Moritz, Paul, Elias, Joshi, Mehmet, David und Philip.

 

E-Junioren: Niederlage zum Saisonauftakt

Mit dem Turniersieg beim AltrheinCup im Rücken musste unsere neu formierte E-Jugend am 1.Spieltag der Qualifikationsrunde beim TV Hassloch antreten.
Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte sich früh, dass der Gegner nicht willens war, das Spiel und die Punkte einfach herzuschenken. Unser Team tat sich von Beginn an schwer, die Abwehr und vor allem den gegnerischen Torhüter zu überwinden. Schüsse aus der Distanz wurden entweder geblockt oder segelten am Tor vorbei. Ganz anders die Gastgeber. Sie versuchten mit schnellem Passspiel unsere Mannschaft auszukontern. Und das gelang ihnen auch, nach zehn Minuten stand es bereits 0:2. Unsere Jungs taten sich weiterhin schwer und so brauchte es schon ein Eigentor der Hasslocher, um unser Team wieder ins Spiel zu bringen. Von da an lief es auch etwas besser und Halid konnte in der 20.Minute den Ball nach einem Eckstoss über die gegnerische Torlinie drücken.
Die Hoffnung, dass es in der zweiten Spielhälfte für unser Team besser laufen würde, erfüllte sich aber leider nicht. Die zunehmende Hitze forderte ihren Tribut und die fehlende Spritzigkeit sorgte dafür, dass das Spiel zunehmend verflachte. Auch der TV Hassloch kam nur noch selten gefährlich vor unser Tor. Und so fiel der Siegtreffer für die Gastgeber zehn Minuten vor Spielende auch etwas überraschend. Unser Team konnte dem nichts mehr entgegensetzen und so blieb es beim etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 3:2Sieg des Gastgebers.
Es spielten: Colin, Ali, Jannis, Leonard, Dominik, Moritz, Nico, Timo, Halid, Marc und Leandro

Hervorragender 2. Platz beim internationalen Futsal-Turnier in Wackersdorf

Nach einer 3 1/2 stündigen Fahrt in Richtung Wackersdorf kassierten die noch müden Stockstädter eine Pleite gegen den Gastgeber und anschließenden Turniersieger, welcher in der Regionalliga Süd den 3. Platz absolvierte.

Futsal Lavin 2016 05 28 1

Aus anfangs kritischer Aussicht wurde ein souveräner 2. Platz beim internationalen Futsal-Turnier in Wackersdorf.

Daraufhin bezwang das Team von Spielertrainer Arslan den Zweitligisten aus Tschechien FC Betis Kadan mit nur einem Tor Unterschied.

Im dritten Spiel gab es ein Remis zwischen dem Vizemeister der REgionalliga Süd, FC Portus Pforzheim und Lavin Stockstadt.

Die Futsaler aus Stockstadt schienen nun wach zu sein und bezwangen den FC Atletico Chomutov mit einem klaren 3:0.

Schließlich beendeten die Stockstädter das Turnier mit einem 6:2 gegen den SK Interobal Pilsen.

Außerdem stellten die Stockstädter den Torschützenkönig und den besten Torwart des Turniers

 

Die Ergebnisse:

TV Wackersdorf 8:1 Lavin Stockstadt 

Lavin Stockstadt 4:3 FC Betis Kadan

Lavin Stockstadt 2:2 FC Portus Pforzheim

FC Atletico Chomutov 0:3 Lavin Stockstadt

Lavin Stockstadt 5:2 SK Interobal Pilsen

 

Futsal: Viertelfinale Deutsche Meisterschaft

Futsal ist die vom Weltfußfballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs. Der Name leitet sich vom portugiesischen Ausdruck futebol de salao und dem spanischen fútbol sala ("Hallenfußball") ab. "Futsal" ist im deutschsprachigen Raum derzeit noch relativ wenig bekannt und wird häufig mit "Hallenfußball" gleichgesetzt, dies ist aber lediglich der Oberbegriff für alle Formen des Fußball-Spiels in der Halle, während Futsal eine international anerkannte Variante ist.
Verbreitet ist Futsal vor allem in Südamerika, Südeuropa und Osteuropa. So gibt es in Spanien eine eigene Profiliga mit 16 Mannschaften, die Divisiòn de Honor. Im europäischen Vereins-Futsal wird seit der Saison 2001/02 von der UEFA ein Landesmeisterpokal, der UEFA-Futsal-Pokal ausgetragen. Dieser wurde bisher sechsmal von spanischen Teams, zweimal von russischen Teams sowie jeweils einmal von einer belgischen, portugiesischen und italienischen Mannschaft gewonnen.
Mittlerweile werden auch in Deutschland schon ab der D-Jugend Kreisliga die Hallenmeisterschaften nach den Internationalen Futsal Regeln ausgetragen. In Deutschland ist Futsal auch am kommen. Ab dem nächstem Jahr wird die Deutsche Futsal Nationalmannschaft an der WM-Qualifikation teilnehmen.
"Lavin Futsal" wurde 2013 gegründet und startete in der Verbandsliga. Direkt in der ersten Saison wurde "Lavin" Meister und stieg somit in die Futsal Hessenliga auf. Im ersten Jahr gelang unserer Mannschaft der Klassenerhalt und in der darauf folgenden Saison wurden wir ungeschlagen Hessenmeister und somit folgte der direkte Aufstieg in die Regionalliga Süd.
Am 27.02.2016 um 16.30 Uhr findet das Viertelfinale der süddeutschen Meisterschaft in Stockstadt statt. Das Ziel der Mannschaft ist die Deutsche Meisterschaft und daraufhin die Teilnahme an dem UEFA Pokal. Wir freuen uns auf reichliches Publikum und eine große Unterstützung auf unseren Weg, der am 27.02.2016 startet.
Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Verein SKG Stockstadt für die große Unterstützung in den letzten zwei Jahren. Mit den Einnahmen in den Spieltagen, wird weiterhin die Zukunft die Jugend der SKG Stockstadt unterstützt.
Gründer der Mannschaft und gleichzeitig Spielertrainer Tahsin Arslan
Danke, bis zum 27.02.2016.

Stockstädter Kicker präsentieren sich zur SKG Weihnachtsfeier

Zum ersten mal präsentieren sich auch die Fußball-Kids der SKG Stockstadt bei der SKG Kinder-Weihnachtsfeier.

Weiterlesen ...

E-Junioren: Und schon wieder ungeschlagen SKG

Unser viertes Saisonspiel führte uns letzten Samstag bei recht unfreundlichen Wetterbedingungen nach Büttelborn. Nach drei klaren Siegen in Folge waren unsere Jungs allerdings von Beginn an etwas unkonzentrierter als sonst und kamen nicht gut ins Spiel. Folglich musste man bereits nach 3 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. Unsere Mannschaft kam dann aber immer besser ins Spiel und ließ dem Gegner immer weniger Raum für eigene Angriffe. Statt dessen erspielten wir uns selbst mehr und mehr Chancen und unser Torjäger Joshi konnte in der 18.Minute den lang ersehnten 1:1 Ausgleich erzielen. Drei Minuten später zeigten wir uns dann allerdings bei einem Eckball des Gegners körperlich unterlegen, so dass der größte unserer Gegenspieler unbedrängt zur 2.1 Führung einköpfen konnte. Ärgerlich, denn gegen so viel größere Gegenspieler sind unsere kleineren Spieler einfach machtlos! Die Moral in unserer Truppe stimmte allerdings, denn kurz vor der Pause konnte Clara nach sehenswerter Vorarbeit von Joshi mit dem 2:2 erneut den Ausgleich herstellen.

Nach der Halbzeit hielt dann zunächst wieder der Schlendrian Einzug bei unserem Team denn nach Unkonzentriertheiten in der Abwehr, schenkte man dem Gegner quasi den erneuten Führungstreffer zum 2:3. Dieser Treffer provozierte bei unseren Spielern offenbar, dass jeder noch eine Schippe drauflegen konnte und so war es Halid, der mit einem sehenswerten Schuss seine tolle Leistung krönte und erneut den Ausgleich erzielte. 3:3! Damit aber nicht genug: Wenig später konnte dann Joshi einen klaren Strafstoß sogar zur 4:3 Führung verwandeln. Unsere Mannschaft bekam jetzt das Spiel gut in den Griff, spielte allerdings ihre Angriffe nicht mehr ganz so beherzt zu Ende. Etwas Pech hatte man dann noch in der Schlussminute, als ein unglücklich abgefälschter Schuss direkt unter die Latte unhaltbar für unseren guten Torhüter Adrian zum späten 4:4 Ausgleich einschlug. Trotzdem ein tolles Spiel gegen einen starken und körperlich überlegenen Gegner!

Es spielten: Adrian, Deniz, Leonard, Moritz, Kevin, Enes, Nico, Clara, David, Halid und Joshi.

E-Junioren: Hoher Auswärtssieg

Am letzten Samstag führte uns das Wetter nach Königstädten zum dortigen Auswärtsspiel, denn wegen Unbespielbarkeit der Rasenplätze in Stockstadt wurde kurzerhand mit den Verantwortlichen der Alemannia das Heimrecht getauscht und auf dem dortigen Kunstrasenplatz konnte die Partie ungefährdet stattfinden. An dieser Stelle zunächst vielen Dank an den Gegner, der uns durch seine Bereitschaft zum Tausch die Durchführung dieses Spiels erst möglich machte.

Gastgeschenke hatte unsere Mannschaft allerdings gleich mit Anpfiff des Spiels nicht zu verteilen, denn es ging sofort konzentriert und aus einer gut gestaffelt stehenden Aufstellung direkt mit viel Ballbesitz und vielen gewonnenen Zweikämpfen ans Werk. Da unsere Jungs auch von Beginn an mit dem für sie ungewohnten Kunstrasen sehr gut zurecht kamen, entwickelten sich auch schöne Spielzüge und gute Torchancen, von denen schon in der 4. Minute durch Colin eine zum 1:0 verwertet werden konnte. Wenig später, in der 8. Minute, nutze dann Joshi eine Unkonzentriertheit in der gegnerischen Hintermannschaft, luchste dem Torwart den Ball ab und traf zum 2:0. In der 15. Minute war es dann Enes mit einem sehenswerten Fernschuss zum 3:0 und in der 23. Minute Halid mit einem Gewaltschuss, die die 4:0 Halbzeitführung herstellten. Sofort nach Wiederanpfiff wurde dann sogar die erste Chance der 2. Hälfte wiederum durch Colin zum 5:0 genutzt, bevor erneut Enes in der 30. Minute mit dem 6:0 dann endgültig alles klar machte. Jetzt wollte offenbar jeder unserer Spieler nur nach vorne und selbst ein Tor erzielen, denn in der Folgezeit eröffneten sich dem Gegner ein paar Konterchancen, von denen dann in der 43. Minute eine zum Ehrentreffer zum 6:1 genutzt werden konnte. Die SKG erhöhte zum Ende hin dann noch einmal den Druck und von den zahlreichen Chancen nutzte unsere Kapitänin Clara eine eiskalt zum 7:1 Endstand in der 46. Minute. Ihr erstes Tor gleich im zweiten Einsatz für unser tolles Team!

Es spielten: Clara, Adrian, Colin, Kevin, Deniz, Dustin, Leonard, Halid, Enes, David und Joshi

E-Junioren: Kantersieg gegen Hassloch

Am vergangenen Samstag hatte man die Mannschaft des TV Hassloch zu Gast. Nach etwas zurückhaltendem Beginn unseres Teams spielte man sich mehr und mehr in des Gegners Hälfte fest und erspielte sich nach und nach gute Torchancen, und so konnte in der 13. Minute nach guter Vorarbeit von Enes durch Halid das 1:0 erzielt werden. Und dies sollte der Auftakt für ein kleines Torfestival werden: 2 Minuten später erzwang Joshi durch gutes und konsequentes Nachsetzen auf der Torlinie des Gegners ein Eigentor zum 2:0 und wiederum 2 Minuten darauf war erneut Halid zur Stelle und hämmerte den Ball zum 3:0 Pausenstand in die gegnerischen Maschen.

Auch nach der Pause zeigte man weiterhin eine sehr konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung und erneut Joshi erhöhte in der 33. Minute zum 4:0. Fünf Minuten später war es dann unser Verteidiger Leonard, der sich immer wieder clever in die Angriffe einschaltete und nach einem spielerisch sehenswerten Angriff den Ball über die Linie zum 5:0 verwerten konnte.in der 44. und 46. Minute sorgte dann Nico mit einem tollen Doppelpack für das 7:0 und 2 Minuten vor Schluss stellte dann Kevin den 8:0 Endstand her.

Es spielten: Clara, Colin, Enes, Kevin, Leonard, Moritz, Nico, David, Halid, Deniz und Joshi.

Am Samstag werden wir um 12 Uhr die Alemannia aus Königstädten zum Gegner haben, gegen die unsere Jungs nach der unglücklichen Niederlage aus der Qualifikationsrunde auf eine Revanche brennen.

E-Junioren: Auftaktsieg in Kreisklasse

Am letzten Samstag starteten unsere E-Junioren in die Punktrunde der Kreisklasse mit einem Heimspiel gegen den SC Opel Rüsselsheim 2.

Weiterlesen ...

Wieder Futsal-Hessenliga in Stockstadt

Und schon wieder ist es soweit. Ein neuer Spieltag der Futsal-Hessenliga findet in der Stockstädter Sporthalle statt.

Futsal Hessenliga in Stockstadt

Lavin Stockstadt trägt einen Spieltag der Futsal Hessenliga in Stockstadt aus. Termin ist der 24.10.2015 ab 14:00 Uhr. Für essen und Tringen ist gesorgt.

E-Junioren: Erster Auswärtssieg

In ihrem 5. und letzten Qualifikationsspiel zur Kreisliga führte uns der Weg am letzten Samstag zur Germania nach Gustavsburg.

Weiterlesen ...

E-Junioren: Im Pokal ausgeschieden

Nach dem tollen Sieg vom letzten Samstag ging man am Dienstag auf heimischem Platz sehr ambitioniert in das Derby in der ersten Runde im Kreispokal gegen die Concordia aus Gernsheim.

So legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und erspielten sich auch gleich zu Beginn einige gute Gelegenheiten. Allerdings mussten wir quasi mit dem ersten überhaupt von den Gegnern gut vorgetragenen Angriff das 0:1 hinnehmen und sogar wenig später auch noch das unglückliche 0:2. Die Jungs gaben aber zu keinem Zeitpunkt auf und erspielten sich auch weiterhin Chancen, z.B. einen Lattentreffer. Verdientermaßen gelang dann auch Enes der Anschlusstreffer zu 1:2 und die Gegner hatte in dieser Phase des Spiels Glück, nicht noch den Ausgleich von uns zu kassieren. Da Gernsheim allerdings seine weiteren Chancen im Gegensatz zu uns eiskalt nutzte, ging es dann sogar mit eine 1:4 Rückstand in die Pause.

Unsere Mannschaft hatte sich wegen ihrer doch eigentlich guten Leistung nichts vorzuwerfen und übernahm nach der Pause sogar das Spiel. Leider versäumte man es dann gegen den vor allem auch körperlich sehr starken Gegner, die Bälle näher an das gegnerische Tor zu bringen. Gernsheim allerdings schlug dann in der Schlussphase richtig zu: in den letzten 10 Minuten mussten unsere Jungs gegen die sich dann letztendlich doch als stärkeren Gegner herausstellenden Gernsheimer noch 4 Gegentore zum 1:8 Endstand einfangen.

Das war zwar etwas Schade weil doch insgesamt die Niederlage zu hoch war, die Trainer waren allerdings dennoch stolz auf ihre Jungs, weil diese zu jedem Zeitpunkt spielerische Lösungen suchten und niemals aufsteckten. Weiter so engagiert, dann wird das letzte Qualifikationsspiel am Samstag in Gustavsburg schon wieder erfolgreich werden!

Es spielten: Adrian, Colin, Leonard, Kevin, Moritz, Enes, Deniz, Nico, Joshi, David und Philip

E-Junioren: Tabellenführer geschlagen!

Am letzten Samstag kam es für unsere E-Junioren in der Qualifikationsrunde zur 1. Kreisliga zum Duell mit dem bis dahin noch ungeschlagenen Tabellenführer FC Raunheim.

Von Beginn an war unseren Jungs etwas die Nervosität und der Respekt vor dem scheinbar übermächtigen Gegner anzumerken. Schon nach wenigen Minuten konnte man diesen Respekt allerdings mehr und mehr ablegen und erkennen, dass man, wenn man einfach nur Fußball spielt, den Gegner durchaus in Bedrängnis bringen kann. Die Stockstädter übernahmen mehr und mehr die Initiative und diktierten plötzlich das Spiel.

Bereits in der ersten Halbzeit konnte man sich mehrere gute Torgelegenheiten herausspielen, diese allerdings nicht nutzen. Und so kam es wie so oft im Fußball: durch eine kurze Unkonzentriertheit in unserer Hintermannschaft gingen die Raunheimer mit 0:1 in Führung. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Direkt nach Wiederanpfiff machten die Kids weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten: sie setzten den Gegner mehr und mehr unter Druck und ließen fortan auch nur noch vereinzelt Gegenangriffe zu. Vergab man zunächst noch die ein oder andere Chance, konnte dann mit einen Doppelschlag in der 35. und 36. Minute das Eis gebrochen werden. zunächst war es Enes, der den vielumjubelten Ausgleich erzielen konnte und gleich darauf mit dem nächsten Angriff konnte Joshi dann sogar zur hochverdienten Führung treffen!

Das Team hielt in der folgenden zeit sowohl Ball und Gegner vom eigenen Tor weg und nutzte dann in der letzten Spielminute sogar noch eine der zahlreichen weiteren Chancen durch Dustin in seinem allerersten Einsatz für den 3:1 Endstand!

Es spielten: Colin, Leonard, Moritz, Enes, Deniz, Nico, Joshi, David, Kevin, Dustin und Philip

E-Junioren: Guter Saisonauftakt der E-Junioren

Am ersten Spieltag der Qualifikationsrunde zur 1. Kreisliga musste man sich im Auswärtsspiel beim TSV Trebur mit 0:3 geschlagen geben. Trotz gutem Spiel unserer jungs und kämpferisch tadellosem Einsatz schafften wir es leider nicht, den überragenden Torhüter eines gleichwertigen Gegners zu überwinden. Trotz zahlreicher guter bis sehr guter Torchancen konnte das Leder nicht versenkt werden, da der gegnerische Schlussmann immer noch irgendeine Hand oder einen Fuß dazwischen bringen konnte. So wurde eine spielerische und kämpferische Überlegenheit leider nicht in Zählbares umgewandelt werden und man musste sich diese Mal noch geschlagen geben. Trotzdem sahen die auch zahlreich aus Stockstadt mitgereisten Zuschauer eine gute Mannschaftsleistung, auf die sich für die kommenden Aufgaben gut aufbauen lässt.

Es spielten: Colin, Leonard, Kevin, Moritz, Joshi, Halid, David, Philip, Enes und Nico.

Bereits im zweiten Saisonspiel war in der 10. Minute dann der Knoten geplatzt: Unser erstes Saisontor! Gegen die Mannschaft der SKG Bauschheim war unser Team von Anfang an spielbestimmend und schafften es sofort, den Gegner in der eigenen Hälfte einzuschnüren und ein ums andere Mal gute Torchancen herauszuspielen. So war es nur eine Frage der Zeit, dass Moritz mit einem abgefälschten Schuss die schon zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung erzielen konnte. Da unsere Jungs nun auf den Geschmack gekommen waren, blieben sie auch weiter am Drücker und das 2:0 durch Halid war die logische Konsequenz. Kurz vor der Halbzeit konnte dann Joshi sogar noch das 3:0 erzielen. Auch in der zweiten Hälfte hielten unsere kämpferisch starken Jungs den Gegner weitgehend in dessen eigener Hälfte und ließ nur wenige Konterchancen zu, die unser Torwart Adrian sehr souverän klären konnte. Es ergaben sich so weitere gute Torchancen, von denen eine durch Kevin und eine durch Joshi zu 5:0 Endstand genutzt werden konnten. Super Jungs und weiter so!

Es spielten: Adrian, Deniz, Kevin, Colin, Leonard, Moritz, Joshi, Philip, Nico, Halid und Enes

„Sudetenstraße“ ist Ortsmeister 2015!

Spannende Spiele und gute Stimmung beim Hobbyturnier der SKG-Fußballer

Weiterlesen ...

F-Junioren: Unnötige Niederlage in Walldorf

Im letzten Saisonspiel der Frühjahrsrunde musste unser Team auswärts bei RW Walldorf II antreten. Weiterlesen ...

F-Junioren: Verdienter Sieg gegen Crumstadt

In einer vorgezogenen Partie des 11.Spieltag traf unser Team auf die Mannschaft des TV Crumstadt. Weiterlesen ...

F-Junioren: Freundschaftsspiel in Crumstadt gewonnen

Bereits zum zweiten mal in dieser Runde trafen unsere Kids für ein Freundschaftsspiel mit Crumstadt aufeinander.

Weiterlesen ...

F-Junioren: Unglückliche Niederlage gegen Trebur

Am 8.Spieltag der Frühjahrsrunde traf unser Team auf die Mannschaft des TSV Trebur. Weiterlesen ...

E-Junioren punkten weiter

Der Bann ist gebrochen: Auf dem für unsere Jungs schwer bespielbaren Kunstrasen konnte vergangenen Samstag nun auch endlich der erste Sieg der Saison auf diesem Boden eingefahren werden. Im Nachbarschaftsduell mit der SG Dornheim besiegte man den Gastgeber mit 3:1!

Das Team der SKG war von Beginn an überlegen und erspielte sich auch zwei Großchancen, die jedoch leider nicht genutzt werden konnten. Mit zunehmender Spieldauer fühlte man sich dann offensichtlich zu sicher und wollte nun mit zu vielen Mann nach vorne rücken, so dass Dornheim seinerseits zu mehreren 100 %igen Chancen kam, die bis auf eine vergeben oder von unserem toll aufgelegten Torhüter Nick vereitelt wurden. In der 20. Minute traf der Gegner allerdings zur verdienten 1:0 Pausenführung. Nach einem Halbzeit-Donnerwetter wachten unsere Spieler aber dann endgültig auf und bestritten von nun an mit großem Einsatz und Eifer die zweite Halbzeit. Mehr und mehr erarbeitete man sich eine Feldüberlegenheit und ließ den Gegner mit großer Laufbereitschaft kaum an den Ball kommen. Logische Folge war der 1:1 Ausgleich durch Paul mit einem sehenswerten Freistoß aus ca. 30 (!) Metern. Nur zwei Minuten später wurde unser schneller Stürmer Moritz mit einem langen Pass durch die gegnerische Abwehr in Position gebracht, lief im Stile eines Neymar jr. über das halbe Feld und vollstreckte eiskalt: 2:1, Spiel gedreht. Die Jungs ließen nicht nach und Mehmet erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss das 3:1. Zwar versuchten die Dornheimer nun noch einmal alles nach vorne zu werfen aber die SKG konnte einen massiven Abwehrriegel aufbauen und nur noch vereinzelt Chancen zulassen, die Torhüter Nick erneut hervorragend parieren konnte. Letztendlich ein hochverdienter Sieg unserer Jungs!

Es spielten: Nick, Enes, Kevin, Sedar, Deniz, Alex, Paul, Moritz, Philip, Mehmet und Joshi

F-Junioren: Toller Erfolg in Worfelden

Am 7.Spieltag traf unser Team auswärts auf die Mannschaft der TSG Worfelden. Unsere Kids hatten sich nach der unnötigen Niederlage in Geinsheim fest vorgenommen,  diesmal ihren Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen und das Spiel selbst zu gestalten. Dies gelang ihnen auch recht gut. Es dauerte allerdings bis zur 8.Spielminute ehe unser Linksverteidiger mit einem sehenswerten Weitschuss das 1:0 erzielen konnte. Weitere sechs Minuten später köpfte ein gegnerischer Spieler den Ball nach einer Ecke ins eigene Tor und es stand 2:0 für uns. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Halbzeit, trotz einiger weiterer guter Chancen unsererseits.
Auch nach der Pause setzte unser Team seine Angriffsbemühungen fort und nachdem wir in der 24.Minute noch mit einem Kopfball scheiterten, konnte unser Spielmacher in der 30.Minute nach einer schönen Kombination das 3:0 erzielen. Von nun an spielte sich unsere Mannschaft in einen wahren Rausch und die Tore fielen im Minutentakt. Das 4:0 in der 32.Minute nach einem Eckball und das 5:0 eine Minute später durch erfolgreiches Nachsetzen. Kaum hatten die Worfelder Kids den Anstoß erneut ausgeführt, eroberte sich unser Rechtsverteidiger den Ball, zog energisch an zwei Gegenspielern vorbei und flankte scharf vors gegnerische Tor, wo unser Stürmer den Ball nur noch zum umjubelten 6:0 über die Linie drücken musste. 
Die gegnerische Mannschaft kam kaum noch aus der eigenen Hälfte und so fielen beinahe zwangsläufig noch die Treffer zum 7:0 durch einen platzierten Flachschuss und mit dem Schlusspfiff auch noch das 8:0 durch einen Abstauber.
Ein verdienter Erfolg für die gesamte Mannschaft, die sowohl kämpferisch als auch spielerisch zu überzeugen wusste. Ein Extralob auch an unsere beiden Torhüter, die durch ihre starken Paraden diesen klaren Erfolg sicherstellten.
Es spielten: Colin, Timo, Moritz, Paul, Leonard, Dominik K., Silas, Dominik H., Halid und Aaron

E-Junioren: Großer Kampf nicht belohnt

Unsere E-Junioren hatten letzten Samstag den Tabellenzweiten aus Hassloch zu Gast. Hier zeigten die Jungs eine kämpferisch einwandfreie Leistung und waren sogar über weite Strecken des Spiel die bessere und aktivere Mannschaft. Obwohl man bereits in der 5. Spielminute in Rückstand geraten war, übernahm man schnell das Ruder und kam immer besser ins Spiel. Gegen eine körperlich klar überlegene Mannschaft wurde wirklich um jeden Zentimeter gekämpft und mit zunehmender Spielzeit kontrollierte unsere Mannschaft mehr und mehr das Spiel und konnte den Zuschauern sogar einige schöne Kombinationen präsentieren. Leider waren die Anstrengungen aber nicht von Erfolg gekrönt und so kam es wie es kommen musste: Nachdem die bis kurz vor Schluss sehr sicher stehende Abwehr aufgelöst wurde, um den eigentlich hochverdienten Ausgleich zu erzielen, nutzten die Gegner dies aus und erzielten 5 Minuten vor dem Spielende die Entscheidung zum 2:0. Trotzdem ein großes Lob an die Heimmannschaft, die eine überzeugende Leistung bot und sich zumindest den Ausgleich redlich verdient hätte. Das war eine der besten Saisonleistungen!

Es spielten: Filip, Enes, Alex, Serdar,  Kevin, Paul, Moritz, Mehmet und Joshi.

E-Junioren: Remis im Derby

Im Derby gegen den TSV Goddelau kam man wiederum durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und großen Kampfeswillen zu einem 3:3 Unentschieden. Die Stockstädter legten los wie die Feuerwehr und waren von Beginn an das aggressivere Team. In der 15. Minute erzielte Joshi das längst überfällige 1:0. Da man weiter nachsetzte war das 2:0 durch Mehmet die logische Folge. Es wären allerdings nicht unsere Jungs, wenn nun alles klar gewesen wäre. Im Gefühl der sicheren Führung ließ man nun den Gegner stärker aufkommen und kassierte in der 23. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. Noch vor der Pause ließ man dann sogar einen Strafstoß für die Gegner zu, den unser starker Torwart Filip mit einer schnellen Reaktion parieren konnte. Auch aus der Pause kamen die Stockstädter noch unkonzentriert, denn in kürzester Zeit wendete sich das Blatt und Goddelau drehte das Spiel innerhalb von 2 Minuten zur 2:3 Führung. Unser Team ließ sich allerdings davon nicht beeindrucken, bestimmte wieder das Spiel und kam noch zu weiteren guten Chancen. Eine davon konnte Kevin nach einem Eckball von Enes nutzen und erzielte den viel umjubelten 3:3 Ausgleich.

Ein Sonderlob geht an unseren Torwart Filip, der in seinen beiden ersten Einsätzen als Schlussmann beeindruckende Leistungen zeigte und so manches Gegentor verhindern konnte.

Es spielten: Filip, Enes, Alex, Serdar, Deniz, Kevin, Paul, Moritz, Mehmet und Joshi.

F-Junioren: Niederlage in Geinsheim

Im Nachholspiel des 5.Spieltag traf unser Team auswärts auf die Mannschaft des SV 07 Geinsheim. Unsere Kids wollten den Schwung des letzten Heimsieges mitnehmen und gegen einen Gegner, den man in der Hallenrunde besiegt hatte, einen erneuten Erfolg einfahren. Doch es kam ganz anders. 
Vom Trainer noch kurz vor dem Spiel darauf eingestellt, von Beginn an Druck auszuüben und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen, passierte zunächst aber genau das Gegenteil. Unsere Kids schauten dem Gegner beim Spielen zu, ohne erkennbares Bemühen, das Spielgerät selbst unter Kontrolle zu bringen. So dauerte es nur bis zur 5.Minute bis der Ball zum ersten Mal im Stockstädter Gehäuse einschlug. Nach dem 0:1 bemerkte wohl auch unser Team das es mehr tun musste und kam etwas besser ins Spiel. Es dauerte allerdings bis zur 12.Minute ehe unser Stürmer nach guter Vorarbeit einen Abpraller zum 1:1 Ausgleich nutzen konnte. Auch danach hatten unsere Kids einige gute Chancen das Ergebnis zu verbessern, aber es blieb bis zur Halbzeit beim Unentschieden. 
In der Pause versuchte unser Trainer die Kids nochmals zu motivieren, aber die zweite Hälfte des Spiels begann unsere Mannschaft genauso wie bereits die erste Halbzeit. Wieder wurde dem Gegner zu viel Platz gelassen und so quasi zum Tore schießen eingeladen. Und in der 25.Minute stand es dann auch tatsächlich 1:2. Unserem Team gelang zwar mit einer schönen Einzelaktion bereits zwei Minuten später der Ausgleich zum 2:2, aber unser Pulver war damit auch schon wieder verschossen. In den letzten zehn Minuten der Partie überließen unsere Kids dann erneut dem Gastgeber weitestgehend den Ball und kamen selbst kaum noch zu eigenen Aktionen. Beinahe folgerichtig kassierten wir dann in der 34.Minute nach einem unnötigen Abwehrfehler das 2:3. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss und die Geinsheimer Kids konnten einen unerwarteten Sieg feiern.
Für unsere Mannschaft heißt es nun das Blei aus den Fussballschuhen zu schütteln und im nächsten Spiel (in Worfelden) wieder voll anzugreifen.
 

F-Junioren: Sieg gegen VfB Ginsheim

Am 6.Spieltag traf unser Team auf die Mannschaft des VfB Ginsheim. 
Trotz oder gerade wegen der erneut zahlreichen Zuschauer benötigten unsre Kids einige Minuten um gegen den unbekannten Gegner ins Spiel zu finden. Doch in der 5.Minute gelang unserem Stürmer mit einem schönen Schuss das 1:0.
Ginsheim zeigte sich davon aber wenig beeindruckt und erzielte bereits im Gegenzug den Ausgleich zum 1:1. Nun kamen aber unsere Kids richtig in Fahrt. Angriff um Angriff rollte auf das Ginsheimer Tor und bereits in der 8.Minute führte unser Team wieder mit 2:1. Kurz darauf rettete das Aluminium Ginsheim vor einem höheren Rückstand. Zudem fand ein direkt verwandelter Eckball leider keine Anerkennung und so blieb es bis zur Halbzeit beim knappen Spielstand. 
Nach der Pause dann die stärkste Phase unserer Kids. Innerhalb von nur vier Minuten erzielten sie die Tore zum 3:1, 4:2 und 5:2, wobei ein Tor schöner als das andere vorbereitet und abgeschlossen wurde. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:3 konnte so leicht weggesteckt werden. Das Spiel schien entschieden, doch Ginsheim kam immer wieder zu guten Chancen, die aber entweder von unserem Torhüter oder unseren Verteidigern zunichte gemacht wurden. Gegen Ende der Partie gelangen dagegen unseren Kids noch zwei Treffer, in der 35.Minute das 6:2 mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel und in der Schlussminute das 7:2 durch beherztes Nachsetzen bei einem Abpraller. Alles in allem ein verdienter Sieg und eine tolle Mannschaftsleistung. 
Es spielten: Colin, Timo, Moritz, Paul, Leonard, Dominik H., Dominik K., Silas, Jonas P., Ali und Halid

E-Junioren: Die SKG ist wieder da!

Nach einem eher durchwachsenen Rückrundenauftakt mit mehr oder weniger nötigen Niederlagen, konnten unsere E-Junioren am letzten Wochenende beim SV 07 Bischofsheim den ersten und heiß ersehnten Sieg der Rückrunde einfahren und völlig verdient mit 4:1 gewinnen.
Unsere Jungs zeigten von der ersten Sekunde an, wer dieses Spiel unbedingt gewinnen will und zeigte eine beherzte und kämpferisch einwandfreie Vorstellung. So gingen sie in der 13. Minute nach zuvor mehreren erfolglosen Versuchen durch Joshi in Führung, welche bereits 5 Minuten später durch einen tollen Weitschuss von Enes auf 2:0 erhöht wurde. Hierbei handelte es sich um ein Traumtor, denn er konnte  einen Abschlag des gegnerischen Torwarts kurz vor der Mittellinie volley verwandeln! Damit noch nicht genug: kurz vor der Pause konnte sich Kevin –gerade eingewechselt- in vorderster Reihe schön den Ball erkämpfen und ins gegnerische Netz hämmern – 3:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit war man dann darauf konzentriert, die Defensive zu stärken und obwohl der 1:3 Anschlusstreffer hingenommen werden musste, ließen sich die Kids nicht aus dem Takt bringen und trugen nun auch sehenswerte Angriffe nach vorne mit der Folge, dass in der 45. Minute Mehmet sich mit einem schönen Alleingang rechts durchsetzen konnte und den gegnerischen Torwart mit einem flachen Schuss in das kurze Eck überlistete.
Fazit: Großes Kompliment an die kleinen Kämpfer, die endlich mal das umsetzen konnten, was sie sich in vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten erarbeitet haben. Weiter so, Jungs!
Es spielten: Nick, Alex, Serdar, Deniz, Enes, Joshi, Paul, Filip, Kevin, Mehmet, Philip

AH SKG Stockstadt – Germania Eich

Am Freitagabend, dem 24. April, spielten in Stockstadt die AH Mannschaften aus Stockstadt und Eich.

Weiterlesen ...

F-Junioren: Remis gegen SV Klein-Gerau

Am 4.Spieltag der Frühjahrsrunde traf unser Team auf den erwartet starken Gegner des SV Klein-Gerau. 
Schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass sich eine abwechslungsreiche Partie entwickeln würde. Und auch auf den ersten Torerfolg mussten die zahlreichen Zuschauer nicht lange warten. So konnten wir in der 7.Min. einen Eckball zum vielumjubelten 1:0 einköpfen.
In der 14.Min. konnten unsere Kids durch einen Pass in den Rücken der Abwehr (Rückraum) das 2:0 erzielen. Doch Klein-Gerau konnte bereits im Gegenzug den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.
Nach der Pause gaben unsre Kids dann wieder richtig Gas. In der 22.Min. konnten wir uns erneut durchsetzen und das 3:1 erzielen und nur eine Minute später nutzten wir einen Abpraller zum 4:1.
Doch Klein-Gerau gab nicht auf und kam durch ein Kopfballtor sowie einen direkt verwandelten Eckball binnen zwei Minuten wieder auf 4:3 heran. Doch auch unser Team zeigte nochmal sein Können. Auf einen prima Pass aus dem Mittelfeld konnten unsere Kids in der 26.Min. auf 5:3 erhöhen. 
Wer nun aber dachte, das Spiel sei entschieden, wurde eines besseren belehrt. Klein-Gerau warf nun alles nach vorn und erzielte in den letzten Spielminuten tatsächlich noch zwei Tore, wobei der letzte Treffer zum 5:5 Endstand von einem unserer Abwehrspieler unglücklich ins eigene Tor abgefälscht wurde.
Auch wenn es am Ende nicht zu einem Sieg gereicht hat, so zeigte unsere Mannschaft eine tolle spielerische Leistung. 
Glückwunsch und weiter so.
Es spielten: Colin, Timo, Moritz, Paul, Dominik K., Leonard, Nico, Jonas, Dominik H., Timm, Stella und Halith.

F-Junioren: ... und wieder ein Dreier

Zum dritten Rückrunden-Spiel mussten unsere F-Junioren zur SV Alemannia Königstädten reisen. 

Wir hatten aus der Niederlage in unserem letzten Spiel gelernt und wollten es diesmal unbedingt besser machen. Gleich von Beginn an versuchten wir durch frühes Pressing den Gegner unter Druck zu setzen und den gegnerischen Spielaufbau zu unterbinden. Meist ist uns das auch gut gelungen und wir konnten den Ball früh wieder erobern und unser Spiel aufziehen. Auch das machten wir besser als im letzten Spiel, indem wir aktiv zum Ball gearbeitet haben. 
Durch einen gewohnt guten Spielaufbau konnten sich unsere Kids eine Vielzahl von Torchancen erarbeiten. Bis zur 17. Minute konnte entweder der überragende Torhüter der gegnerischen Mannschaft den Kasten sauber halten oder aber ein Gegenspieler wurde angeschossen bzw. hatte einen Fuß dazwischen. Durch einen bundesliga reifen Weitschuß von der linken Seite gingen unsere Kids aber dann verdient in Führung. So hieß es dann auch zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte galt es genau so weiter zu machen und gut gegen den Ball zu arbeiten. Auch hier erarbeiteten wir uns eine Vielzahl von Torabschlüssen. So dauerte es weitere 10 Minuten, bis die Führung zum 2:0 ausgebaut werden konnte. Schließlich gelang unseren Kids 5 Minuten vor Spielende das Tor zum finalen 3:0 Auswärtssieg.

Super Leistung

 

F-Junioren: Trotz super Einstellung Niederlage im zweiten Spiel

Der zweite Spieltag dieses Jahres brachte den SV 07 Nauheim und somit einen der stärksten Gegner unserer Gruppe nach Stockstadt. Beflügelt vom Sieg der letzten Woche und der Tatsache das erste Heimspiel diesen Jahres auszutragen, gingen unsere Kids zwar mit Respekt, aber ohne Angst in diese Partie.

Gleich von Beginn an wurde klar, dass der Gegner durchweg technisch gut ausgebildete Kicker auf dem Platz hat, denen nicht umsonst der Ruf, eines der besten Teams zu sein, voran eilt. Aber auch unsere Kids konnten auf dem Platz überzeugen und durch Ihren Kampfkeist, Ihren Einsatz und ihrer ebenfalls nicht zu unterschätzenden Spielstärke dem Gegner Paroli bieten. 
In einem spannenden und äußerst kurzweiligen Spiel konnten unsere Kids in der 8. Minuten sogar den Führungstreffer erzielen. Von diesem Moment schien alles möglich zu sein. Leider hielt die Freude nur 2 Minuten. Dann konnte der Gegner einen Strafstoß, der aus einem Foul resultierte verwandeln und zum 1:1 ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt kam der Gegner immer besser ins Spiel. So dauerte es wieder nur eine Minute, bis ein Abwehrfehler unseres Teams den Gegner zur 1:2 Führung einlud. In der 15. Minute war es wieder eine Einladung durch einen Abpraller, durch die der Gegner auf 1:3 erhöhen konnte, um letztlich in der 17. Minute unsere in dieser Situation zu offensiv stehende Abwehr überlaufen und zum 1:4 Halbzeitstand erhöhen konnte.

Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff konnte der Gegner nach einem Eckball zum 1:5 erhöhen. Jetzt folgte ein zehn minütiger Schlagabtausch. In der 32. Minute konnten unsere Kids ebenfalls nach Eckball auf 2:5 verkürzen. Doch nur eine Minute später führte ein weiter Abschlag, der abermals unsere Verteidigung überspielte, zum 2:6 Endstand.

Das Ergebnis in dieser Höhe ist zwar nicht unverdient, spiegelt aber nicht wirklich die gute Leistung unserer Kids wieder. Meist waren es kleine individuelle Fehler, die durch den Gegner effektiv ausgenutzt wurden. Andererseits ließen wir dem Gegner zu viel Platz in dem die Gegenspieler nicht eng genug gedeckt wurden. So konnten die durchweg technisch guten Spieler des Gegners die Bälle annehmen und weiterspielen, bevor sie durch unsere Spieler bedrängt wurden. Das hatten wir im letzten Spiel deutlich besser umgesetzt.

Nichts desto trotz haben sich unsere Kids allen Respekt für ihren Kampfgeist und den Willen bis zur letzten Minute alles zu geben verdient. Selbst der Trainer des Gegners hielt uns für den schwersten Gegner bisher, was die Leistung unserer Kids um so höher bewerten läßt.

Also Kopf hoch und genau weiter so. Ihr macht das prima.

F-Junioren: Klarer Sieg im ersten Spiel

Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt nun auch für die F-Junioren wieder die Saison im Freien. Nach 4 Hallenrunden-Spieltagen und zwei Turnieren, bei denen unsere Kids wirklich gute Leistungen zeigen konnten, ist es nun an der Zeit wieder frische Luft zu schnuppern. Auf Grund der gezeigten Leistungen, wurden unsere Mannschaft in eine Gruppe mit durchweg starken Gegnern gesteckt. Das wird sicher eine Herausforderung für jeden von uns.

So führte uns der erste Spieltag des Jahres gleich zum Nachbarn TSV Goddelau. Aus der Vergangenheit stets als starker Gegner bekannt, mussten unsere Kids vom ersten Augenblick an hellwach sein. Von Beginn an machten unsere Kicker gleich richtig Druck auf den Gegner und ließen ihn nicht ins Spiel kommen.
So dauerte es gerade mal 3 Minuten, bis aus einem Standard (Freistoß) heraus das erste Tor für Stockstadt fiel. Nur 4 Minuten später erhöhten wir auf 2:0. In der 10. Minute gelang durch einen Abwehrfehler dem Gegner dann aber der Anschlußtreffer. Allerdings konnte nur eine Minute später die Führung durch einen Fernschuß wieder ausgebaut werden. Auch trotz der nun komfortablen Führung ließen unsere Kids nicht nach und konnten direkt nach dem gegnerischen Anstoß erneut erhöhen. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause trafen wir abermals zum 5:1 Halbzeitstand.

Zurück auf dem Platz zeigten unsere Kicker, dass sie immernoch hungrig waren und bereits in der ersten Minute der zweiten Hälfte erhöhten sie abermals durch eine sehr gelungene Kombination von links Außen über das Mittelfeld auf 6:1. Ein starkes Dribbling durch das Mittelfeld führte letztlich in der 25. Minute zum Treffer und das unsere Kids richtige Kicker sind zeigten sie wieder durch eine gelungene Kombination in der 32. Minute und stellten die Uhr auf 8:1. Kurz vor Ende des Spiels konnte der Gegner einen Stellungsfehler unserer Abwehr durch Überspielen ausnutzen und traf zum 8:2. So hieß es dann auch beim Abpfiff.

Es scheint die frische Luft hat unser Team noch weiter beflügelt. Dabei ist weniger das Ergebnis beeindruckend als die Spielweise, die durch unsere Kids an den Tag gelegt wurde. Es war beeindruckend, wie stark diese Mannschaft als Team funktioniert hat, in dem jeder dem anderen hilft, um die Kontrolle über den Ball wieder zu gewinnen.

Ein großes Lob an alle Kids der Mannschaft für diese tolle Leistung.
 

F-Junioren: Wieder in der ersten Reihe

Hier sitzen alle Fans der SKG F-Junioren. Diesmal pilgerten die Stockstädter Ultras zur SKG Wallerstätten zum vorletzten Spiel der Herbstrunde, um unser Team anzufeuern und lautstark zu unterstützen. Angetrieben von den Schlachtrufen der Fans wollten unsere Kids natürlich auch wieder alles zeigen.
Aber bereits vor Spielbeginn mussten wir feststellen, dass der Rasen sehr unter der nassen Witterung der letzten Tage gelitten hatte. Das Grün war sehr tief und äußerst schlecht zu bespielen für alle Beteiligten und sollte sich im Laufe des Spiels auch in ein dezentes Braun wandeln.
Aber zurück zum Spiel. Auch diesmal begannen unsere Kids direkt früh zu stören, Druck aufzubauen und den Abschluss zu suchen. Hin und wieder ging ein Pass verloren, was den Rasenbedingungen geschuldet war. Dann verstanden es unsere Kids aber sehr geschickt die folgenden gegnerischen Konter zu unterbinden. Es dauerte 10 Minuten, als Stockstadt mit dem ersten Treffer aufwarten konnte. Ein Fernschuss konnte von gegnerischen Torwart nicht sicher gehalten werden und der Abpraller war ein gefundenes Fressen. Allerdings konnte der Gegner drei Minuten später den Ausgleich erzielen, nachdem unsere Abwehr nachlässig im Angriff des Stürmers war und nicht konsequent genug gearbeitet hat. Danach ging es meist in Richtung gegnerisches Tor. Allerdings belohnten sich unsere Kids nicht. Von "knapp daneben" bis Lattenschuß war so ziemlich alles dabei. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte kam dann aber die Routine unserer Kids zum Tragen. Nach 4 Minuten der zweiten Hälfte konnte ein Torwartfehler beim Abschlag zur 2:1 Führung genutzt werden. Ab jetzt ging es quasi im Minutentakt. Direkt eine Minute später konnte nach einer Flanke von der linken Seite das 3:1 erzielt werden. Nächste Minute, nächstes Tor nach einer Vorlage aus dem Mittelfeld. 4:1. Aber wer glaubt das war es schon, kennt unsere Kicker nicht. In der 7. Minute der zweiten Halbzeit konnten wir das 5. Tor erzielen. Dann dauerte es geschlagene zwei Minuten, bis das 6. Tor erzielt werden konnte. Tore Nummer 7 und acht folgten in der 10. und 12. Minute der zweiten Halbzeit. Trotz der deutlichen führung schalteten unsere Kids keinen Gang zurück. Sie wollten allen Fußball-Fans vor Ort ein Spektakel von der ersten bis zur letzten Minute bieten. Schließlich konnten wir zwei Minuten vor Schluß zum 9:1 Endstand erhöhen.

Man merkt wirklich sehr deutlich, wie sich unsere Mannschaft wieder zusammengefunden hat und gemeinsam wieder jede Hürde zu meistern scheint. Besonders beeindruckend ist immer wieder das Zusammenspiel der Kids, bei dem man sicherlich auch die Arbeit in den letzten Trainingseinheiten wiederfinden kann.

Glückwunsch für eine hervorragende Leistung

Es spielten: Colin, Ali, Moritz, Leonard, Jonas P, Dominik H., Silas, Adrian, Dominik K., Jonas K., Paul, Stella

Futsal: „Lavin Stockstadt“ besiegt Darmstadt 98

Am vergangenen Wochenende trafen sich 8 Futsal-Teams in Stockstadt. In der Hessenliga trat „Lavin Stockstadt“ gegen die Hallenfußballer von Darmstadt 98 an und setzten sich in einem spannenden Match 7:6 durch. Die anderen 3 Partien wurden in der Verbandsliga bestritten. Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs und im deutschen Sprachraum derzeit noch relativ wenig bekannt.

Der Ursprung des Futsals liegt in Südamerika. Futsal unterscheidet sich von anderen Arten des Hallenfußballs vor allem dadurch, dass das Spielfeld durch Linien und nicht durch Banden begrenzt wird. Die Spielzeit beträgt 2 x 20 Minuten, wobei bei Fouls u.ä. die Zeit angehalten wird. Die reale Spielzeit kann dadurch ca. 90 Minuten betragen.  In Ligamodi werden die jeweiligen Verbandsmeister ermittelt, die schließlich für den DFB-Futsal-Cup qualifiziert sind. Die Planungen des DFB sehen vor, dass bis spätestens 2016 eine Deutsche Futsal-Nationalmannschaft ins Leben gerufen werden soll. Am nächsten Wochenende, 29.11.2014 findet der nächste Futsal-Tag in der Sporthalle in Stockstadt statt. Hier trifft um 14.00 Uhr in der Hessenliga das Futsal-Team "Lavin Stockstadt" auf "Cosmos Höchst" - das Futsal-Team von Eintracht Frankfurt. Freuen Sie sich mit uns auf schnelle und spannende Spiele. Um 11.00 Uhr geht es los. Für Speisen und Getränke ist reichlich gesorgt. Die Einnahmen kommen der Fußball-Jugend der SKG Stockstadt zugute.

Tolle Aufholjagd der E-Junioren!

Im dritten Spiel der 1.Kreisklasse gelang unseren E-Junioren der erste Sieg. Und was für einer:

Gegen die favorisierte Mannschaft des SV 07 Bischofsheim schien es zunächst, als liefe die Partie erwartungsgemäß klar zugunsten des Gegners. So lag man bereits nach 12 Minuten Spielzeit aufgrund immer wieder ähnlicher Stellungsfehler in der Verteidigung mit 0:4 zurück. Wer allerdings nun dachte, unsere Jungs würden sich ihrem Schicksal ergeben, sollte alsbald eines Besseren belehrt werden. Die Stockstädter nahmen all ihren Mut zusammen und kamen nach und nach immer besser ins Spiel. Hierdurch schöpften Sie mehr und mehr Selbstbewusstsein und spielten nun sogar entschlossen nach vorne. Die Anschlusstreffer von Joschi und Enes zum 1:4 und 2:4 noch in der ersten Hälfte waren hierfür verdienter Lohn. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs nahtlos daran anknüpfen und ihre Überlegenheit sogar weiter ausbauen. Nachdem zunächst noch gute Chancen ausgelassen wurden, lief die Stockstädter Angriffsmaschine bald zu Hochtouren auf. Und wer dachte mit dem bereits überraschenden 4:4 Ausgleich durch zwei weitere tolle Tore von Enes  hätten sie genug, der irrte erneut, denn Joschi traf sogar noch zum viel umjubelten 5:4. Und damit noch nicht genug: Filip und Mehmet sorgten für einen unglaublichen Endstand von 7:4!

Ein toller Sieg dank geschlossener Mannschaftsleistung. Es spielten: Ramazan, Serdar, Deniz, Enes, Mehmet, Filip, Philip, Kevin, Joschi, Paul und Benedikt.

Hochdramatisches Spiel in Rüsselsheim unglücklich verloren!!

Unsere Mannschaft trat heute zu ihrem 3.Spiel beim VFR Rüsselsheim an. Beide absolvierten Spiele endeten bisher unentschieden,  so das es heute den ersten Saisonsieg geben sollte. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften schloss unsere den ersten schönen Angriff mit einem Torerfolg ab. Nach maßgeschneiderter Flanke musste Sebastian Schimanski nur noch ins fast leere Tor einschieben.  Fortan erhöhte Rüsselsheim den Druck und erspielte sich ein paar gute Torchancen, die letztendlich kurz vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich führte. Auch nach der Pause kam der Gastgeber besser ins Spiel und nutzte eine weitere Chance zum Führungstreffer. Fortan ging es rauf und runter und es entwickelte sich ein spannendes Spiel!! Nach einem guten Angriff, dessen erster Schuss schon zum Tor hätte fuhren müssen, erzielte Ekan den Ausgleich mit einem Fernschuss. Auf beiden Seiten gab es nun Schöne Angriffe, bei denen beide Mannschaften jeweils an den Torhütern scheiterten.  Dann geschah es doch noch und Russelsheim ging wieder in Führung.  Doch unsere Mannschaft erholte sich schnell von dem Schock und schaffte fast im Gegenangriff den Ausgleich. Sebastian S. schickte Milos S. steil, der nach intensivem Antritt nur noch vom Torhüter im Strafraum gefoult werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Gabor E. Nun wurde es Hochdramatisch. Eckball in der letzten Minute. Unser Team schafft es nicht den Ball herauszubekommen und im Gestocher trudelt der Ball irgendwie über die Linie. Wars das? Oder wird das Spiel noch einmal angepfiffen? Es wird,  im Gegenzug wird Milos noch einmal gefoult. Der Freistoß endet in der Mauer, das Spiel ist aus!!

Kopf hoch Jungs!! Ihr habt super gespielt und unglücklich verloren. Wir Trainer sind stolz auf euch!

F-Junioren: Eindrucksvolle Vorstellung

Endlich ging es auch für unsere Stockschter F-Junioren wieder los. Nachdem der erste Teil der diesjährigen Herbstrunde doch sehr holprig für unsere Kids verlief, meldeten sich unsere Spieler nun nach den Herbstferien und einem ersten spielfreien Wochenende auf dem Grün der SKG Stockstadt zurück.
Als Gast begrüßten wir die Kicker der SKG Erfelden. Pünktlich um 11:00 Uhr erfolgte der Anpfiff der Fairplay-Partie. Der Gegner stieß an und sofort begannen unsere Kids die Übungen der letzten Trainingstage umzusetzen. Von Beginn an spielten sie einen sehr ansehnlichen Kombinationsfußball, der bereits nach 6 Minuten zum 1:0 führte. Immer wieder eroberten sich unsere Kicker direkt nach dem Anstoß den Ball zurück und kombinierten sich meißt über die "Außen" vors gegnerische Tor, um dann mit einem Pass in die Mitte den nächsten Treffer zu landen. Nach weiteren vier Toren konnten die Gegner ihrerseits auch eine Unachtsamkeit unserer Jungs ausnutzen und den Anschlußtreffer erzielen, bevor Stockstadt wieder nachlegte. So ging Stockstadt mit einem verdienten 8:1 in die Halbzeitpause


Auch nach Wiederanpfiff lief die Angriffsmaschinerie der Stockstädter wieder voll an. Nahezu im Minutentakt fielen die Tore für unsere Mannschaft. Dabei ließen es sich auch unsere Abwehrspieler nicht nehmen ihre Tore zu erzielen. Erst ganz am Ende der Partie konnte der Gegner seinerseits ein zweites Tor erzielen, nachdem unsere Abwehrspieler vor Euphorie nicht mehr auf ihre Positionen zurückkehrten. Am Ende überzeugten unsere Jungs mit einem klaren 17:2 Erfolg. 

Bei solch klaren Leistungsunterschieden der Mannschaften, spielen wir in Stockstadt normalerweise spätestens ab der zweiten HAlbzeit mit einem Spieler weniger, um auch den gegnerischen Spielern Chancen zu ermöglichen. Diesmal haben wir unsere Kids allerdings durchspielen lassen. So konnten sie nach einer langen Durststrecke wieder Selbstvertrauen tanken und wurden für eine sehr gute Trainingsbeteiligung belohnt in der sich zeigte, wie wichtig die Übungen für die anstehenden Spiele sind.

 

Mit der richtigen Einstellung können wir also auch wieder an die alt bekannten Leistungen anknüpfen. Glückwunsch an das ganze Team. Wir sind stolz auf Euch.

Es spielten: Adrian, Leonard, Paul,Silas, Dominik H., Nico, Colin, Dominik K., Jonas, Halid, Elia

AH Würfelturnier: Jeder Teilnehmer ein Gewinner

Am Freitag, den 14.11.2014, fand das alljährliche Würfelturnier der AH Kicker der SKG Stockstadt statt.

Weiterlesen ...

F-Junioren warten weiter auf ersten Saison-Erfolg

An diesem feuchten Samstag Morgen führte uns der Spielplan zum VfR Groß-Gerau. Auf einem Platz, der nach den nächtlichen Regenfällen stellenweise an eine Suhle (Weidmanns Heil) erinnerte, gingen unsere Kids in ihr drittes Saisonspiel. Ähnlich wie die "Wilden Kerle" im Teufelstopf gingen unsere Kicker in das Spiel. In der ersten Halbzeit haben unsere Verteidiger die Partie noch ganz gut im Griff und konnten eine Reihe von gegnerischen Angriffen abwehren. Allerdings wurden unsere Mittelfeldspieler und Angreifer ziemlich attakiert und durch ständiges Festhalten durch die Gegner am Spiel gehindert. Leider wurde das auch nicht durch die gegnerischen Betreuer unterbunden, sodass unsere Kids ziemlich schnell verzweifelten. 
Da alle Angriffsversuche unserer Kids auf diese Art und Weise unterbunden wurden und diese ihrerseits auch nicht wirklich in das Spiel gefunden haben, konnte der Gegner in der ersten Halbzeit bereits zwei Tore erzielen.

Nach einem Gespräch mit den gegnerischen Betreuern, führten diese das Spiel nun fair weiter. Kurz nach Wiederanpfiff der Partie konnten wir auch einen Anschlusstreffer erzielen. Allerdings fanden unsere Mannschaftsteile nicht zueinander und eine ganze Reihe individueller Fehler führten dazu, dass der Gegner mit weiteren zwei Toren ausbauen konnte. Es fand kaum ein flüssiges Zusammenspiel unserer Mannschaft statt. Nur hin und wieder ließen die Kids ihr Können aufblitzen und kombinierten sich bis zum gegnerischen Tor. Bei einer dieser Aktionen erzielten wir unser zweites Tor des Tages.
Schließlich hatten unsere Kids dem Gegner aber nichts mehr entgegenzusetzen, sodass bis zum Abpfiff der Partie noch drei weitere Tore für den Gegner fielen.

Wie wir aus den bislang drei Spielen dieser Saison lernen, reicht es einfach nicht zu glauben man wird besser ohne etwas dafür zu tun. Dazu gehört in erster Linie das Training, das von einigen Spielern zur Zeit leider nicht zum Verbessern der fussballerischen und technischen Fähigkeiten genutzt wird. Das und die begrenzte Laufbereitschaft einiger Spieler führten zu einer Spielkultur auf Bambini-Niveau, mit der die Mannschaft nicht gegen die aktuellen F1-Junioren-Gegner bestehen kann.

Ich gehe aber davon aus, dass die dritte Niederlage nun unsere Kids wieder aufgeweckt hat und diese ihre alte Form wieder finden werden.
Stolz macht es mich, das unsere Kicker als Mannschaft zusammenhalten und sich nicht in gegenseitigen Schuldzuweisungen vergehen. Daher blicken wir zuversichtlich in Richtung 2. Herbsrunde nach den Ferien. Wir packen das wieder!!!

 

AH SKG Stockstadt: Pokalmisere hält an

Die 1. Runde des Krombacher AH Kreispokals fand für die SKG Stockstadt am Montag, dem 06.10.2014 bei der SKV Mörfelden statt.

Weiterlesen ...

AH: Generalprobe geglückt!

Am Samstag, dem 27.09.14, war es mal wieder soweit. Die AH-Kicker der SKG Stockstadt hatten ein Fussballspiel zu bestreiten.

Weiterlesen ...

E-Junioren unter Wert geschlagen

Nach überragendem Saisonauftakt eine Woche zuvor wurden die E-Junioren in ihrem 2. Spiel der Qualifikationsrunde zur Kreisliga wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Bei der SKV Büttelborn musste man sich mit 2:8 geschlagen geben.

Nachdem die eigene spielerische Überlegenheit in der Anfangsphase nicht genutzt werden konnte und in der ersten Hälfte lediglich ein Treffer durch Enes erzielt gelang, ging man bereits mit einem 1:4 Rückstand in die Pause.

Auch zu Beginn der 2. Hälfte war Stockstadt dann die spielbestimmende Mannschaft, musste sich allerdings mit zunehmender Spieldauer der körperlichen Überlegenheit des Gegners, deren Spieler fast alle erheblich älter als unsere Jungs waren, geschlagen geben. Zwar spielten sich unsere Jungs noch einige gute Tormöglichkeiten heraus, von denen allerdings lediglich eine durch Joshi genutzt werden konnte. Am Ende musste man sich dann klar mit 2:8 geschlagen geben, da beim Gegner fast jeder Torschuss mit einem Treffer belohnt wurde.

Der Sieg fiel somit einige Tore zu hoch aus und unser tapfer kämpfendes Team hätte hier mehr verdient gehabt.

Es spielten: Enes, Kevin, Justin, Nick, Joshi, Philip, Filip, Ramazan, Deniz und Serdar.

F-Junioren: Saisonauftakt mißlungen

Nach der Sommerpause für unsere F-Junioren, die durch einen ersten spielfreien Tag gefolgt von einem durch den Gegner Gernsheim abgesagten Spiel noch länger wurde, trafen unsere Kids mit dem SV 07 Nauheim auf einen sehr starken Gegner im Auftaktspiel. Dazu auf ungewohntem Kunstrasen, der die Bälle sehr schnell werden ließ, schienen unsere Kicker noch nicht am Spiel teilzunehmen.
Leider sorgten auch eine ganze Reihe technischer Unzulänglichkeiten für einen schnellen Rückstand, der kurz darauf sogar ausgebaut wurde. Erst jetzt machten unsere Kids den Eindruck aufzuwachen. Langsam zeigten sie wieder gewohnte Spielzüge. Und schon konnte der Rückstand durch eine sehr gute Kombination verkürzt werden, sodass es mit einem 1:2 in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Hälfte setzte sich genau so fort. Erst nach zwei weiteren Gegentoren konnten unsere Jungs wieder eine Kombination zu Ende spielen und belohnten sich mit dem zweiten Anschlußtreffer. Doch danach waren die Kräfte der meisten Spieler aufgebraucht. Erst nach drei weiteren Gegentoren konnten wir kurz vor dem Abpfiff noch ein drittes Tor erzielen.

Alles in Allem hatten wir hier einen eigentlich gleichwertigen Gegner, auf dessen Seite ebenfalls noch nicht alles passte. Allerdings muss sich ein großer Teil unseres Teams wieder daran erinnern, dass Fußball ein Laufsport ist, in dem man um jeden Ball kämpfen muss und im Team gemeinsam vieles mehr erreichen kann. Außerdem war auffällig, dass wir uns das Leben durch unnötig viele technische Fehler bei Ballannahme und Passspiel schwehr gemacht haben.

Drücken wir die Daumen, das es im nächsten Spiel wieder besser läuft und wir an unsere alte Form anknüpfen können.

Das Spiel endete 3:7 (1:2) für Nauheim

Es spielten: Adrian (TW), Dominik K., Paul L. Dominik H., Halid, Nico, Moritz, Silas, Colin, Leonard, Jonas, Ali

Saisonauftakt der A - Jugend

Sieg unserer A - Jugend 1:2 gegen TV Hassloch

Weiterlesen ...

Gelungener Saisonauftakt der E-Junioren

Zweistellig konnte unsere neu formierte E-Junioren-Mannschaft zum Saisonauftakt gewinnen!

Bestehend aus den Spielern der Geburtsjahrgänge 2004 und 2005 konnten unsere Jungs zum  Auftakt in die Qualifikationsrunde zur Kreisliga Groß-Gerau die Mannschaft der Germania Gustavsburg mit 11:1 Toren (Halbzeit 5:1) besiegen.

Nachdem Kevin uns bereits mit dem 1:0 in der 2. Minute auf die Siegerstraße führte und der Vorsprung schnell durch Enes auf 3:0 erhöht wurde, kamen noch nicht einmal nach dem 3:1-Anschlusstreffer Zweifel an einem Stockstädter Sieg auf. Dieser Gegentreffer sollte dann auch der Ehrentreffer für die sich wacker wehrenden Gäste bleiben, denn schnell erhöhte man bis zur Halbzeit auf 5:1.

Unsere Jungs zeigten dann auch in der 2. Halbzeit keinerlei Anzeichen von Schwäche. Es wurde weiterhin der Gegner früh attackiert und so zu schnellen Ballverlusten gezwungen, die wir dann zu weiteren Treffern nutzen konnten. Erstaunlich war das bereits recht ansehnliche Zusammenspiel unter unseren Jungs. Und das nach nur 3 Trainingseinheiten!

Der Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient

Die Treffer erzielten: Enes (3), Joshua (3), Kevin (2), Justin und Filip sowie ein Eigentor.

Es spielten: Enes, Kevin, Nick, Justin, Joshua, Mehmet, Filip, Ramazan, Deniz und Serdar.

G-Junioren: Turniersieg beim 1. Stockstädter Fußball-Festival

Der letzte Auftritt der G-Junioren in der ablaufenden Saison war unser 1. Stockstädter Jugend-Fußball-Festival.

Weiterlesen ...

G-Jugend - Turniersieger in Biebesheim

Am Sonntag den 06.07.2014 haben es unsere Kids den großen Vorbildern in Brasilien nachgetan.

Weiterlesen ...

AH besiegt Gernsheim mit 4:2

Am Samstag, dem 05.07.2014, hatten die AH Langfeldkicker der SKG Stockstadt ein Heimspiel gegen die Concordia aus Gernsheim zu bestreiten. Dies fand diesmal auf einem verkürzten Hauptfeld statt, da aufgrund von Ausbesserungsarbeiten des Torraums nicht die gesamte Spielfläche zur Verfügung stand. Ein Schiedsrichter war versehentlich nicht bestellt worden, aber glücklicherweise erklärte sich ein Gernsheimer Kicker bereit das Spiel zu leiten.
Es dauerte keine 5 Minuten nach Anpfiff des Spiels, als der Ball schon im Tor der Stockstädter zappelte. 1:0 für Gernsheim. Bei dieser Aktion machte die Defensive der SKG nicht den besten Eindruck. Das Team aus Stockstadt hatte wohl noch mit den Nachwirkungen des Deutschlandspiels am Vorabend zu kämpfen. Keine 6 Minuten später erhöhte Gernsheim auf 2:0. Auch hier zeigten sich erhebliche Schwächen der Stockstädter, konnten doch die Gernsheimer, hauptsächlich durch Einzelaktionen die gesamte Abwehrreihen durchlaufen ohne nennenswert gestört zu werden. Eigentlich spielte Stockstadt so schlecht nicht, war aber bei Ballverlusten zu behäbig um die Kugel wiederhaben zu wollen. Nach 25 Minuten erzielte Ries, nach einem katastrophalen Abschlagsversuch des Gernsheimer Keepers, den 1:2 Anschlusstreffer. Die SKG hatte sich wohl doch noch nicht aufgegeben. Aber jetzt erstmal Halbzeit.
Nach der Halbzeit ging es mit leichten Feldvorteilen für Stockstadt weiter. In der 45. Minute erzielte Wolf das psychologisch wichtige Tor zum 2:2 Ausgleich. Mittlerweile nahm die Partie an Härte und Nicklichkeiten zu, was bei einem Freundschaftsspiel eigentlich nichts verloren hat. Ries zeigte sich trefflich und erhöhte mit einem schönen Fernschuß auf 3:2 für die Hausherren. Der unermüdliche Mattern, der in des Gegners Strafraum permanent sein Unwesen trieb, konnte meistens nur durch Foulspiel vom Ball getrennt werden und bekam 7 Minuten vor Spielende einen Strafstoss zugesprochen, der, ebenfalls von Ries, sicher zum 4:2 verwandelt wurde.
Fazit: Ein verdienter Sieg der Stockstädter, die nach anfänglichen Unkonzentriertheiten doch noch zu Ihrem Spiel fanden. Das es teilweise immer wieder zu unschönen Szenen während des Spiels kam, ist bei einem Freundschaftsspiel  unverständlich.
Zum Einsatz kamen: Cristian Marcu, Harald Hoffmann, Roland Heil, Thorsten Wedel, Torsten Klinke, Andreas Wolf, Alexander Mager, Oliver Ries, Jens Mattern, Oliver Cremer, Dirk Erbach, Christian Felger, Jens Dorschner, Michael Niebel, Bruno Iacusso
 
Kommentar Werner Hansch: “Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein.”
 

F-Junioren: Sieg im letzten Saison-Spiel

In unserem letzten Heimspiel konnten unsere Kids einen überragenden und auch in der höhe verdienten Sieg gegen Leeheim landen. Von Anfang an setzten wir den Gegner unter Druck. In der 7 min. konnten wir dann den ersten Treffer landen es folgten Treffer im Minutentackt und unser Torhüter Ramazan verlebte einen ruhigen Abend.
Unsere Kids können auf die gezeigte Leistung und auf die komplette Frühjahrsrunde stolz sein.
Für die SKG trafen: Joschi (5x), Kevin (4x), Enes (4x) + 1 Eigentor
 
Es spielten: Ramazan, Colin, Leonard, Enes, Kevin, Joschi, Nico, Philip, Thilo, Denis,
Serdar, Halid und Stella

F-Junioren in Erfelden

An diesem Samstag spielten wir bei der SKG Erfelden. Im Hinspiel waren wir noch deutlich unterlegen. Doch diesmal waren unsere Kids von Anfang an hell wach und es entwickelte sich über 30 min. ein offener Schlagabtausch. Die SKG ging in der 5 min. durch einen Weitschuss von Muhammed in Führung. Nach einem Eckball glich der Gegner durch ein Eigentor unserer Kids in der 7 min. aus. Anschließend gab es Chancen auf beiden Seiten bis Erfelden in der 15 min. in Führung ging. Diese Führung glich Kevin durch ein Kopfballtor postwendend aus. Anschließend konnte Joschi wieder die Führung für die SKG erzielen. Kurz vor der Pause viel dann noch der Ausgleich.
In der 2. Halbzeit waren unsere Kids drauf und dran wieder in Führung zu gehen, doch durch einen Hackentrick im eigenen Strafraum luden wir den Gegner ein und dieser ging in der 25 min. in Führung. Anschließend drängten wir auf den Ausgleich ein Kopfball von Kevin landetet aber nur an der Unterkante der Latte und flog zurück ins Feld. In der 35 min. konnte Erfelden durch einen Konter erhöhen. Das Spiel war damit entschieden und wir mussten in den letzten Minuten noch weitere Gegentreffer hinnehmen.
 
Es spielten: Adrain, Ramazan, Colin, Muhammed, Enes, Kevin, Joschi, Nico, Halid, Serdar, Denis,
Thilo, Philip und Stella

G-Junioren - Erste Niederlage der Rückrunde

Im vorletzten Spiel der Rückrunde hatten wir die Kicker des SV Klein-Gerau bei uns zu Gast. 

Weiterlesen ...

G-Junioren trumpfen wieder auf

Am 9. Spieltag der aktuellen Saison kamen die G-Junioren des SKV Büttelborn zu uns.

Weiterlesen ...

AH Stockstadt: Pokalsieger 2014

alt

Am 01.05.2014 hatten die AH Kicker der SKG Stockstadt wiedermal das Kreispokalfinale zu bewältigen. Seit 2012 ist dieser Termin fester Bestandteil des hiesigen Spielplans. Diesmal wurde Dornheim als Austragungsort auserkoren, und erstmals wurde die Option Kunstrasen auch genutzt. Nach starken Regenschauern morgens wurde der Naturrasen für das Finalspiel der Aktiven SV Klein-Gerau vs. SV Geinsheim geschont.

Der diesjährige Gegner der AH-Truppe, VfB Ginsheim, war den Stockstädtern gänzlich unbekannt. Zu erwarten war eine spielstarke Mannschaft, bestehend aus mind. Bezirksoberligaerfahrenen Routiniers. Auch der Verlauf der Pokalqualifikation lies auf eine spielstarke Truppe schliessen. Ginsheims Weg ins Pokalfinale gestaltete sich wie folgt: 8:2 Sieg gegen Worfelden, 2:1 Sieg gegen Eintracht Rüsselsheim und 5:2 Sieg gegen die SG Dornheim. Die SKG aus Stockstadt hatte gegen Geinsheim kampflos die nächste Rund erreicht, in der dann Siege gegen Dersim Rüsselsheim (2:0) und SKV Büttelborn (4:3 n. E.) eingefahren wurden. So standen sich relativ pünktlich gegen 15:15 Uhr beide Kontrahenten bei leichtem Sonnenschein und schwüler Witterung auf dem Kunstrasenplatz zu Dornheim gegenüber um den diesjährigen Kreispokalsieger zu ermitteln.

Ginsheim begann nach dem Anpfiff verhalten und wollte mit Ballbesitz Sicherheit in die eigenen Reihen bringen. Stockstadt versuchte mit aggressivem Forechecking den Spielfluss zu unterbinden und so entstand ein, durchaus ansehnliches,  intensives Spiel beider Mannschaften mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. In der 27. Minute war es Klinke der sich auf der linken Seite durchsetzte und einen hohen Flankenball stramm aufs Tor brachte. Der Keeper aus Ginsheim hat den Ball wohl unterschätzt, er flutschte ihm durch die Hände, landete auf der Latte direkt vor dem einschussbereiten Riess, der sich nicht zweimal bitten lies und aus kürzester Distanz einlochte. 1:0 für die SKG. Das eine Aktion eine Reaktion auslösen kann bewies Ginsheim keine 2 Minuten später.  Nach einer Flanke in den Stockstädter Strafraum wurde der Ball von der Defensive schlampig abgewehrt und Ginsheim kam zum 1:1 Ausgleich. Damit war wieder alles offen. Die Partie wurde weiterhin mit Leidenschaft auf beiden Seiten geführt, mit dem, in dem Moment,  glücklicheren Ausgang für Stockstadt. Wieder mal setzte sich Riess im Mittelfeld gekonnt durch und brachte den Ball im Kasten des VfB unter. Die, zu dem Zeitpunkt, durchaus verdiente Führung für Stockstadt. Mit dem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel an der Spielweise beider Mannschaften, Ginsheim versuchte, unter anderem, durch häufiges Wechseln der Spieler das Tempo hoch zu halten, Stockstadt stemmte sich mit aller Kraft dagegen um den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. In der 60. Minute gab es den ersten Platzverweis; ein Ginsheimer Spieler musste nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Platz. Vorteil Stockstadt? Weit gefehlt. Ab dem Moment setzte Ginsheim alles auf eine Karte und brachte die Stockstädter Defensive ziemlich ins Schwimmen. Nun mussten die Kicker der SKG dem hohen Tempo Tribut zollen und gerieten immer wieder unter Druck. Torhüter Marcu, der schon angeschlagen in die Partie ging,  stand nun immer wieder im Mittelpunkt und warf seinen Körper sämtlichen Bällen und Spielern entgegen. Die Partie wurde immer hektischer. Die reguläre Spielzeit war abgelaufen als der Schiedsrichter eine Nachspielzeit von 5 Minuten ankündigte. Durch weitere Unterbrechungen wurden diese 5 Minuten ins Unendliche gedehnt und gefühlte 50 Minuten später die Ginsheimer Bemühungen belohnt. Der Ball sprang Kapitän Huerga unglücklich an den Brust-Schulterbereich und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Eine etwas strittige Entscheidung, die allerdings so hingenommen werden musste. Der Ginsheimer Spieler verwandelte souverän zum 2:2 Ausgleich. Direkt im Anschluß wurde das Spiel beendet.

Nun begann eine Diskussion ob eine Verlängerung gespielt wird oder direkt zum Elfmeterschiessen übergegangen wird. Die Statuten des Krombacher Kreispokals besagen eindeutig, daß in diesem Wettbewerb keine Verlängerungen gespielt werden. Irgendwann hatten dies auch die Herren Schiedsrichter akzeptiert und es konnte losgehen. Die SKG begann mit Werner, der den Ball allerdings knapp übers Tor zog. Ginsheim verwandelte zum 2:3. Riess, an dem Tag äusserst treffsicher, verwandelte zum 3:3. Der Ginsheimer Spieler schoss den Ball ebenfalls übers Gehäuse und somit war wieder für Ausgeglichenheit gesorgt. Nun war Huerga an der Reihe, der spanische Kapitän der Mannschaft, der, die in Deutschlandfarben gehaltene Spielführerbinde nicht ohne Stolz zu tragen scheint. Mit dem Schwung, mit dem Real Madrid im Champions League Halbfinale den großen FC Bayern München abfertigte, brachte er den Ball im Gehäuse unter: 4:3 Stockstadt.  Auch der Ginsheimer Spieler verwandelte sicher: 4:4.  Zimmermann, nervenstark, platziert zum 5:4. Nun hatte Strafstoss-Schreck Marcu seinen Auftritt. Katzengleich fischte er den platziert geschossenen Ginsheimer Strafstoss aus der Ecke. Heil, extra fürs Elfmeterschiessen eingewechselt, brachte mit seinem einzigen Ballkontakt im ganzen Spiel, die Stockstädter auf die Siegerstrasse: 6:4 Endstand. Stockstadt war mal wieder am Ziel seiner Träume und holt zum zweiten Mal den Krombacher Kreispokal.

Fazit: Hätte das Spiel noch länger gedauert wären wahrscheinlich die Ginsheimer Spieler als Sieger vom Platz gegangen. Stockstadt war zum Ende der Partie kraftlos und durch das späte Ausgleichstor auch demoralisiert. Im Elfmeterschiessen allerdings sind die Männer der SKG eine Macht, die, auch aufgrund ihrer starken Torhüter, schwer zu bezwingen sind.

Die Pokalfighter: Cristian Marcu, Carsten Vetter, Steffen Horlbeck, Thorsten Wedel, Torsten Klinke, Manuel Huerga, Alexander Mager, Andreas Wolf, Timo Langenfelder, Dietmar Werner, Oliver Riess, Martin Schmidl, Christian Felger, Roland Heil, Martin Zimmermann, Thomas Schmid

Kommentar Jan Aage Fjörtoft: „Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt."

AH Stockstadt: Gesucht: ein Wort mit 6 Buchstaben: FINALE!!

Am Mittwoch, den 09.04.14, mussten die Kicker der AH´s aus Stockstadt zu Hause im Krombacher Kreispokal gegen Büttelborn antreten. Nachdem man im Viertelfinale Dersim Rüsselsheim ausgeschaltet hatte, stand nun das Halbfinale an. Büttelborn ist ein bekannter Gegener und die Spiele gegen diese Mannschaft fanden immer auf Augenhöhe statt. Um 19:00 Uhr startete der, vorweggenommen, gute Schiedsrichter, die Partie. Beide Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch auf Augenhöhe, bei dem sich die Chancen auf beiden Seiten die Waage hielten. In der 18. Minute tankte sich Klinke auf der linken Seite energisch durch 2 Gegenspieler durch und versenkte den Ball kraftvoll im Gehäuse. Das 1:0 für Stockstadt! Der knappe Vorsprung wurde von der SKG bis zur Halbzeitpause erfolgreich verteidigt. In der zweiten Hälfte kam Büttelborn immer besser ins Spiel. Ob es daran lag, daß bei den Stockstädtern der Schlendrian Einzug hielt oder Büttelborn mittlerweile warmgelaufen war, ist nicht bekannt, es wird gemunkelt, daß eher das erste zutraf. Es dauerte allerdings bis zur 55. Minute bis das Engagement der Gäste belohnt wurde. Nach einem Eckball landete der Ball mehr oder weniger direkt im Tor der SKG. 1:1! Es war wieder alles offen. Büttelborn suchte nun die Entscheidung und warf alles nach vorn, die SKG geriet immer wieder in arge Bedrängnis. Die Gäste waren nun die klar bessere Mannschaft, schafften es aber nicht den Ball im Gehäuse unterzubringen. Der Schiedsrichter beendete nach 75 Minuten das Spiel. Zu der Zeit war die Abenddämmerung schon in vollem Gange. Aus diesem Grund, und in beiderseitigem Einverständnis, wurde auf eine Verlängerung verzichtet und sofort das Elfmeterschiessen vollzogen. Es mußte eine Entscheidung fallen. Büttelborn hatte den ersten Schuß. Torhüter Marcu wehrte den platzierten Schuss katzengleich ab. Ein schlechter Start für die SKV. Ries verwandelte sicher für die SKG: 2:1! Der nächste Büttelborner fand seinen Meister wieder in Marcu, der zu Höchstform auflief. Nun war Mattern für die SKG an der Reihe. Auch er verwandelte souverän: 3:1! Das Finale war in greifbarer Nähe. Büttelborn musste nun einen Treffer landen, sollte noch eine geringe Chance erhalten bleiben. Mit dem schwach geschossenen Elfmeter hatte Marcu überhaupt keine Probleme. Auch dieser wurde abgewehrt. Nemaipomenit! (rumänisch.: fantastisch). Sollte der folgende Elfmeter verwandelt werden, wäre die SKG aus Stockstadt im Finale. Werner nahm die Herausforderung an, und vollstreckte zum 4:1! Das war, wiedermal nach 2012 und 2013, das Finale für Stockstadt. Dieses findet, wie immer, am 01.05.2014 in Dornheim statt.

Fazit: Wieder mal ein ausgeglichenes Spiel gegen Büttelborner, die aufgrund der starken zweiten Halbzeit eigentlich den Sieg verdient hätten. Stockstadt hat allerdings nie aufgegeben und es, auf jeden Fall dank des starken Torhüters Marcu, ins Pokalfinale geschafft.

 

Zum Einsatz kamen: Cristian Marcu, Carsten Vetter, Steffen Horlbeck, Thorsten Wedel, Torsten Klinke, Andreas Wolf, Alexander Mager, Oliver Ries, Dietmar Werner, Timo Langenfelder, Manuel Huerga, Jens Mattern, Oliver Cremer, Roland Heil

 

Kommentar Paul Gascoigne: “Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.”

G-Junioren weiter auf Erfolgskurs

Das fünfte Spiel der Rückrunde führte unsere Bambini zum SKV Mörfelden. Bei eher naß-kaltem Wetter liefen unsere Kids auf das Spielfeld auf und legten auch gleich von Beginn an los.

Es war deutlich zu sehen, dass die letzten Trainingseinheiten ihren Sinn nicht verfehlt haben, denn unsere Bambini haben genau das umgesetzt und eine Spielweise an den Tag gelegt, die den Gegner vor eine nahezu unlösbare Aufgabe gestellt hat. Mit einem überzeugend sicheren räumlichen Spiel, wie es in der G-Jugend nur selten anzutreffen ist, klugen Pässen und der Portion Kampfgeist, konnten sie bereits in der ersten Halbzeit einen deutlichen Vorsprung herausarbeiten. Dabei ließen sie dem Gegner in der ersten Spielhälfte keinen Torschuß zu, sodass unser Torhüter zwei Abschläge zu bewältigen hatte.

Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich, wobei der nasse Rasen und damit ein sehr "schlüpfriges" Spielgerät oft das Ziel knapp verfehlte. Lediglich in einer Situation, in der ein Ball vorm eigenen Tor nicht richtig geklärt werden konnte, erzielte der Gegner seinen Ehrentreffer. Alles in Allem sahen die Zuschauer und Eltern ein sehr gutes Spiel der Stockstädter Bambini, denen wir an dieser Stelle zu dieser Leistung gratulieren möchten.

F-Junioren kämpften gegen Goddelau

Am Samstag war unser Nachbar aus Goddelau zu Gast. Wie erwartet war Goddelau ein starker Gegner. Aber unsere Jungs und ab heute wieder
ein Mädchen, haben sich teuer verkauft und  gut gekämpft. In der 10 min. konnte Kevin sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich
erzielen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber die Klasse von Goddelau durch. Unsere Kids können trotzdem auf ihre Leistung
stolz sein.
Das nächste Spiel findet am 03.05.14 in Gross-Gerau statt.
Es spielten: Adrian, Ramazan, Colin, Leonard, Halid, Kevin, Enes, Joschi, Nico, Thilo, Mateusz, Philip und Stella

G-Junioren auf der Überholspur

Diesen Samstag haben unsere Bambini die Kids des VfR Groß-Gerau zu Gast. Im heimischen "Stadion" bei schönstem Frühlingswetter, begrüßte man die Gäste wieder mit dem gemeinsamen "Einmarsch" und Hand-Shake zu einem Spiel, bei dem gleich auf zwei der Stammspieler verzichtet werden mußte.

Die veränderter Aufstellung und ein damit verbuindenes neues "System", haben unsere Kids von der ersten Minute prima umgesetzt. Stets bemüht den Ball und damit auch den Gegner laufen zu lassen, konnten unsere Kids bereits in der erstel Spielhälfte vier Tore erzielen. Sie haben wieder verstanden, dass jeder Spieler auf seiner Position ein gleichwertiges und unverzichtbares Element der Mannschaft darstellt.

Mit dieser Einstellung gingen unsere Kids auch in die zweite Spielhälfte. Mit wirklich sehenswerten Pässen über mehrere Stationen spielten sie sich ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor und vergaben auch eine vielzahl hundertprozentiger Torchancen.

Unsere Abwehrspieler sorgten dafür, dass jeder Angriff des Gegners souverän abgewehrt wurde und Bälle die dennoch den Weg zum Tor fanden, wurden von einem überragenden Torhüter pariert. Die überzeugende Spielweise sorgte dafür, dass auch in der zweiten hälfte noch acht Treffer folgten.

Unseren Kids einen herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Vorstellung. Ihr macht uns stolz.

Gespielt haben:
Timo Stark (TW), Ali Ghazal, Marvin Poth, Aron Schneider, Madelaine Tarpah, Paul Leichtweiss, Dominik Kardos, Dominik Horlbeck, Shayaan Faisal

G-Junioren im ewigen Duell

Wieder einmal führte uns der Spielplan nach Wolfskehlen. Wie bereits in den vergangenen Jahren, erwarteten wir auch diesmal ein Duell auf Augenhöhe mit dem TSV.

Auf Kunstrasen und bei nass-kaltem Wetter liefen beide Mannschaften auf und nach einem sportlichen "Handshake" ging die Partie los. Bereits nach wenigen Minuten gerieten unsere Jungs in Rückstand. Ein Kopfballtor nach einem Eckball deckte Stellungsfehler in der eigenen Abwehr auf. Das schien aber auch unsere Jungs wachgerüttelt zu haben. So konnte Silas nach einem Assist von Dominik H. den Ausgleich erzielen. Von diesem Augenblick an begannen unsere Jungs wieder mit ihrem Spiel und so konnte Dominik H. mit einem Tor unsere Jungs in Führung schießen. Ein weiterer Assist von Dominik H. ermöglichte Silas sein zweites Tor der Partie und Dominik H. verwandelte ebenfalls noch einmal. So konnten unsere Kids mit einem komfortablen Vorsprung in die Halbzeitpause gehen, der nicht nur den beiden Torschützen, sondern der kompletten Mannschaft, Abwehr sowie unserem Torwart Paul, der mit einigen Glanzparaden keinen weiteren Treffer des Gegners zugelassen hat, zu verdanken war.

Nach der Pause wollte es aber nicht so richtig wieder anlaufen. Unsere Jungs kämpften, aber kamen kaum noch zu weiteren Torchancen oder vergaben diese leichtfertig. Das merkte auch der Gegner, der sich noch lange nicht geschlagen gab. Und so konnten die Kids vom TSV ihrerseits weitere Treffer landen, die für unseren Torwart unhaltbar waren.

Letztlich endete das Spiel, wie bereits alle Spiele in der Vergangenheit gegen den TSV, unentschieden. Und so konnten die Kids beider Teams zufrieden vom Platz gehen.

Gespielt haben:
Paul Leichtweiss, Aron Schneider, Ali Ghazal, MArvin Poth, Shayaan Faisal, Dominik Kardos, Silas Kron, Dominik Horlbeck

 

 

F-Junioren: Bestes Saisonspiel wurde leider nicht belohnt!

Am Samstag empfingen unsere Kíds den TV Hassloch. Es sollte ein Duell auf Augenhöhe werden, in diesem unsere Kids die beste Saisonleistung zeigten!
Zu Beginn konnte wir nach 2 min. den Führungstreffer erzielen. Unser Neuzugang Enes passte auf Muhammed und dessen Schuss konnte der gegnerische Torhüter nur Abklatschen. Kevin konnte den Abpraller im Tor unterbringen. Schon nach 5 min. konnte der starke TV Hassloch den Ausgleich erzielen. Anschließend konnten beide Teams Ihre Torchancen nicht nutzen. Kurz vor der Halbzeit war unsere Abwehr, die zum erstenmal
mit Libero agierte, unaufmerksam und Hassloch ging in Führung.
In der 2 Halbzeit hatten wir die ersten 10 min viel Pech, 2 Lattenschüsse und 1 Pfostenschuss von Enes fanden leider nicht den Weg ins Tor. In der 32 min. konnte der Gegner die Führung ausbauen. Nun stellten wir wieder um und versuchten alles um noch ein Tor zu erzielen. Leider wurden alle Chancen vom starken gegnerischen Torhüter zu nichte gemacht. Aber auch unser Torhüter Adrian konnte sich bei zwei Kontern nochmal auszeichnen.
 
Jungs hier habt heute eine super Leistung gezeigt, weiter so!!!
Das nächste Spiel findet am 05.04.14 um 11.00 Uhr zuhause gegen den TSV Goddelau statt.
 
Es spielten: Adrian, Colin, Kevin, Ramazan, Muhammed, Leonard, Mateusz, Philip, Enes, Nico und Joschi

G-Junioren aus dem Winterschlaf erwacht

Im zweiten Spiel der Rückrunde empfingen unsere Bambini die Mannschaft vom SV 07 Geinsheim. Wie nicht anders zu erwarten, waren die schönen warmen Tage der letzten Woche Vergangenheit. Bei tief hängenden Wolken, leichtem Nieselregen und Temperaturen im einstelligen Bereich, gingen unsere Jungs, und seit heute auch wieder ein Mädchen, auf den Platz.

Diesmal wollten wir unsere Sache wieder besser machen als letzte Woche. Die Hausaufgaben haben wir im Training auch brav erledigt. So gingen unsere Kids gleich von der ersten Minute viel schneller und entschlossener zum Ball und konnten sich immer wieder den Ball erobern. Allerdings hat eine gut stehende Verteidigung des Gegners alle Torschüsse vereitelt. Leider hat unsere Offensivabteilung noch nicht konsequent genug nach vorn gespielt. So blieb es in der ersten Halbzeit meist bei Einzelaktionen in Richtung gegnerisches Tor. Der eine oder andere Vorstoß des Gegners vor unser Tor, hat unsere Abwehr mehrmals nicht besonders glücklich aussehen lassen. Dabei konnte der Gegner meist durch massive Abwehrfehler, bei denen der Ball vorm eigenen Tor direkt dem Gegner auf den Fuß gespielt wurde statt zu klären, in der ersten Spielhälfte drei Treffer erzielen.

Mit neuer Taktik und aufgewärmt kamen unsere Kids wieder aus der Kabine. Nun waren sie endlich erwacht und begannen wieder Fußball zu spielen, wie wir ihn kennen. Die Offensivabteilung neu sortiert, spielte nun viel besser zusammen und auch im Spiel ohne Ball war sie viel übersichtlicher als noch in der ersten Hälfte. So dauerte es auch nicht lange und der erste Treffer fiel für Stockstadt. Auch unsere umgestellte Defensive, die wieder auf ihre "Alten Hasen" setzte und einem überragenden Torwart, konnten Angriffe des Gegners souverän abwehren und klären.

Nun konnten die Zuschauer Fußballspiel der Extraklasse geniesen. Gute räumliche Aufteilung, gute Pässe, starkes Pressing ließen weitere Tore für unsere Kids folgen. Spätestens mit dem Ausgleich wurde allen klar, dass hier noch mehr drin war. So gaben unsere Bambini nicht auf und spielten weiter munter auf. Mit den verschiedensten Varianten von bundesligareifen Eckstößen wurde weiter Druck auf das gegnerische Tor gemacht. So konnten am Ende noch zwei weitere Zähler für uns verbucht werden.

Ein mehr als zufriedener Trainer bedankt sich hiermit bei seinen Spielern für den gelungenen Auftritt.

Es spielten:
Paul Leichtweiss(TW), Aron Schneider, Shayaan Faisal, Ali Ghazal, Madelaine Tarpah, Marvin Poth, Dominik Kardos, Silas Kron, Dominik Horlbeck, Jonas Panak

F-Junioren mit Sieg im Wechselbad der Gefühle

So wechselhaft wie das Wetter war auch das Spiel an diesem Samstag in Leeheim.
Unsere Kids fanden diesesmal von Anfang an in das Spiel und setzen den Gegner früh unter Druck. Folgerichtig führten wir nach 10 min mit 2:0. Zwei scharf hereingeschlagene Eckbälle von Nico und Halid wurden von den Leeheimern ins eigene Tor gelenkt. Zu diesem Zeitpunkt hätte keiner vermutet, daß dieses Spiel noch turbulent werden sollte, da Leeheim bis dahin kaum über die Mittellinie kommen konnte. Doch dann verloren unsere Kids die Ordnung und der Gegner hatte mehr Freiräume, die er auch nutzte und noch vor der Halbzeit ausglich.
Mit neuem Mut kamen unsere Kids aus der Pause und wollten das Spiel für sich entscheiden. Jedoch kauften uns die Kids von Leeheim bereits im Mittelfeld den Schneid ab und gingen durch zwei Distanzschüsse in der 23 und 32 min. mit 4:2 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hätte niemand mehr auf unsere Kids gesetzt.
Doch die Moral stimmte heute und Sie gaben nie auf. In der 34 min. konnte Muhammed ( in seinem ersten Spiel für die SKG) den Anschlusstreffer erzielen. Ab diesem Zeitpunkt erspielten wir uns Großchancen im Minutentakt, die jedoch nicht den Weg ins Tor fanden. 
Die SKG setzte alles auf eine Karte und wurde in der 38 min. belohnt. Einen schönen Pass nach vorne nahm Muhammed auf und erzielte den verdienten Ausgleich. Den anschließenden Anstoss fingen unsere Kids durch Kevin früh ab und dieser setzte zum Alleingang an, der 15 m vor dem Tor durch ein Foul gestoppt wurde. Den anschließenden Freistoss buchsierte Muhammed mit seinem dritten Treffer (Hattrick!!!) ins Leeheimer Tor und der Sieg war perfekt. Nun kannte der Jubel keine Grenzen.
 
Die Kids bedanken sich bei den vielen Eltern für die Unterstützung.
Es spielten: Adrian, Colin, Kevin, Ramazan, Muhammed, Halid, Joschi, Nico, Leonard, Philip, Thilo, Felix
 
Das nächste Spiel findet am 22.03.14 um 11.00 Uhr in Stockstadt gegen Hassloch statt.

Holpriger Start der F-Junioren in die Frühjahrsrunde

Zum ersten Saisonspiel empfingen wir die SKG Erfelden. Leider ließen unsere Kids in der ersten Halbzeit alles
vermissen was eine Fussballmanschaft auszeichnet. So hatten Erfelden leichtes Spiel und konnte mit 2:0 Führung in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit stimmte zumindestens die kämpferische Einstellung und wir konnten uns zwei Torchancen erspielen.
Alles in allem waren wir an diesem Samstag über die komplette Spielzeit unterlegen. Wie man als Mannschaft Auftritt hat uns Erfelden die ohne Auswechselspieler spielten vorgemacht.
Ich hoffe das sich jeder unserer Kids wieder darauf besinnt für den anderen zu kämpfen. Denn nur so können wir die nächsten Spiele auch erfolgreich bestreiten.
Wir sind eine Mannschaft!
 
Es spielten:Adrian, Colin, Kevin, Leonhard, Halid, Nico, Joschi, Thilo, Philip, Ramazan, Mateusz
 

A-Junioren Punkten gegen Eintracht Rüsselsheim

Zum Rückrundenauftakt  der Saison gastierte die A-Jugendmannschaft von Eintracht Rüsselsheim bei uns, wo die SKG am Samstag, dem 08. März auf heimischen Rasen das erste Spiel im Jahr 2014 austrug.

Weiterlesen ...

Schwacher Rückrundenauftakt der G-Junioren

Heute stand das erste Spiel der Rückrunde der G-Junioren auf dem Plan. Hierfür mussten unsere Jungs zum SV Klein-Gerau fahren.

Das erste Spiel im Freien, nach der gut verlaufenen Hallenrunde, sollte eigentlich ein munteres und frisches Spiel versprechen. 
Leider waren die meisten unserer Kids wohl noch im Winterschlaf und somit der stark aufspielenden Mannschaft des Gegners nicht gewachsen. Zum einen machten es unzählige individuelle Fehler dem Gegner zu leicht in Ballbesitz zu kommen. Die dann folgenden Stellungsfehler ermöglichten es dem Gegner immer wieder gefährlich vor unser Tor zu gelangen.

So gerieten unsere Kids bereits zur Halbzeit in Rückstand, den der Gegner in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen konnte. Mehr glücklich als verdient gelang es uns noch einen Ehrentreffer zu landen.

Als Fazit aus der Partie können wir mitnehmen, dass unserer Mannschaft die Stärken der Hinrunde völlig verloren gingen. Es fehlte an Kampfgeist, Willen und auch technischem Können. Somit ging das Ergebnis völlig in Ordnung und wir gratulieren den Kids des SV Klein-Gerau zu ihrer Leistung.

Bleibt zu hoffen, dass einige unserer Kids zukünftig im Training sowie auf dem Spielfeld wieder durch Leistung anstatt "dummer Spüche" auffallen.

AH im Kreispokal-Halbfinale

Am Mittwoch, dem 05.03.14, fand das erste Spiel der AH´s aus Stockstadt im Jahr 2014 statt. Es war ebenfalls ein Spiel der Mission Pokalfinale, die in den letzten beiden Jahren mehr oder weniger souverän gemeistert wurde. Gegner des Mittwochspiels war Dersim Rüsselsheim.

Dersim bezeichnet eine kurdische Provinz im Osten der Türkei, die in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bei einem Aufstand der Kurden zerschlagen wurde. Das heutige Tuceli ist geographisch am ehesten mit der Provinz Dersim vergleichbar. Bisher gab es noch kein Aufeinandertreffen beider Mannschaften, man war sich gänzlich unbekannt. Sicher war nur das mit keinen Zeitzeugen des damaligen Kurdenaufstands auf dem Spielfeld zu rechnen war.

Der Schiedsrichter war pünktlich, der Gegner war einigermaßen pünktlich, die Stockstädter Fans hatten sich in der Südkurve eingefunden, so konnte das Spiel um 19:10 Uhr auf dem sehr gut präparierten Hartplatz starten. Es begann von der ersten Minute an ein munteres Spiel, bei dem vor allem die Stockstädter früh und aggressiv beim Ballbesitz gestört wurden. Das Rüsselsheim die ersten 10 Minuten nur mit 10 Spielern auf dem Platz stand war der Spielweise nicht anzumerken. Nichtsdestotrotz gelang Jakobi in der 6. Minute mit seinem gefürchteten linken Fuß aus 16m das 1:0 für die SKG. Rüsselsheim war davon unbeeindruckt und machte weiter Druck. Im Mittelfeld bärenstark und quirlig waren die Gäste im Sturm dann doch eher harmlos und stellten die Defensive um Libero Felger eher selten vor Probleme. Stockstadt hatte seinerseits zwingendere Chancen, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt wurden. So blieb es beim verdienten 1:0 der SKG zur Halbzeit. In der 2. Hälfte das gleiche Bild: Dersim störte früh und kassierte in der 45. Minute den Gegentreffer durch Opitz, der nach feinem Zuspiel von Werner nur noch abstauben musste. Dersim versuchte nun den Druck auf das Stockstädter Gehäuse zu erhöhen, hatte auch gute Einschußmöglichkeiten, die allerdings vom gut aufgelegten Keeper Niebel souverän vereitelt wurden. Der Torhüter der Rüsselsheimer wird als Andenken aus Stockstadt wohl eine blaue Fußzehe mit nach Hause nehmen, da er gefühlte 255 Abstöße allesamt mit der Pike nach vorne drosch. Dies gelang mal mehr, mal weniger. Kommentiert wurde das Ganze jedesmal vom Außenstürmer Dersims mit den Worten: „Geiler Kicker“. Momente die ein deutliches Fragezeichen in der Hintermannschaft der SKG zurückließ. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Die Partie wurde vom Schiedsrichter, der seine Sache ordentlich erledigte, nach einem Nachschlag der obligatorischen 3 Minuten abgepfiffen.

Fazit: Ein verdienter Sieg, der die SKG ins Pokal-Halbfinale bringt, allerdings auch Schwachstellen im Passspiel offenbarte. Wäre Dersim Rüsselsheim im Abschluß konsequenter vorgegangen hätte das Spiel auch anders enden können.

Zum Einsatz kamen: Michael Niebel, Jens Kühn, Christian Felger, Thorsten Wedel, Thorsten Jakobi, Manuel Huerga, Alexander Mager, Andreas Wolf, Timo Langenfelder, Oliver Ries, Torsten Opitz, Dietmar Werner, Carsten Vetter, Roland Heil

Kommentar Gerd Rubenbauer: Die Rudi-Rufe hat es vorher nur für Uwe Seeler gegeben.

4. Hallenrundentag der G-Junioren erfolgreich beendet

Zum vierten und damit letzten Hallenrunden-Spieltag der Saison waren die G-Junioren in Mörfelden geladen. Die Gegner waren:

  • SC Opel 06 Rüsselsheim
  • SV 07 Nauheim
  • SV 1912 Klein-Gerau
  • SKV Mörfelden

Die Mannschaft von SV 07 Bischofsheim trat an diesem Spieltag leider nicht an. Der Veranstalter hat prompt reagiert und nach Absprache mit allen Mannschaftsbetreuern einen neuen Spielplan erstellt. Dabei wurde die Spielzeit pro Spiel von 10 Minuten auf 14 Minuten verlängert.

Da unser Auswechselkontingent sehr eingeschränkt war (lediglich ein Auswechselspieler) , stellte uns die Umstellung vor eine große Herausforderung. Schließlich haben sich auch unsere Gegner während der Hallenrunden etabliert und somit spielten wir in einer sehr starken Gruppe.

Zudem hat uns kurz vorher unser Torwart verlassen, den wir schmerzlich vermissen. Trotzdem haben unsere Jungs wieder alles gegeben. Bereits in unserem ersten Spiel des Tages überzeugten unsere Bambini durch einen souveränen 5:0 Sieg. Auch unser zweites Spiel des Tages konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden.

Das dritte Spiel endete mit einem 2:2 Unentschieden und das letzte Spiel ging durch einen unglücklichen Strafstoß wegen Handspiels 1:2 verloren.

Abschließend können wir mit stolz auf eine erfolgreiche Hallenrunde zurückblicken, die unsere Jungs meisterhaft gespielt haben. Das gibt uns natürlich viel Selbstvertrauen für die anstehende Rückrunde, auf die wir uns alle schon freuen. Die Stabilität der Mannschaft und die Entwicklung jedes einzelnen Spielers zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind unsere Spieler für die nächste Saison bei den F-Junioren vorzubereiten.

Gespielt haben:
Ali Ghazal, Dominik Kardos, Silas Kron, Dominik Horlbeck, Jonas Panak, Shayaan Faisal, Marvin Poth 

Neues Jahr - Neue Hallenrunde der G-Junioren

Zum ersten mal im neuen Jahr mussten unsere G-Junioren heute wieder ran. 

In aller Frühe ging es diesmal nach Gernsheim in die Kreissporthalle. Neben unseren Jungs waren auch die Mannschaften von Conc. Gernsheim, TSV Goddelau, SV Klein-Gerau, TSV 03 Wolfskehlen und Ol. Biebesheim am Start. Der Spieltag versprach eine ganze Reihe interessanter Spiele auf Augenhöhe und unsere Jungs mussten sich wieder richtig ins Zeug legen.

Nach anfänglichen Unzulänglichkeiten, die gern auf auf die unchristliche Aufstehzeit  zurückgeführt werden konnten, kam unsere G-Maschinerie nur langsam auf Touren. 

Die ersten drei Spiele beendeten unsere Jungs jeweils unentschieden (0:0, 0:0, 1:1). Danach kamen wir viel besser ins Spiel und konnten die beiden letzten Spiele für uns entscheiden (6:0, 3:0), wobei es allein im letzten Spiel auch noch drei Pfostenschüsse gab. Alles in Allem sind wir wieder richtig zufrieden mit unseren Jungs, die unseren Verein wieder super vertreten haben.

Mit dabei waren:

Timo Stark (TW), Aron Schneider, Ali Ghazal, Paul Leichtweiss, Dominik Kardos, Silas Kron (5), Dominik Horlbeck (4), Jonas Panak (1), Shayaan Faisal, Shane Scherer

Hallenturnier der D und G Jugend

Am 3. Advent fand unser Hallenturnier statt.

Weiterlesen ...

SKG Kinder-Weihnachtsfeier

Am Freitag den 13.12.2013 führte die SKG Stockstadt wieder die Kinderweihnachtsfeier für alle Abteilungen der SKG durch.

Weiterlesen ...

Hallenturnier der Jugend des SKG

Die Jugendabteilung des SKG Stockstadt veranstaltet am 15.12.2013 ein Hallenturnier. Die D-Jugend spielt von

09:30 Uhr bis ca 14:00 Uhr und die G-Jugend von 14:00 Uhr bis ca 18:00 Uhr. Besucher sind gerne willkommen die Spieler würden sich über eine Fan unterstützung sehr freuen.

Weihnachtsfeier der G- und F-Junioren

Am Sonntag, den 8.12.2013 haben die Mannschaften der G- und F-Junioren gemeinsam ihre Weihnachtsfeier im SKG-Treff abgehalten.

Nach den Ansprachen der Betreuer der einzelnen Mannschaften kam doch tatsächlich der Nikolaus und hat unsere Kids überrascht. Danach wurden bei Kaffee und Weihnachtsgebäck noch ein paar Runden Bingo gespielt.

So saßen die Eltern noch eine ganze Weile beisammen. Dabei hat sich das für 17:00 Uhr geplante Ende der Veranstaltung auf 20:00 Uhr verschoben. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich Christian vom SKG-Treff, dass er uns den Raum zur Verfügung gestellt hat und dann auch noch einen ungeplant langen Sonntag Abend mit uns aushalten musste.

2. Hallenrundentag der G-Junioren

Auch am 2. Spieltag der Hallenrunde konnten unsere G-Junioren wieder überzeugen. Die Gegner hießen diesmal SV 07 Geinsheim, TSV 03 Wolfskehlen, SG Eintr. Rüsselsheim, TV Crumstadt und SC Opel Rüsselsheim.

Direkt nach dem vorher durchgeführten F-Junioren-Turnier ging es ohne Einspielen direkt ins erste Spiel unserer Jungs. Das hat sich auch bemerkbar gemacht, denn es hat eine Weile gedauert, bis unsere Jungs ins Spiel gekommen sind. Wir haben dem Gegner zwar kaum Chancen zugelassen, aber verpassten es selbst Treffer zu landen. Leider traf Dominik Horlbeck zwei mal nur Aluminium.

Ähnlich ging es im zweiten Spiel weiter. NAch vorn ging noch wenig und hinten konnte der Gegner die zu großen Lücken ausnutzen und somit den Führungstreffer landen. Nach einer gekonnten Doppelpass-Kombination vom Anstoßpunkt konnte Dominik Horlbeck (Assist: Dominik Kardos) den Ausgleich erzielen.

Im dritten Spiel waren unsere Jungs dann endlich auf Betriebstemperatur und die Masschine kam in Rollen. Das Zusammenspiel wurde deutlich besser und so konnte Dominik Horlbeck nach einer Vorlage von Silas Kron den Führungstreffer erzielen. Kurze Zeit später wiederholte sich die Szene und abermals traf Dominik Horlbeck nach einem Super-Pass von Silas Kron den Kasten. Letztlich kam auch Silas Kron selbst der ersehnte und erarbeitete Treffer.

Nun wurden die Pausen zwischen den Spielen kürzer und damit auch die Regenerationsphase für die Kids.

Auch im vierten Spiel ging es wieder wie gewohnt zur Sache. Mann hätte meinen Können eine Wiederholung des vorigen Spieles zu sehen. Wieder traf Dominik Horlbeck zwei mal den Kasten des Gegners und Silas Kron landete ebenfalls noch seinen Treffer. Leider landete ein weiterer Schuß von ihm kurz zuvor am Aluminium.

Nun ging es ins letzte Spiel gegen den stärksten Gegner dieser Gruppe. Die Pause war noch kürzer und so wurden die Beine schwerer und schwerer. Trotzdem hielten unsere Kids wieder gut dagegen. Leider konnte der Gegner immer wieder unsere Abwehr überlaufen und einmal auch mit einem Treffer abschließen. Unsere Jungs steckten aber nicht auf. Leider traf auch in diesem Spiel Dominik Horlbeck einmal nur den Pfosten.

Spieler waren: Timo Stark, Paul Leichtweiss, Aron Schneider, Ali Ghazal, Dominik Kardos, Silas Kron (2), Dominik Horlbeck (5), Jonas Panak und Shayaan Faisal

Es wurden kurz nach dem Spiel Stimmen laut, der Gegner hätte zeitweise mit einem Spieler zu viel auf dem Feld gestanden, was allerdings weder mir als Betreuer noch unseren Eltern und Beobachtern aufgefallen ist. Wenn dem wirklich so war, dann ist die Leistung unserer Jungs um so höher einzuschätzen.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist die Tatsache, dass auch beim Fair-Play-Prinzip die Augen eines neutralen "Schiedsrichters" auf das Spielgeschehen gerichtet sein sollten. Das sollte zwar auch bei dieser Runde der Fall sein, wurde aber nicht wirklich umgesetzt. Zu oft wurden unsere Kids von den Beinen geholt, ohne das die gegnerischen Betreuer in diesen Situationen das Spiel unterbrochen hätten. Es gab zu viele Fouls, die beim Einsatz von Schiedsrichtern so nicht durchgegangen wären. Gerade auf einem Hallenboden führt das nicht nur zu Verletzungen durch das eigentliche Foul, sondern auch durch den folgenden Sturz. Daher möchte ich mich bei dieser Art der Auslegung von Fair-Play ausdrücklich für Schiedsrichter in der Halle aussprechen. Was im Freien meist gut funktioniert scheint für die Halle nicht wirklich tauglich zu sein. Hier sollte man sich unbedingt Gedanken zur Umsetzung machen und nachbessern.

So kamen unsere Jungs zur ersten Niederlage in der gesamten vergangenen Herbst und dieser Hallenrunde.
Das ist eine Leistung, die mich als Betreuer dieser Mannschaft mit Stolz erfüllt und zeigt, dass der Nachwuchs der SKG Stockstadt auf dem richtigen Weg ist.

Ein großen Dankeschön von mir als Betreuer geht and unsere Kids sowie die Eltern, die hinter ihren Mini-Soccern stehen und diese Unterstützen.

2. Hallenrundenspieltag der F-Junioren mit positivem Ausgang!

Am 2. Spieltag der Hallenrunde ging es wieder nach Gernsheim.
Diesmal spielten wir gegen Concordia Gernsheim, TSV Goddelau, SKG Erfelden und TSV Wolfskehlen.
In den ersten drei Spielen konnten unsere Kids leider keinen Treffer erzielen und verloren diese jeweils knapp. Wäre das Glück in der einen oder anderen Szene auf unserer Seite gewesen hätten aber zwei dieser Spiele auch unentschieden ausgehen können. Im letzten Spiel merkte man unseren Kids an das alle einen Sieg wollten und dieser gelang auch schließlich. Silas wurde schön freigespielt, konnte alleine aufs Tor laufen und
einnetzen. Die Freude über den 1:0 Sieg war groß und die anderen Spiele vergessen.
Wie beim 1 Spieltag belegten wir also wieder den vierten Platz.
Der Trainer ist auf jeden Fall Stolz auf alle Kids. Wie sie in nur drei Monaten zusammen
gewachsen sind, ist SUPER. DANKE JUNGS!!!
 
Es spielten: Adrian, Halid, Kevin, Colin, Philip, Thilo, Leonard, Joschi, Nico, Felix und Silas

Torloses Remis im letzten Heimspiel

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause der 1B gegen Treburs Reserve konnte dank einer starken Devensive ein Punkt mitgenommen werden.

Trainer Thomas Metzger musste abermals aufgrund von Krankheit und Verletzung auf einigen Positionen umstellen. In einer Kampfbetonten Partei, bei der es auf beiden Seiten zwei Platzverweise gab (Gelb-Rot Cakir, Rot Pfeffer für die SKG) konnte Torhüter Marcel Niems seinen Kasten sauber halten. Pech hatte Stockstadt als ein Distanzschuß von Mike Schicht an die Latte ging.

Der Kader:

Niems, Wehner, Tobi Metzger,Cakir, Schicht, Hofman, Phillipp Pfeffer, Creutz, Thomas Metzger, Reppel, Ghazal, Patasic, Kouba, Heil

1B trotzt der Grippewelle

Im Auswärtspiel gegen die Reserve von der TSG Worfelden musste die zweite Mannschaft der SKG aufgrund von Verletzungen und einer Flut von Grippekranken mit einer komplett veränderten Formation antreten. Diese zeigte eine ordentliche Leistung und hätte mehr als das 1:1 verdient gehabt.

Nachdem die erste Hälfte torlos endete, konnten die Stockstädter in der 56. Minute durch Joshua Humpich in Führung gehen. Dank einer guten SKG Defensive kamen die Worfelder zu kaum rausgespielten Chancen. In der 77. erzielte die TSG nach einem Standard trotzdem den Ausgleich. In der Folge drängten die Stockstädter auf den Siegtreffer, letzlich ohne Erfolg.

Der Kader:

Scheible, Tobi Metzger, Wehner, Cakir, Phillipp Pfeffer, Schicht, Creutz, Humpich, Thomas Metzger, Reppel, Ghazal, Kücükcelik, Yannik Lautenschläger, Heil

G-Junioren auch in der Halle stark

Am 16.11.2013 begann auch für unsere Bambini die Hallenrunde. Dazu mußten wir wieder in die Sporthalle Worfelden, die wir bereits aus dem Vorjahr gut kannten. Für den ersten Spieltag wurden unsere Kids in der Gruppe 6/6 aufgestellt. Die Gegner hießen:

  • TSG Worfelden
  • SV Klein-Gerau
  • SKV Büttelborn
  • SKV Mörfelden
  • SKV Mörfelden II

In unserem ersten Spiel gegen Mörfelden  haben unsere Jungs gleich richtig aufgedreht. Durch Treffer von Silas (3) und Dominik Kardos (2) haben unsere Kids die Latte gleich recht hoch gelegt und für ein Ausrufezeichen gesorgt.

Auch im zweiten Spiel, der Gegner hieß hier Worfelden, konnten unsere "Mini-Kicker" überzeugen und mit Toren von Dominik Horlbeck (1) und Silas Kron (1) das Spiel für sich entscheiden.

Im dritten Match des Tages für unsere Kids waren die Bambini aus Büttelborn der Gegner. In einem hart umkämpften Spiel sorgten schließlich die Treffer von Dominik Horlbeck (2) trotz des Gegentreffers für einen erfolgreichen Ausgang für unsere Jungs.

Der vierte Gegner des Tages war dann Mörfelden II. Bereits nach wenigen Minuten hatten sich unsere Stürmer aus Stockstadt vor dem gegnerischen Tor eingerichtet. Torschüsse im Minuten-Takt, da allerdings entweder das Tor knapp verfehlten oder vom Keeper des Gegners gehalten werden konnten, ließen uns verzweifeln und den Gegner jubeln. Letztendlich fand dann doch noch ein Schuß von Silas Kron (1) den Weg über die Torlinie.

Das letzte G-Junioren-Spiel des Tages wurde zwischen den Stockstädter und den Klein-Gerauer Kids ausgetragen. Allerdings haben unsere Jungs hier ein wenig den Faden verloren und statt des gewohnt guten Zusammenspiels verfielen wir wieder in das typische "Bambini-Kicken". Auch die Abwehr bekam die Bälle nicht ins Mittelfeld oder den Sturm gespielt. Erst als Timo dann doch einen Zauberpass nach vorn brachte, konnte Dominik Horlbeck (1) mit seinem Treffer für die Führung sorgen. Auch im weiteren Spielverlauf haben wir es uns selbst schwer gemacht und den Gegner immer wieder ins Spiel gebracht, sodass dieser trotz einer professionell wirkenden Rettungsaktion von Dominik Horlbeck den Ausgleich erzielen konnte.

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Spieltag für unsere G-Junioren, die wie auch schon in der Herbstrunde gezeigt haben, das sie Fußball spielen können. Unsere Jungs blieben an diesem Spieltag ungeschlagen und ich möchte an dieser Stelle unseren Stolz auf diese Mannschaft ausdrücken.

Mit dabei waren: Timo Stark, Dominik Kardos, Paul Leichtweiß, Silas Kron, Dominik Horlbeck, Jonas Panak, Shayaan Faisal, Ali Ghazal

... und natürlich viele Eltern, bei denen wir uns an dieser Stelle bedanken möchten

Erster Hallenrunden-Tag der F-Junioren

Zum ersten Hallenrundenspieltag trafen unsere Kids in Gernsheim auf den TV Crumstadt, Germania Leeheim, Concordia Gernsheim und Olympia Biebesheim.
Der Start gelang auch gleich sehr gut und wir konnten das erste Spiel gegen Crumstadt durch ein Tor von Nico für uns entscheiden.
Im zweiten Spiel gegen Leeheim haben wir leider die ersten Minuten verschlafen und konnten dann den Rückstand nur noch verkürzen. Dieses Spiel ging daher unnötig verloren. Das Tor für unsere Mannschaft erzielte Nico.
Im dritten Spiel gegen Gernsheim waren wir klar unterlegen und auch das Spiel ging daher verloren. Im letzten Spiel gegen den stärksten Gegner Olympia Biebesheim hauten unsere Kids nochmal alles raus und lieferten eine Ware Abwehrschlacht. Durch die letzte Aktion des Spiels ein Freistoss gelang Biebesheim aber das entscheidende Tor. Anscheinend wurde der Freistoss aber direkt ausgeführt und der Treffer hätte nicht zählen dürfen, zumindestens war das die Meinung der meisten Zuschauer in der Halle. Auch die Tunierleitung wertete das Spiel erste 0:0. Nach Protesten von Biebesheim wurde das Spiel aber für Biebesheim gewertet.
 
Schlussendlich kommt es aber darauf nicht an, die Kids haben einen guten ersten Spieltag in der Halle hingelegt und freuen sich schon auf den nächsten Spieltag am 30.11.13.
 
Bedanken möchten sich die Kids bei den wieder zahlreich mitgereisten Eltern, Omas und Opas für die Unterstützung
 
Es spielten: Joschi, Colin, Kevin, Felix, Philipp, Adrian, Nico und Leonard

Würfelturnier 2013

Am Freitag, den 15.11.13, fand im SKG Treff zu Stockstadt das traditionelle Würfelturnier für jedermann der SKG Stockstadt, Abt. Fußball statt. Das Würfelturnier, welches eigentlich ja ein Mehrkampf verschiedenster Disziplinen ist, erfreut sich alljährlich immer wieder großer Beliebtheit.

Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen: Es wird zum Einen dem Dartspiel gefröhnt, indem 3 Durchgänge mit jeweils 3 Wurf gespielt werden. Verwendet werden Steeldarts auf einer professionell angerichteten Dartscheibe gemäß der DEDSV (Deutsche Elektronik Dart Sportvereinigung e. V.). Außerdem finden 3 Durchgänge mit jeweils 25 Runden des beliebten und spannenden Würfelspiels "Risiko" statt. Die Spielregeln sind einfach zu verstehen und werden von fachkundigen Mitspielern geduldig und freundlich erläutert. Mit Spannung erwartet wird alljährlich die dritte Disziplin, die sogenannte Überraschungsdisziplin, bei der erst kurz vor Beginn des Events bekanntgegeben wird worin diese besteht. Das Kompetenzteam "Überraschungsdisziplin" der AH hatte sich nach monatelanger Recherche und unzähligen Strapazen für das, aus den 80er Jahren bekannten und damals so beliebte, Münzwurfspiel "Klimpern" entschieden.

Bei diesem Spiel muß ein Geldstück geschickt und mit Gefühl möglichst nahe in Richtung einer Wand "geworfen" werden. Es wurden verschiedene Zonen markiert, die, wenn die Münze darin liegenblieb, je nach Abstand zur Wand, mehr oder weniger Punkte einbrachten. Damals wurde hauptsächlich im Stockstädter Schwimmbad mit seinem perfekt glatten Boden gespielt. In den 90er Jahren wurde das Spiel sogar, während eines Urlaubs einer kleinen Gruppe klimperbegeisterter Taucher, in der Türkei etabliert. Der Hype war damals so groß, das eine komplette Fussgängerzone durch spontan parkende Autos und klimperwütigen Einheimischen blockiert wurde. In Stockstadt geriet das Spiel alsbald in Vergessenheit, bevor die Renaissance bei dem Würfelturnier 2013 stattfand.

Die so zusammengetragenen Ergebnisse aller 3 Disziplinen wurden dann vom Kompetenzteam "Spielergebnisse" ausgewertet. Es konnten wieder mal lukrative Preise vom Kompetenzteam "Würfelturnierpreise" organisiert werden, die aus zahlreichen Spenden und Gutscheinen der Gewerbetreibenden aus der Region bestand. Die Teilnehmerzahl des diesjährigen Würfelturniers betrug 52 Personen, die einen kunterbunten Querschnitt durch alle Klientel bedienen durften. Es war für jeden Teilnehmer ein Preis vorhanden, wobei der erste Platz mit einem Wert von über 150,-€ herausragte. Die Startgebühr von 5,-€ war auf jeden Fall, für eine ordentliche Rendite, gut investiert. Das Kompetenzteam "Bewirtung" des SKG Treffs hatte zu jeder Zeit die Situation voll im Griff und überzeugte auch kulinarisch mit gut belegten Brötchen auf denen sich Mengwurst "Hausmacher Art" im Dialog mit Essiggürkchen befand.

Fazit: Es war ein gemütlicher Abend in illustrer, unterhaltsamer Runde, bei der die Zeit wie im Flug zu vergehen schien. Die Siegerehrung gegen 00:45Uhr wurde vom Kompetenzteam "Siegerehrung" gewohnt souverän vollzogen.

Großen Dank allen Teilnehmern und vor allem den Spendern und Gönnern der Preise, wieder mal im Wert von über 1000,-€ , ohne dies so ein Event nicht durchführbar wäre.

Kommentar Jack Yelton: „Es gibt eine sehr einfach Möglichkeit, ein kleines Vermögen aus dem Kasino heimzubringen: Gehen Sie mit einem großen hin!“

 

Die Spielergebnisse im Einzelnen:

 

Platz

Name

Punkte

Platz

Name

Punkte

Platz

Name

Punkte

1

Peter Hild

1221

21

Robert Henninger

1050

41

Simone Wolf

961

2

Manuel Klein

1186

22

Moni

1049

42

Felix Orthgieß

960

3

Sven Hoffmann

1167

23

Thomas Müller

1049

43

Achim Ehrich

960

4

Stefan Wach

1154

24

Björn Klein

1048

44

Jens Mai

959

5

Andreas Wolf

1152

25

Thomas Schmid

1042

45

Maximillian Roth

957

6

Frank Pohl

1128

26

Claudius Mölbert

1039

46

Herbert Wolf

956

7

Thomas Melk

1126

27

Torsten Klinke

1039

47

Heinz Zimmermann

950

8

Micki Lange

1126

28

Sandra Zimmermann

1034

48

Günther Laut

946

9

Stefan Finger

1120

29

VSV Rouven

1032

49

Kathrin

900

10

Paolo Amoroso

1106

30

Marc Heldmann

1024

50

Holger Leber

885

11

Markus Roth

1106

31

Jens Mattern

1011

51

Kevin Hanika

880

12

Timo Langenfelder

1105

32

Alex Fiedler

994

52

Lukas Spallek

863

13

Thomas Klar

1099

33

Stefan Lautenschläger

993

53

 

 

14

Thorsten Wedel

1095

34

Marc Schätzler

990

54

 

 

15

Robin Hanika

1073

35

Stefan Fleer

990

55

 

 

16

Markus Bär

1066

36

Willi Lautenschläger

989

56

 

 

17

Renate Lange

1060

37

Torsten Opitz

978

57

 

 

18

Jens Kühn

1059

38

Christian Felger

977

58

 

 

19

Christian Kowalski

1054

39

Jörg Pschorn

975

59

 

 

20

Alex Häuser

1053

40

Markus Lattner

973

60

 

 

 

Erneute Derbyniederlage für die Zweite

Im Wochenspiel auf dem neuen Kunstrasen beim TV Crumstadt verlor die 1B verdient mit 1-2

Nachdem Crumstadt in der ersten Hälfte in Führung ging, konnte Daniel Gils in der 52. Minute ausgleichen. Durch eine Standard geriet man wieder in  Rückstand. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Markus Bessinger als er in der 81. Minute einen Foulelfmeter verschoss.

Die Crumstädter traten mit einigen Erstmannschaftspielern an. Dies darf aber nicht als Ausrede für die schwache Vorstellung der SKG elf gelten. 

Der Kader:

Stein, Tobi Metzger, Bessinger, Cakir, Humpich, Gils, Götzl, Apentaros, Henninger, Wehner, Pfeffer, Thomas Metzger, Creutz, Schicht, Konietzke, Ghazal, Scheible

 

 

 

AH: Serie hält

Am Mittwochabend, dem 13.11.13, trafen die AH Kicker der SKG Stockstadt auf den Ortsnachbarn TV Crumstadt. Der Verein ist seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer eines neuen Kunstrasenplatzes im Wert von ca. 420000 €. Dieser wurde durch Förderungen des Kreises Gross-Gerau, der Stadt Riedstadt, durch Spenden und symbolische Partnerschaften für mind. 1 m2 Parzellen sowie durch viel Eigeninitiative finanziert. Das Besondere des Platzes besteht darin, daß anstatt des üblicherweise verwendeten Gummigranulats kuscheliges Korkgranulat zum Einsatz kommt. Dies ist eine relativ neue Entwicklung. Bei Kork handelt es sich um ein robustes, absolut natürliches Material. Die Vorteile von Kork sind dabei neben der biologischen Abbaubarkeit vor allem die Verringerung der Temperaturen auf dem Kunstrasen, sowie der angenehmere Geruch. In Deutschland hat sich Kork als Einstreumaterial noch nicht durchgesetzt, lediglich in Bundesligakreisen wird es schon verwendet, beim BVB, Schalke 04 und Crumstadt ist der Kunstrasen rund um das Spielfeld mit Kork aufgefüllt. Auf diesem neuen Geläuf, bei dem man sich vor Betreten, noch die Schuhe, durch bereitgestellte Besen, säubern musste, begann das Spiel pünktlich um 19:00 Uhr. Stockstadt war im Vergleich zum Wochenende vorher, beim Auswärtsspiel gegen Büttelborn, nicht wiederzuerkennen. Von Anfang an dominierten die Gäste das Geschehen. Der mitgereiste Fanblock labte sich am anschaulichen Passspiel und war sichtlich Stolz auf diese Mannschaft, welches durch anerkennendes Gemurmel und  zustimmendem Kopfnicken zu erkennen war. Es dauerte trotzdem bis zur 25. Minute bis Wolf das erlösende 0:1 mit einem sehenswerten Fernschuss erzielte. Höchst verdient zu diesem Zeitpunkt. Stockstadt ließ nicht locker brachte aber bis zur Halbzeit kein Tor mehr zustande. Grund dafür war die Verspieltheit der Mannschaft an diesem Tag, die es versäumte aus mehreren aussichtsreichen Positionen den Abschluss zu finden und stattdessen lieber nochmal quer und längs und zurück passte.
Zu Beginn der zweiten Hälfte war es dahin mit der Grundordnung der SKG. Crumstadt war auf einmal besser im Spiel während bei dem Gast aus Stockstadt nicht mehr viel zusammenlief. Konsequenz: In der 43. Minute erzielte der TV Crumstadt, allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position, den 1:1 Ausgleich. Sollte es sich rächen, das die Chancen der SKG aus der ersten Halbzeit so leichtfertig vergeben wurden? Nein! Mager stellte mit einem gewaltigen Freistoß, der mit einer Geschwindigkeit von Mach 0,012, im Gehäuse der Gastgeber einschlug. Die verdiente Führung war wieder hergestellt. 50 Minuten waren gespielt. Im Anschluss daran nahmen die Nicklichkeiten zu, auch der bisher souveräne Schiedsrichter erzeugte mit der einen oder anderen  Entscheidung Erklärungsbedarf. Stockstadt war, ob der erneuten Führung, wieder gefestigt und diktierte das Spielgeschehen. In der 58. Minute erhöhte Langenfelder auf 1:3 und Schmidl konnte in der 65. Minute aus dem Gewühl heraus den 1:4 Endstand erzielen.
Fazit: Stockstadt hat es versäumt in der 1. Halbzeit den Vorsprung komfortabel auszubauen. Die kleine Schwächephase zu Beginn der 2. Hälfte wurde ohne größeren Schaden überwunden und schließlich doch ein leistungsgerechtes Ergebnis erzielt.
 
Zum Einsatz kamen: Michael Niebel, Christian Felger, Jens Kühn, Thorsten Wedel, Torsten Klinke, Andreas Wolf, Alexander Mager, Manuel Huerga, Timo Langenfelder, Stefan Fleer, Oliver Riess, Oliver Cremer, Stefan Wach, Martin Schmidl
Kommentar Lewis Holtby (nach Schalkes 4:2 Sieg gegen Mainz): „Ich sage es mal mit einem Spruch aus der Kreisliga A: Am Ende ist der Pimmel dick“
 

Stockstadt hat das Nachsehen in der Schlammschlacht

Im Derby der Reserven der SKG Stockstadt und dem TSV Wolfskehlen entwickelte sich auf dem schlecht zu bespielenden Hartplatz eine Kampfbetonte Partie. So kam Wolfskehlen, die mit einigen Erstmannschatspielern angetreten waren, in der 22. Minute durch Spenglers direkt Verwandelten Freistoß zum Siegtreffer. Das Team der SKG gab sich zu keinem Zeitpunkt der Partie auf, konnte aber gegen die Gute Wolfskehler Devensive kein Mittel finden.  Die beste Stockstädter Chance vergab Julian Wehner in der 36. Minute, als er freistehend den Wolfskehler Schlussmann anschoß.

Der Kader:

Stein, Tobi Metzger,  Bessinger, Lautenschläger, Humpich, Hofmann, Gils, Creutz, Henninger, Thomas Metzger, Ghazal, Wehner, Phillipp Pfeffer, Patasic, Neugebauer, Cakir

Erneuter Auswärtssieg der AH dank Eisvogel Niebel

Am Samstag, den 09.11.2013, mussten die Kicker der SKG Stockstadt erneut zu einem Auswärtsspiel reisen. Diesmal stand die SKV Büttelborn auf dem Radar. Gegen diesen Gegner gab es bisher immer Duelle auf Augenhöhe, so daß auch diesmal mit einem spannenden Spiel gerechnet werden durfte. Pünktlich um 16:00 Uhr wurde das Spiel vom Unparteiischen auf dem gut präparierten Kunstrasenplatz eröffnet. Büttelborn begann mit viel Engagement und setzte den Gast aus Stockstadt von Anfang an unter Druck. Dieser fiel anfangs nur durch viele Ungenauigkeiten beim Passspiel auf und fand selten ins Spiel. Büttelborn versäumte allerdings die anfängliche Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen und so kam auch die SKG zu einigen Chancen, vor allem, wenn der Ball direkt in den Fuß des Mannschaftskollegen gespielt wurde gab es sehenswerte Spielzüge, die aber auch nicht von Erfolg gekrönt waren. Halbzeitstand 0 : 0. In der 2. Halbzeit gab es ein Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe, der Gast aus Stockstadt hatte sich so langsam an das ungewohnte Terrain „Kunstrasen“ gewöhnt und spielte munter mit. Bis zur 60. Minute noch ohne Torerfolg auf beiden Seiten. Dann bekam Niebel den Ball an der Strafraumgrenze des Gegners völlig freistehend zugepasst und ließ dem Tormann der Büttelborner keine Chance. Eiskalt schob er das Leder ins Tor und sorgte somit für das 0:1. Die SKV wollte in den letzten 10 Minuten noch den Ausgleich erzwingen, fand ihre Endstation aber immer wieder in der Stockstädter Defensive, die diesmal kein Tor zuließ.

Fazit: Ein etwas glücklicher Sieg für die SKG, die momentan das nötige Quentchen Glück besitzt, um so ein Spiel für sich entscheiden zu können.

Zum Einsatz kamen: Cristian Marcu, Christian Felger, Torsten Klinke, Thorsten Wedel, Andreas Wolf, Thorsten Jakobi, Alexander Mager, Timo Langenfelder, Manuel Huerga, Michael Lange, Michael Niebel, Stefan Wach, Jens Dorschner, Oliver Ries

Kommentar Rudi Völler: Es macht Spaß unserer Mannschaft zuzuschauen, auch wenn´s wehtut.

1B Ebenbürtig beim Tabellenzweiten

Im Auswärtsspiel bei Hellas Rüsselsheims Reserve konnte die zweite Garnitur der SKG trotz guter Leistung, leider nichts zählbares mitnehmen. Das Spiel ging mit 3-1 verloren. Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften. Gegen spielstarke Gäste hielt Stockstadt sehr gut dagegen. In der 55. Spielminute war es Ayman Ghazal der nach einer schönen Kombination die 1-0 Führung für Stockstadt erzielte. Nach einem Torwartfehler konnten die Griechen allerdings nur 10 Minuten später ausgleichen. Wiederum 3 Minuten später gelang ihnen sogar der Führungstreffer, nachdem die SKG Hintermannschaft vergeblich auf einen Abseitspfiff des Schiedsrichters wartete. Nachdem man einige gute Chancen nicht verwerten konnte, musste man dann in der 88.. Minute nach einem Eckball den 3-1 Endstand hinnehmen. Mit einer solchen Leistung sollte nächsten Sonntag (10.11.) im Derby gegen die Reserve vom TSV Wolfskehlen wieder was zählbares zu holen sein! Der Kader: Scheible, Tobi Metzger, Bessinger, Lautenschläger, Creutz, Hofmann, Schicht, Gils, Humpich, Thomas Metzger, Ghazal, Neugebauer, Reppel, Henninger, Cakir,

G-Junioren weiter auf der Erfolgselle

Das ursprünglich für Freitag 18:00 Uhr angesetzte Spiel wurde aus lichttechnischen Gründen auf den Samstag morgen verlegt. Trotz widrigen Wetterverhältnissen wurde das Spiel gegen Biebesheim pünktlich um 10 Uhr angepriffen. Glücklicherweise ließ der Regen zum Anpfiff nach und so konnte die Partie ihren Lauf nehmen.

Schnell wurde allen klar, dass unsere Kids der gegnerischen Mannschaft deutlich überlegen waren. Allein unsere Offensiv-Abteilung ließ kaum Bälle über die Mittellinie kommen und so hatten unsere Abwehrspieler sowie der Torwart kaum Ballkontakte zu verzeichnen.

Die Kids aus Biebesheim, die sicherlich ihre erste Saison spielten, konnten unseren Spielern noch nicht viel entgegensetzen. Aus diesem Grund gingen die Stockstädter Fußballkids auch mit einem Feldspieler weniger in die zweite Spielhälfte, mit der Absicht, die gegnerischen Kids auch ein paar Spielzüge machen zu lassen. Doch selbst in Unterzahl ließen unsere Mini-Kicker nichts zu.

So endete das Spiel sehr deutlich für unsere Jungs. Wir bedanken uns bei den Biebesheimer Kids und wünschen Ihnen viel Erfolg beim Aufbau Ihrer Mannschaft.

Spieler: Timo Stark (1), Dominik Kardos (2), Aron Schneider, Paul Leichtweiß, Silas Kron (9), Dominik Horlbeck (10), Jonas Panak, Shayaan Feisal (1), Ali

Alte Herren mit Auswärtssieg in der Pfalz

Am Samstag, dem 02.11.2013, fand für die AH Truppe aus Stockstadt das erste (Bundes-) Länderspiel des Jahres an. Spielort war Rheinland-Pfalz, genauer das beschauliche Örtchen Hamm, nahe der Hessischen Grenze.

Die Rheinüberquerung wurde mittels der Rheinfähre „Stadt Gernsheim“ vorgenommen. Diese wurde im Jahr 1965 auf der Schiffswerft Boost in Trier gebaut, verfügt über 4 Caterpillar Motoren mit je 85 PS und einem sogenannten Schottelantrieb. Bei diesem Antrieb kann die Schiffsschraube um 360° gedreht werden und damit auf ein Ruderblatt verzichtet werden. Dieser Antrieb wird häufig da verbaut, wo höchste Manövrierfähigkeit erforderlich ist. Die Fähre hat eine Länge von 45m und eine Breite von 11,10m. Mit einer Kapazität von 140t und Platz für 24 PKW und 120 Personen waren die Stockstädter nebst Gefolge gut untergebracht.

Nach dem Check-In in Gernsheim hieß es Leinen los in Hessen. Nach ca. 4 Minuten Fahrt auf ruhigem Wasser mit wenig Querverkehr wurde in Rheinland-Pfalz festgemacht. Der Transfer zur Sportanlage in Hamm nahm weitere 6 Minuten in Anspruch, so daß der Unparteiische das Spiel pünktlich um 16:00 Uhr eröffnen konnte.

Stockstadt hatte von Anfang an Probleme mit dem, zum einen, sehr tiefen, andererseits aber auch relativ hohem Rasen. Hamm kam damit wesentlich besser zurecht und machte Druck. Die Defensive der SKG kam das ein und andere mal ziemlich ins Schwimmen wurde aber durch den sicheren Schlussmann Marcu im Spiel gehalten. Bis zur 20. Minute. Nach einem Pass in die Tiefe erschien ein Hammer Spieler (nicht zu verwechseln mit einem Hammerspieler) alleine vor dem Stockstädter Keeper und verwandelte zum 1:0. Die Hessen machten nun etwas mehr Programm und kamen in der 30. Minute zum  1:1 durch Niebel, der einen Eckball mit dem Kopf verwandelte. Der Pfälzer Schlussmann sah in der Szene etwas unglücklich aus.

Mit dem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Auch in der 2. Hälfte waren die Mannen des SV Rheingold Hamm das bessere Team, nutzten aber Ihre Chancen nicht, was sich später noch rächen sollte. Angetrieben durch den 76-jährigen Pfälzer Refereé, der den Spielern immer wieder praktische Tipps zum Spielaufbau und Passspiel erläuterte, war es Ries der in der 65. Minute, nach einem Durcheinander im Strafraum der Gastgeber, das 1:2 für Stockstadt erzielte. Auch hier sah der Schlussmann aus Hamm nicht gut aus. Pünktlich, mit dem Einsetzen der Dunkelheit, wurde das Spiel mit diesem Spielstand, der nicht ganz dem Spielverlauf entsprach, beendet.

Fazit: Ein etwas glücklicher Sieg, der aber trotzdem gerne in die Statistik der Stockstädter SKG mit aufgenommen wird.

Zum Einsatz kamen: Cristian Marcu, Christian Felger, Steffen Horlbeck, Thorsten Wedel, Andreas Wolf, Nils Rückert, Alexander Mager, Timo Langenfelder, Stefan Fleer, Michael Lange, Michael Niebel, Oliver Cremer, Martin Schmidl

 

Kommentar Thomas Häßler: Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt

Sieg der F-Junioren zum Abschluß der Herbstrunde!!!

Bei feucht, windigem Wetter konnten unsere Kids in Leeheim Ihren 2. Sieg einfahren. Aufgrund der Witterung mussten wir auf dem Hartplatz antreten und dazu konnten Felix und Thilo nicht mitwirken, so dass wir ohne Auswechselspieler auflaufen mussten. Die tapferen sieben Stockstädter kämpften bis zur letzten Minute und belohnten sich mit einem Sieg "ZU NULL".
Der Gegner kam über die komplette Spielzeit kaum zu Torchancen da die Abwehr mit Kevin, Collin un Philipp gut stand. In der 7 min. konnten Nico einen Abpraller zum 1:0 nutzen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Joschi gekonnt auf 2:0. Die 2 Halbzeit spielte sich fast nur im Mittelfeld ab und Torchancen waren auf beiden Seiten mangelware. Kurz vor Schluss konnte sich Joschi nochmal durchsetzen und markierte mit seinem zweiten Treffer den Endstand.
 
Es spielten: Leonhard, Kevin, Collin, Philipp, Halid, Nico und Joschi.
 
Am 16.11.13 geht es nun für unsere Kids weiter mit der Hallenrunde. Trainiert wird ab jetzt nur noch Freitags von 17.00-18.00 Uhr in der Halle.

Erfolgreiches Freundschaftsspiel gegen Gernsheim


Am Sonntag trat unsere Mannschaft zu einem kurzfristig vereinbarten Freundschaftsspiel bei Concordia Gernsheim an. Nach einer Nacht - geprägt durch Starkregen und Gewitter - war der Kunstrasenplatz sehr feucht, aber trotzdem gut zu bespielen. Die Sonne schien und es herrschte ein böiger Wind. Beide Mannschaften waren durch zahlreiche Eltern, die es zu dieser frühen Stunde auf den Sportplatz verschlagen hatte, unterstützt.
Zu Beginn des Spiels mussten sich beide Mannschaften erst mit den schwierigen und ungewohnten Platzverhältnissen anfreunden. Viele Bälle versprangen, wurden durch den Rasen schneller als gedacht oder wurden vom Wind verweht. Aber mit zunehmender Spieldauer klappt dies immer besser. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und wir kamen immer wieder über die rechte Seite durch Nino Todisko und Filip Pesakovic zu guten Spielsituationen, die jedoch leichtfertig und nicht mit letzter Konzentration zu Ende gespielt wurden.
Zwei erfolgreiche Angriffe führten zu Torerfolgen durch Gabor Elezdi und Coby Calluso. Unsere Mannschaft stand hinten sicher und presste vorne früh auf den Gegner.
In der Halbzeit wie der Trainer darauf hin, dass man so konzentriert weiterspielen müsse, weil unsere Mannschaft nun gegen den Wind spiele. Die Jungs knüpften glücklicherweise an das gute Spiel an und zwangen den Gegner zu Abspielfehlern. Zwei schön herausgespielte Angriffe führten kurz hintereinander zu weiteren Torerfolgen von Coby Calluso und Nino Todisco. Somit stand es nun 0:4. Die Mannschaft wirkte weiterhin konzentriert, der Gegner kam nun auch besser ins Spiel und zu ein paar Chancen. Ein erfolgreicher Konter über Nino Todisco und Coby Calluso, der sein drittes Tor erzielte, führte zum 0:5. Jetzt schaltete die Mannschaft einen Gang zurück und Gernsheim kam somit zu guten 3 gegen 1 Situationen. Eine dieser führte dann auch zum 1:5. Anbrennen sollte jedoch nichts mehr, es waren nur noch ein paar Minuten zu spielen. Bei einem weiteren guten Angriff wurde Nino Todisco nach schönem Solo im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte der heute sehr gute Filip Pesakovic.
Das 1:6 wog die Mannschaft zu sehr in Sicherheit, denn nun kam Gernsheim noch zu 2, 3 guten Chancen, die zu einer Ergebniskosmetik hätte führen können. Letztendlich blieb es aber beim verdienten 1:6 Sieg unserer Mannschaft.
Es spielten: Marvin Petkus, Filip Pesakovic, Gabor Elezdi, Alexander Borchers, Nino Todisco, Giuseppe Utz, Coby Calluso. Ersatzbank: Joshua Seifert, Hussein Ghazal. Es fehlten: Milos Slijvic, Lukas Badendick, Cem Dikmen, Moritz Lange und Nick Brückner.

1B gelingt 5-1 Heimsieg gegen Eintracht

Auf eigenem Hartplatz gelang der zweiten Garnitur der SKG ein ungefährdeter 5-1 Erfolg gegen die Reserve von Eintracht Rüsselsheim.

In der 8. wurde nach einem langen Ball von Joshua Humpich der Gästetorwart durch den Wind überrascht und der Ball landete im Tor. Spielertrainer Thomas Metzger konnte mit einem Doppelpack (35. 44.) vor der Pause einen 3-0 Vorsprung rausschießen.

In der zweiten hälfte erhöte Valerio Oliviero nach einem schönem Alleingang in der 48. Minute, sowie Markus Bessinger durch Foulelfmeter in der 60. Minute auf 5-0. In der Folge vergab die SKG noch einige gute Möglichkeiten und mustte in der 78. Minute noch einen Gegentreffer hinnehmen.

Vor allem die Devensive zeigte eine gute Leistung. Mittelfeldspieler Daniel Gils war auf Seiten der Stockstädter der beste Mann auf dem Platz.

Der Kader:

Dienst, Tobi Metzger, Bessinger, Lautenschläger, Gils, Konietzke, Humpich, Creutz, Ghazal, Wehner, Oliviero, Thomas Metzger, Cakir, Mester, Patasic, Mirza

Zweite holt Punkt in Dornheim

Im Auswärtsspiel in Dornheim konnte die 1B der SKG nach einem Kampfbetontem Spiel einen Punkt mit nach Hause nehmen.

In der ersten Hälfte hatte die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Metzger mehr  Spielanteile und konnte diese in der 40. Minute nach einem Angriff über die rechte Seite zum 1-0 umwandeln. Joshua Humpich sorge für die Führung nach zuspiel von Daniel Gils.

In der zweiten Hälfte erhöte die SG Dornheim den Druck. Stockstadt stämmte sich dagegen. Einen Stockstädter Konter verwehrtete Mike Schicht in der 61. Minute zum 2-0 für die SKG.

Nur zwei Minuten später konnten die Dornheimer durch Schmieder nach einen abgefällschten Schuß den Anschlußtreffer markieren. Nachdem im eigenen Strafraum ein Ball nicht geklärt werden konnte, war es Lohr, der den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich für Dornheim erzielte.

Die SKG steckte nicht auf und hielt das Spiel bis zum Ende offen.  Alles in allem eine Ansprechende Leistung der Stockstädter auf einem schwer zu bespielenden Rasen.

Der Kader:

Dienst, Tobi Metzger, Bessinger, Lautenschläger, Burk, Meier, Schicht, Gils, Humpich, Thomas Metzger, Oliviero, Neugebauer, Henninger, Patasic, Ghazal, Cakir, Mester

Wanderpokal D-Jugend /Fraport Cup

Am Samstag war unsere D-Jugend in Ober Ramstadt um unseren Wanderpokal zu verteidigen.Das erste Spiel

war gegen TG 75 Darmstadt, die waren nicht zwingend die bessere Mannschaft aber da unsere Jungs einfach nicht zu ihrem Spiel fanden erhielten wir natürlich eine 2:0 klatsche. Die Stimmung war dann natürlich im Keller.

Beim darauf folgendem Spiel gegen FV Biebrich 02 haben sie zwar gut gekämpft kamen aber gegen die technisch und spielerisch besseren Gegner nicht an. Bis kurz vor Abpfiff stand es unentschieden, dann konten die Biebricher aufgrund der fehler unserer Jungs einen Treffer landen. Beim letzten Spiel gegen Ober Ramstadt

gingen wir sogar in Führung aber auch hier ging der Kampfgeist nur 13 min und wir kassierten in den letzten 7 min. noch 2 Tore. Es wäre vieleicht anders ausgegangen wenn mehr Eltern anwesend gewesen wären und wir nicht schon Probleme gehabt hätten die Jungs zum Turnier zu bringen.Ich muss mich an dieser Stelle mal bei den Eltern bedanken die immer fahren es ist sogar ein Fahrer eingesprungen der mit der D-Jugend nichts zu tun

hat. Es war für unsere Jungs ein wichtiges Turnier und ich bin mir sicher wenn mehr Spielereltern anwesend gewesen wären hätten unsere Jungs auch mehr Leistung gezeigt.So mussten wir leider den Wanderpokal in Ober Ramstadt lassen.

 

Niederlage der AH gegen Fehlheim

Eine schwere Aufgabe erwartete uns beim Spiel am Samstag den 12.10. in Fehlheim, ist doch der Kader der Gastgeber mit ehemals höherklassigen Spielern gespickt.

So legten die Fehlheimer auch los wie die Feuerwehr. Lauffreudig und passsicher stellten sie unsere Defensive von Anfang an vor große Probleme.
Mit Einsatzwillen und ein wenig Fortune konnte man jedoch die ersten 15 min. unbeschadet überstehen. So langsam kamen wir etwas besser ins Spiel und hatten mit einem Fernschuss von Wolf und einer Hereingabe von Riess, die nur knapp einen Abnehmer vor dem Tor verpasste, auch gute Möglichkeiten auf unserer Seite.
Leider sorgte eine Unstimmigkeit in der Abwehr dann doch für die verdiente Führung der Gastgeber. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Mager und Fleer und einem weiteren Treffer gegen uns, ging man mit 0:2 in die Pause.

Die Devise für den zweiten Abschnitt konnte nur lauten, gemeinsam gegenzuhalten und das Ergebnis einigermaßen im Rahmen zu halten.
Trotz der ein oder anderen Glanztat unseres Torhüters Marcu, musste man noch 2 weitere Gegentreffer hinnehmen, und so ging die Partie mit 0:4 verloren.

Fazit: Gegen einen lauf- und spielstarken Gegner hatten wir an diesem Tag nicht viel entgegenzusetzen. Auch hätten wir den ein oder anderen Einwechsler noch gut gebrauchen können.

Zum Einsatz kamen: C. Marcu, S. Horlbeck, S. Fleer, A. Wolf, R. Heil, J. Dorschner, T. Klinke, A. Mager, O. Riess, J. Mattern, M. Niebel, M. Schmidl, M. Lange

Kommentar Andy Brehme: „Das Unmögliche möglich zu machen, war ein Ding der Unmöglichkeit“

1 B siegt 5-4 gegen AC Italia Groß-Gerau

Eine Durchwachsene Leistung genügte der SKG 1 B um die zweite Garnitur von AC Italia Groß-Gerau mit 5-4 zu besiegen.

Zweimal geriet man in der ersten Halbzeit in Rückstand und konnte jeweils durch Christopher Schlichting (Foulelfmeter) sowie Kosta Apentaros ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit erhöte die SKG elf den Druck und konnte innerhalb von 15 Minuten auf 5-2 erhöhen.

Kosta Apentaros, Joshua Humpich und Thomas Metzger sorgten für eine komfortable Führung.

In der Folgezeit wurde munter durchgewechselt auf Seiten der Stockstädter und der Spielfluss ging ein wenig verloren. Kurz vor Spielende musste man dann noch zwei unnötige Gegentreffer zum 5-4 hinnehmen.

Insgesamt ein verdienter Sieg der SKG, der gegen einen solchen Gegner, hätte höher ausfallen müssen.

Der Kader:

Dienst, Tobi Metzger, Lautenschläger, Burk, Creutz, Schlichting, Hofmann, Humpich, Wehner, Apentaros, Thomas Metzger, Neugebauer, Schicht, Rimmelle, Henninger, Mester

Unglückliche Niederlage der F-Junioren

Das letzte Spiel vor den Herbstferien wurde am Freitagabend in Crumstadt nachgeholt.
Alle Kids waren an Bord und verstärkt wurde die Mannschaft zusätzlich vom G-Jugend Spieler Silas. Danke für deine Unterstützung.
Fest entschlossen den zweiten Sieg der Saison zu holen, setzt unsere Kids den Gegner von Anfang an unter Druck. In den ersten 5 min. hatten wir zahlreiche Torchancen nur leider fand der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor. Danach verlor unsere Mannschaft aber den Faden und Crumstadt kam stärker auf. Die
zweite und dritte Torchancen von Crumstadt waren dann auch gleich zwei Gegentore. In der 15 min konnte Silas mit einem sehenswerten Weitschuss den Anschlusstreffer erzielen und so ging es in die Pause.
In der 2. Halbzeit liesen unsere Kids wieder guten Gelegenheiten aus. In der 28 min. konnten wir aber dann den Ausgleich erzielen. Einen Schuss von Silas konnte der gegnerische Torhüter nicht festhalten und Joschi konnte den Nachschuss im Tor unterbringen. Unsere Kids spielten nun auf Sieg und man hatte das Gefühl, dass
auch jeden Moment der Führungstreffer gelingt. In dieser Phase ging der Gegner dann aber durch eine schöne Einzelleistung in Führung. Anschließend gelang uns leider nicht mehr der Ausgleich und der Gegner erhöhte kurz vor Schluss auf 4:2.
Auch wenn man sich diesmal für ein gutes Spiel nicht belohnen konnte, habe alle Kids wieder toll gekämpft.
 
Es spielten: Leonhard, Kevin, Colin, Felix, Philipp, Thilo, Halid, Nico, Joschi und Silas.

1B dreht Spiel in Büttelborn

Die 1 B der SKG konnte nachdem die letzten Wochen eher durchwachsene Ergenisse erzielt wurden, am vergangenen Sonntag einen wichtigen dreier in Büttelborn holen. In der ersten Halbzeit geriet die Mannschaft trotz spielerischer Überlegenheit, kurz vor der Pause nach einem Eckball in Rückstand.

Nach der Pause musste dann auch noch das zweite Gegentor hingenommen werden. Die Mannschaft steckte aber nicht auf und Kosta Apentararos sorgte in der 61. Minute für den Anschluss. In der 65. gelang dann Joshua Humpich mit einem abgefälschten Distanzschuss der Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein gutes Spiel von Seiten der SKG, indem Daniel Konietzke ein hervorandes Debüt in der Innenverteidigung gab.

Danny Reppel holte in der 86. einen Freistoß an der Strafraumgrenze raus. Spielertrainer Thomas Metzger konnte diesen zur Führung in den Winkel schießen. Nachdem Büttelborn nun alles nach vorne warf, konnte ein Konter über Apentaraos wiederum durch Thomas Metzger zum 4-2 abgeschlossen werden.

Der Kader:

Niebel, Konietzke, Tobias Metzger, Burk, Lautenschläger, Schicht, Götzl, Creutz, Humpich, Neugebauer, Thomas Metzger, Apentaros, Reppel, Schlichting, Dienst, Ghazal, Cakir, Rimmele

Trainingsanzüge für die C-Jugend

altNeue Trainingsanzüge

Die Spieler und Betreuer der C-Jugend der SKG Stockstadt freuen sich über neue Trainingsanzüge.

Ganz besonderer Dank geht an unseren Sponsor “Dick“ Wilhelm Merz.

Trotz großartigem Kampfes unglücklich verloren!!

Vier Tage nach dem deutlich verlorenen Spiel gegen Nauheim stand heute das 2. Spiel der englischen Woche gegen die SV Alemania Königstädten an. Es herrschte ein reges Treiben auf dem Sportplatz. VIele Eltern der eigenen Mannschaft schauten zu, auch die Gäste hatten einige Eltern mitgebracht. Von den zwei Nebenplätzen kam auch noch ein Geräuschpegel herüber, weil zum einen die F-, G- Jugend & die Bambinis trainierten und zum anderen auf dem Hartplatz zeitgleich die C-Jugend ihr Spiel gegen die SKG Erfelden bestritt.

Unsere Mannschaft hatte sich vor dem Anpfiff vorgenommen, es heute besser zu machen, als am letzten Samstag. Die ersten Minuten der ersten Halbzeit sahen auch sehr gut aus, die drei Offensivspieler gingen früh drauf und ließen der Abwehr von Königstädten keine Entfaltung. Sobald die Königstädter jeodch das MIttelfeld durchstachen und in Richtung Stockstädter Tor liefen, scheiterten sie immer wieder am heute herausragenden Torwart Marvin Petkus.

Erst durch einen dummen Fehler beim Einwurf, als der Ball in die MItte geworfen wurde, gerieten wir in Rückstand, weil in der Abwehr die Absicherung gefehlt hatte. Auch beim zweiten Tor standen wir Pate, weil ein Einwurf direkt dem Gegner in die Füße geworfen wurde.

Aber die Mannschaft ließ sich nicht beirren, kämpfte weiter und spielte auch ansehnlich nach vorne, erarbeitete sich einige Chancen. Eine dieser Möglichkeiten führte dann auch zum verdienten Anschlusstreffer durch Coby Calluso, als der Gästetorwart den Ball nicht vollends unter Kontrolle bringen konnte. MIt 1:2 ging es in die Kabinen. Die Mannschaft motivierte sich in der Kabine nochmals neu, um das Spiel in der zweiten Halbzeit umzubiegen.

Das Spiel wog hin und her, es herrschte ein Auf und Ab, beide Mannschaften spielten nach vorne, wobei unsere Gäste sich eine Vielzahl von guten Chancen erspielten. Sie scheiterten entweder immer wieder an unserem guten Torwart oder an ihrem eigenen Pech. Aber unsere Mannschaft hatte auch mehrere gute Chancen, wobei es leider nicht zu einem weiteren Tor reichen sollte. Am Ende bekamen wir noch zwei weitere Kontertore, weil die Mannschaft natürlich die Abwehr entblößte.

Großer Kampf wurde letztendlich durch eigene Nachläsigkeiten und individuelle Fehler nicht belohnt. Die Zuschauer waren trotzdem zufrieden mit dem abwechselungsreichen Spiel und verabschiedeten beide Mannschaften mit Applaus in die Kabinen.

Wir fingen mit folgender Aufstellung an: Marvin Petkus (Tor), Filip, Gabor, Alexander (alle Abwehr), Nino, Milos (Mittelfeld), Coby (Sturm)

 

Nauheim war zu stark!

SKG Stockstadt – SV 07 Nauheim 2:9
Am Samstag, den 28.09.2013 trafen die E-Jugend der SKG Stockstadt und des SV 07 Nauheim aufeinander. Beide Mannschaften waren gut in die Saison gestartet. Die Nauheimer mit 2 Siegen und 1 Niederlage, unsere Mannschaft mit 1 Sieg und 1 Niederlage, sowie der sehr unglücklichen 3:4 Niederlage am letzten Wochenende gegen Dersim Rüsselsheim. Es herrschte optimales Fußballwetter mit blauem Himmel, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Auch der grüne und saftige Rasen zeigte sich ebenfalls von seiner besten Seite. Zu Beginn des Spiels lief der Ball gut durch die eigenen Reihen, so dass unsere Mannschaft bereits in der 2. Minute die erste Chance hatte. Die Gäste kamen danach jedoch besser ins Spiel. Ihre Spielanlage gefiel durch schönes Doppelpassspiel, mit der sie unsere Abwehr immer wieder aushebelten. Es dauerte keine 5 Minuten und schon stand es durch 2 schöne Angriffe 2:0 für Nauheim. Unserer Mannschaft war der Schock anzumerken. Erst nach und nach kämpfte sich unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel und gefiel durch schöne Spielzüge, die zu ein paar guten Torchancen führte. Leider hätten diese Chancen schon zu einem Tor führen müssen, aber oftmals fehlte der letzte finale Pass bzw. wurde der Ball leichtfertig in aussichtsreicher Position vertendelt. Mitte der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, das auf und ab ging. In der 16. Minute war es dann wieder soweit, die Nauheimer kamen gefährlich nah ans Tor und schon kullerte der Ball ins Netz. Nur drei Minuten später wurde der Kampf unserer Mannschaft endlich belohnt. Nino Todisco erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3. Es keimte wieder Hoffnung auf, die jedoch in der 21. Minute schnell im Keim erstickt wurde. Bei einer weiteren Unachtsamkeit kamen die Gäste zu ihrem nächsten Torerfolg. Kurze Zeit später erfolgte der Halbzeitpfiff. Beide Mannschaften wurden mit Applaus der zahlreichen Zuschauer in die Kabine begleitet. Dort versuchten unsere Trainer die Mannschaft noch einmal aufzurichten und zu motivieren. Die neue Motivation merkte man der Mannschaft nach der Pause sofort an. Sie störte früh den Gegner und kam so schnell wieder in Ballbesitz. Leider war das Glück der Mannschaft bei einem Lattentreffer nicht hold. Im Gegenzug passte die Mannschaft nicht auf und konnte bei Überzahl in der Abwehr den Ball nicht klären, so dass in der 30. Minute das 5:1 für Nauheim fiel. Das war die Entscheidung. ‚Unserer Mannschaft war kein Vorwurf zu machen, sie kämpfte trotz des aussichtslosen Rückstands weiter und spielte weiter nach vorne. Aber mehr als der Anschlusstreffer zum 2:7 durch Coby Calluso sprang dabei nicht heraus. Im Gegenteil, da nun die Abwehr geöffnet wurde, kamen die Gäste noch zu weiteren Kontern, die in der 48. Und 49. Minute zum 2:8 und 2:9 führten. Das Ergebnis spricht von einem deutlichen Ergebnis, das vielleicht um 2 oder 3 Tore zu hoch ausgefallen ist. Es wurde von beiden Seiten verbissen, aber fair um jeden Meter Platz gekämpft. Letztendlich ging Nauheim aufgrund der reiferen Spielanlage und der wesentlich besseren Ausnutzung ihrer Torchancen als Sieger vom Platz. Abends ging es dann für unsere Gäste in die Commerzbank-Arena, wo sie an den Händen des HSV ins Stadion einliefen. Sicherlich ein bleibendes Erlebnis.

AH SKG Stockstadt: Opitz trefflich

Am 05.10.2013 trafen die AH-Kicker der SKG Stockstadt auf die Kontrahenten der Concordia aus Gernsheim. Ein Highlight für die Kicker vom Altrhein, da in diesem Jahr noch nicht allzu viele Spiele getätigt werden konnten. Ob die die Begegnung überhaupt stattfand war allerdings morgens noch fraglich, da sich Hoch Liane nach Frankreich ausgedehnt hatte und unbedingt  Verbindung mit Hoch Karin über dem Schwarzen Meer aufnehmen wollte. Dazwischen kuschelte sich das kleine, hartnäckige Regentief Werner schon seit dem frühen Morgen und nässte ganz Deutschland ein.

Da Fußballer bekanntlich gestählte Körper haben und nicht aus Zucker sind, wurde das Spiel pünktlich um 16:08 Uhr vom Unparteiischen aus Geinsheim angepfiffen. Stockstadt begann mit viel Elan, der sich in der fußballfreien Zeit so angestaut hatte, und setzte Gernsheim mächtig unter Druck. In der 15. Minute war es dann Opitz der zur Stelle war und mit einem wunderschönen Rückzieher das 1:0 für die Gastgeber erzielte. Zu dem Zeitpunkt durchaus verdient. Stockstadt machte weiter Programm und keine 10 Minuten später war es wieder Opitz der auf 2:0 erhöhte.
Gernsheim kam nur ab und zu vor das Stockstädter Tor, war dabei aber viel zu harmlos um die Defensive der SKG in Bedrängnis bringen zu können. Mit dem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Am Himmel nichts Neues, Einheitsgrau mit ständigem Nieselregen, der Stockstädter Rasenplatz ein riesiges Feuchtgebiet, auf dem beide Mannschaften ihre Probleme hatten den Ball zu kontrollieren. Die 2. Halbzeit begann vorerst genauso wie die 1. endete. Bis zur 45. Minute, in der Gernsheim eine hohe Flanke zum 2:1 Anschlußtreffer nutzte. In dieser Situation sah die Defensive der Gastgeber nicht gut aus. Nun verlor die SKG vollends den Faden und die Gäste aus der Schöfferstadt drehten so richtig auf. Das in der ersten Halbzeit gezeigte, sichere Abwehrverhalten Stockstadts war wie weggefegt und die Mannschaft hatte mehr Ähnlichkeit mit einem Freiland-Bio-Hühnerhof dem der Gockel abhanden gekommen war. Gernsheim nutzte diese Phase in der 53. Minute zum 2:2 Ausgleich. Sollte das Spiel nun kippen?
Stockstadt versuchte wieder Ordnung ins Spiel zu bringen, aber Gernsheim hatte in der Phase des Spiels wesentlich mehr Chancen in Führung zu gehen. Diese wurden allerdings vom kompromisslosen Schlussmann der SKG, Marcu, vereitelt. In der 60. Minute war es dann Mattern, der die Erlösung, und Stockstadt wieder auf die Siegerstrasse brachte: 3:2. Bei Gernsheim war damit die Luft raus und Opitz durfte 5 Minuten vor Schluß seinen dritten Treffer zum 4:2 erzielen.

 

Fazit: In der Summe ein verdienter Sieg, der allerdings in der zweiten Halbzeit hätte kippen können und Stockstadt mit viel Glück einen Rückstand verhindern konnte.

 

Zum Einsatz kamen: Cristian Marcu, Martin Zimmermann, Steffen Horlbeck (T), Thorsten Wedel, Thorsten Jakobi, Andreas Wolf, Jens Mattern, Alexander Mager, Dietmar Werner, Stefan Fleer, Michael Lange, Torsten Klinke, Torsten Opitz, Michael Niebel

 

Kommentar Rolf Rüßmann: "Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt".

Es ist geschafft, der erste Sieg der F-Junioren!!!

Als zur Mittagszeit auf unserem Sportplatz der Schlachtruf "Auf unseren Sieg ein dreifaches HIPP, HIPP, HURRA" ertönte und man in die fröhlichen Gesichter der Kids blickte, war allen klar, der erste Sieg war geschafft.
In jeder Phase des Spiels hatten unsere Kids die Partie im Griff. Angetrieben von einer wieder kämpferisch starken Vorstellung erspielten sich unsere Kids zahlreiche Torchancen. Die Abwehr stand sicher und bei den Angriffen konnte manschon das ein oder andere Zusammenspiel erkennen. Verstärkt wurde die Mannschaft durch den G-Jugendspieler Dominik, der 5 Tore beisteuern konnte. An dieser Stelle Vielen Dank für die Unterstützung.
 
Die weiteren Tore erzielten Joschi, Leonhard und Nico.
Bedanke wollen sich unsere Kids wieder bei den zahlreichen Eltern für die Unterstützung.
 
Es spielten: Joschi, Halid, Kevin, Collin, Thilo, Philipp, Nico, Leonhard und Dominik

D2 Jugend gegen VFR Groß Gerau

Unser Spiel startete verhalten gegen Groß Gerau, unsere jungs waren sich nicht einig was den Spielablauf betraf. irgendwie waren sie nicht bei der sache sie haben zwar gekämpft aber durch einige Fehlpässe hatten wir zu oft ballverlust was der Gegner für sich nutzen konnte so stand es in der 1 Halbzeit schon 3:0 für die Gegner.

Auch in der 2 Halbzeit lief es für unsere Jungs nicht gut. Das einzige Tor für uns wurde von Noel Kühn geschossen der einen Freistoss gut plazieren konnte. Wir gingen denoch mit 9:1 baden. Aber wie heisst es so schön nach dem Spiel ist vor dem Spiel das nächste wird besser.

D2 gegn VFR Groß Gerau

Unser Spiel gegen Vfr Groß Gerau kam nicht so richtig in Schwung unsere Jungs fanden nicht zu ihrem Spiel, sie bemühten sich zwar kamen aber gegen die andere Manschaft nicht zum Zug in der ersten halbzeit stand es damit dan schon 3:0 für VFR. In der 2 Halbzeit drehten unsere Jungs zwar nochmal auf aber durch zu viele Fehlpässe kassierten wir ein Tor nach dem anderen. Nur durch einen "elfer"  geschossen von Noel Kühn gab es einen Treffer. wir verloren denoch 9:1. Aber wie heist es so schön " nach dem Spiel ist vor dem Spiel das nächste wird besser. Das D1 Spiel ist ausgefallen da Mörfelden zurückgezogen hat.

G-Junioren auf Erfolgskurs

Im vierten Spiel dieser Runde trafen unsere Bambini auf den TV Crumstadt. Durch den Ausfall eines unserer Spielers traten sie in diesem Heimspiel ohne Auswechselspieler an. Pünktlich 18:00 Uhr wurde die Partie angepfiffen und unsere Kids konnten wieder aufspielen.

Die Angriffsabteilung der Mannschaft, bestehend aus Jonas Panak, Silas Kron und Dominik Horlbeck, zeigte ein überragendes Zusammenspiel, wie man es in einer G-Junioren-Mannschaft nur selten zu sehen bekommt. Gepaart mit einer soliden Abwehr, kam der Gegner, der mit einer sehr jungen Mannschaft antrat, in der ersten Hälfte nicht zum Zug. So konnte unser Torwart kaum in das Spielgeschehen eingreifen.

Auf Grund des sehr eindeutigen Halbzeit-Ergebnisses liefen die Stockstädter Bambini in der zweiten Spielhälfte nur noch mit 5 Feldspielern auf. Trotzdem kam der Gegner kaum zu verwertbaren Chancen.

Am Ende gewannen die Stockstädter G-Junioren gegen die junge Bambini-Mannschaft aus Crumstadt, bei der sie sich für ein faires Spiel bedanken.

Die Spieler waren:

Timo Stark, Aron Schneider, Shane Scherer, Paul Leichtweiss, Jonas Panak, Silas Kron, Dominik Horlbeck

Die Torschützen:

Silas Kron (10Tore, 4 Vorlagen), Dominik Horlbeck (7 Tore, 6 Vorlagen), Jonas Panak (1 Tor, 2 Vorlagen), Paul Leichtweiss (1 Tor)

C-Jugend zum Pokal gegen den SV07 Bischofsheim

Das Spiel begann rasant. In den ersten 10 Minuten hatte unsere Mannschaft 2 Großchancen die leider vergeben wurden. Das 1:0 für unsere Gegner kam in einer Phase in der wir spielerisch den Vorteil auf unserer Seite hatten. Danach verlor die Mannschaft öfter die Ordnung woraus dann das 2:0 resultierte. In der 2. Halbzeit agierte die Mannschaft aggressiver, setzte spielerische Akzente die leider nicht zum Torerfolg führte. In einer sehr fair geführten Partie verlor unsere Mannschaft dennoch 4:0, wobei hervorzuheben ist, dass sie bis zur letzten Minute gekämpft und sich nicht aufgegeben hat.

Auch möchten wir uns bei der Firma Kiesel bedanken die uns zu den Trikots auch noch bei der Abfahrt zum Pokalspiel weitere Fußbälle übergeben hat.

Toll gekämpft Jungs!!!

Gegen den bisher besten Gegner Dersim Rüsselsheim haben sich unsere Kids super geschlagen. Dersim war sowohl körperlich und spielerisch unserer neu zusammengestellten F-Jugend überlegen, aber unsere Kids, die das erstemal in dieser Saison ohne Unterstützung
der G-Jugendspieler auskommen mussten, haben sich tapfer geschlagen.
Über die komplette Spielzeit haben Sie keinen Zweikampf gescheut und sich jedem Schuss des Gegners entgegen gestellt. Selbst vor Krätschen auf dem ungewohnten Kunstrasen machten Sie keinen Halt. Im besonderen in der 1. Halbzeit betrieben unsere Kids eine wahre Abwehrschlacht und unser Torhüter Joschi konnten sich ebenfalls mit ein paar Glanzparaden auszeichen. Leider konnten wir in der 1 Halbzeit keinen
Torschuss verzeichnen, da der Gegner sicher Stand und bei Bedrängnis den Ball zum Torhüter zurückspielte.

In der ersten Phase der 2. Halbzeit mussten unsere Kids der Abwehrschlacht aus Halbzeit eins etwas Tribute zollen und die Ordnung ging verloren. Unser Torhüter in Durchgang zwei Halid konnte zwar noch ein paar Schüsse halten, aber die meisten gingen dann doch ins Tor. Die letzten knapp 5 Minuten gehörten aber dann der SKG. Zunächst sprintete Joschi in einen Rückpass des Gegners und brallte dabei mit dem gegnerischen Torhüter zusammen, der anschließende Nachschuss von Philipp verfehlte knapp das Tor. 3 Minuten später war es aber dann soweit, Nico
verwandelte einen direkten Freistoss zum Ehrentreffer, den sich unsere Kids wahrlich verdient haben.

Das abschließende Neunmeterschiessen konnten wir ausgeglichen gestalten.

Es spielten: Joschi, Philipp, Kevin, Collin, Leonhard, Nico, Halid, Thilo

C-Jugendfußballer bedanken sich bei Firma Kiesel

Die Fußballer der C-Jugend der SKG Stockstadt bedanken sich recht herzlich bei der Firma Kiesel aus Stockstadt für die Unterstützung in Form eines Langarm-Trikotsatzes. Auf dem Bild die Geschäftsleitung der Firma Kiesel, Herr Meyer und Herr Schadt, im Rahmen der Übergabe.

Zum Einsatz kamen die neuen Trikots erstmalig 2 Tage später am 14.09.2013alt bei einem Freundschaftsspiel gegen die C3 des SV St. Stephan Griesheim. Ordnung und Leidenschaft der Mannschaft passten sehr gut zu den neuen Trikots.

Man konnte das Spiel klar für sich entscheiden.

F-Junioren in der Lernphase

Direkt einen Tag nach dem letzten Spiel mussten unsere F-Junioren schon wieder ran. Der Gegner hieß diesmal SV 07 Geinsheim. Auch in diesem Spiel ging es ziemlich ausgeglichen zu. Sicherlich steckte dem einen oder anderen Spieler noch das Spiel des Vortages in den Knochen und einige Laufwege dauerten etwas länger als gewöhnlich. Trotzdem haben unsere Jungs alles gegeben. Am Ende waren es wieder kleine technische Unzulänglichkeiten, die den Gegner zum Torschuß kommen ließen.

Trotzdem gibt es keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen, denn wir haben ein Team, das sich erst noch zu einer Mannschaft entwickeln und gemeinsam arbeiten muss, aber nicht zuletzt auch auf Grund der Neuzugänge sicherlich immer stabiler wird.

Den Ehrentreffer erzielte Leonard Semmler.

Weiter so Jungs.

 

Unentschieden der F-Junioren

Auch die F-Junioren haben ihr Spiel vom Kerwe-Samstag verschoben und am Freitag den 13. nachgeholt. Man könnte meinen, dieses Spiel stünde unter keinem guten Stern hinsichtlich des Datums, aber weit gefehlt. Nach der derben Niederlage im letzten Spiel konnten unsere Jungs gegen Italia Groß-Gerau wieder zeigen was in ihnen steckt.

Die Zuschauer bekamen ein sehr interessantes und ausgeglichenes Spiel geboten, in dem es ständig hin und her ging. Den Spielern blieb auf beiden Seiten kaum Zeit zum verschnaufen. Die erste Hälfte der Begegnung blieb torlos. Auch am Ende der Partie stand es, verdient für beide Teams, Unentschieden.

Die Torschützen waren Silas Kron und Nico Ganter mit jeweils einem Tor.

G-Junioren mit Rückenwind

Das Spiel vom Kerwe-Samstag wurde am Mittwoch den 11.09.2013 nachgeholt. Hierzu waren unsere Bambini bei den Sportfreunden aus des SV Klein-Gerau zu Gast. Nach einer einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der der Gegner sogar in Führung gehen und erst nach einem Standard der Ausgleich erzielt werden konnte, haben unsere Bambini in der zweiten Hälfte besser ins Spiel gefunden. So konnten sie auch in dieser Partie überzeugen und feierten am Ende ihren Sieg.

Torschützen waren (Silas Kron mit 5 Treffern und Dominik Horlbeck mit 3 Treffern und 3 Tor-Vorlagen)

Hartplatz entdeckt...

Am Wochenende wurde bei Ausgrabungsarbeiten auf einer Grünfläche des Sportgeländes ein Hartplatz gefunden....

Weiterlesen ...

Schwieriger Start unserer neuen F-Junioren-Mannschaft

In diesem Jahr haben wir erstmals wieder eine F-Junioren-Mannschaft zur Freundschaftsrunde gemeldet. Mit Unterstützung einiger G-Jugend-Spieler möchten wir auf diese Weise den Kids der neuen F-Jugend einen regelmäßigen Spielbetrieb ermöglichen und trotzdem eine Mannschaft bieten, die in der nächsten Saison wieder komplett als schlagkräftige F1-Junioren-Truppe mitmischen kann.

Der Lernprozess beim "Aufstieg" in eine neue Altersklasse beginnt für Kinder und Eltern schon damit, dass die Gegner auf einmal nicht nur körperlich sondern meist auch technisch überlegen sein werden und das auch hier schon ein deutlicher Unterschied zu den Bambini-Spielen zu erkennen ist. Eigene technische Fehler bedeuten jetzt oft schon den direkten Gegentreffer zu kassieren. Auch das Stellungsspiel spielt hier schon eine deutlich größere Rolle.

Somit gab es auch gleich im ersten Spiel wie erwartet eine deutliche Niederlage. Trotzdem hat die ganze Mannschaft nicht aufgegeben und bis zur letzten Minute versucht selbst Treffer zu landen. Gelungen ist das Nico Ganter und Joschi Cremer mit jeweils einem Treffer.

Im Vordergrund steht auch bei den F-Junioren der Spaß am Fußball-Spiel und nicht das Ergebnis, zumal nicht in der Freundschaftsrunde. Was wir von den Kids erwarten ist das, was sie heute gezeigt haben. Sie sind ein Team und kämpfen dafür bis zum Schluß. Wenn es zum Sieg reicht, um so besser. Wenn nicht, auch egal.

Wir sind stolz auf Euch. Weiter so

Perfekter Saison-Start der G-Junioren

Im Saison-Auftaktspiel unserer Bambini ging es gleich wieder richtig zur Sache. Nachdem die Frühjahrsrunde noch viel Luft nach oben geboten hat, konnten die Kids jetzt wieder richtig aufspielen. So sahen die Eltern und und Zuschauer ein sehr gutes Spiel der Bambini-Mannschaft. Die Torschützen der PArtie ware Silas Kron und Dominik Horlbeck mit jeweils drei Toren, Nico Ganter mit zwei und Joschi Cremer mit einem Tor.

Auch unsere Defensiv-Abteilung hat dabei ganze Arbeit geleistet und es geht ein großer Dank an die ganze Mannschaft... weiter so...

TSV Trebur 1b - SKG 1b 3-0

Im ersten Punktspiel der neuen Runde konnte die neu formierte 2. Mannschaft von Trainer Thomas Metzger in der Anfangsphase ordentlich Druck aufbauen auf den Gegner. Torben Neugebauer hatte bereits in der 7. Minute Die Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber am starken gegnerischen Torwart Laszlo Vagi. Durch einen schönen Spielzug der Heimmannschaft geriet die SKG in der 15. Minute in Rückstand. Torschütze Traupel. Danach verlor die Mannschaft den Faden und gab zunehmend das Heft aus der Hand. Nach dem Seitenwechsel drückte die SKG Vehement auf den Ausgleich vergab aber zu viele Chancen. In der 65. Minute musste dann, nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, das 2-0 hingenommen werden. Wiederrum hieß der Torschütze Traupel. Die Mannschaft ließ sich nicht hängen und erarbeitete sich weitere Chancen. In der 75. Minute vergab Kouba einen Foulelfmeter. Philipp Pfefferr traf kurze Zeit später nur die Latte. Zu allem Überfluss Musste die SKG nach einem Foulelfmeter in der 82. Minute auch noch das 3-0 durch Dyonisius hinnehmen. Man muss der Mannschaft zu Gute halten dass sie sich zu keinem Zeitpunkt des Spieles aufgegeben hat. Mit einer solchen Leistung kann man zufrieden sein, auch wenn das Ergebnis bitter ist. Zum Einsatz kamen: Scheible, Bessinger, Tobias Metzger, Lautenschläger, Hofmann, Gils, Schicht, Götzl, Humpich, Neugebauer, Kouba, Thomas Metzger, Philipp Pfefffer, Patasic

Das DFB-Mobil war da

Am vergangenen Mittwoch war es endlich so weit. Unsere Junioren haben nach der Sommerpause das Training wieder aufgenommen.

Weiterlesen ...

Neu formierte C-Jugend im “Trainings“-Zeltlager am Riedsee in Leeheim

altVom Freitag, dem 09.08., bis Sonntag, dem 11.08.2013, verbrachten die C-Jugendfußballer einige Tage am Riedsee. Beim Campen kam die Vorbereitung auf die anstehende Saison nicht zu kurz, Übungen im konditionellen Bereich Schwimmen, Beachen und Sprungübungen auf dem Trampolin standen dabei im Mittelpunkt.

Zentrales Thema war aber natürlich Spaß und Erholung. So genoss man nach Aufbau des Lagers bei Pizza und untergehender Sonne den Bundesligastart am Freitagabend. Das sehr angenehme Wetter tat sein übriges das Wochenende zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Am Samstag gesellten sich auch die anderen Eltern zu uns und man grillte am Abend gemeinsam. Erwähnenswert war, dass danach die gesamte Mannschaft, ohne Trainer, noch bis zur einsetzenden Dunkelheit die Zeit auf dem im Wasser befindlichen Trampolin verbrachte. Was hoffentlich für den guten Geist innerhalb der Mannschaft spricht.

Am Sonntagmittag endete dann unser Ausflug.

Erschöpft, gesund und gut erholt!

Alle waren der Meinung, dass dies nicht das letzte Mal war.

Modernisierung am Sportplatz

altIn diesem Jahr wurde die Modernisierung bzw. Umgestaltung des Eingangsbereiches zu unserem Sportplatz-Gelände geplant. Mit der Umsetzung wurde in der spielfreien Zeit bzw. den Ferien begonnen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Stockstadt und der Eigenleistung unserer Sportfreunde entsteht hier ein neu gestalteter und von Grund auf sanierter Eingangsbereich.

Damit wird unser Sportgelände sicherlich auch bei unseren Gästen einen guten und bleibenden Eindruck hinterlassen.

Auf diesem Weg möchten wir allen Helfern und Beteiligten für ihre Mühe und ihre Arbeit danken.

alt

Das DFB-Mobil kommt

DFB-MobilPünktlich nach den Ferien beginnen wir auch wieder mit dem Training unserer Jugend-Mannschaften. Und gleich zu Beginn starten wir mit einem Highlight, denn das DFB-Mobil kommt zu uns. Hier werden erfahrene DFB-Trainer eine Trainingseinheit mit Schwerpunkt G- und F-Junioren durchführen. Aber auch Kids anderer Jugendmannschaften können hier sicherlich eine Menge Neues erleben.

Nach der Trainingseinheit mit den Kids gibt es auch für die Betreuer der Mannschaften wichtige Informationen zu Trainingsaufbau und Trainingsgestaltung.

Kommt einfach vorbei und erfahrt wie die Profis des deutschen Fußballbundes arbeiten. Wir freuen uns riesig darauf.

Werbe-Aktion zum Ferienende

Bereits im vergangenen Jahr haben wir zum Ende der Sommerferien eine Werbe-Aktion in den Kindergärten Stockstadts gestartet und eine ganze Reihe Kids für unsere Bambini gewinnen können. Auch in diesem Jahr finden sich die neuen Plakate in den Kindergärten wieder. Außerdem werden wir diesmal auch in die Schule gehen und neben den Plakaten auch noch Handzettel verteilen.

Sicher hat der eine oder andere unsere Plakate aber auch schon an anderer Stelle gefunden. (z.B. Freibad)

Auf diese Weise erhoffen wir uns auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe fußball-interessierter Kids, die zu unseren Bambini und evtl. auch zu unseren anderen Junioren-Mannschaften finden.

Aufruf an alle

An alle die was für den Verein machen wollen. Wir die Jugendabteilung brauchen eure Hilfe wir sind einer der wenigen Vereine die ohne Spielgemeinschaft für jede Jugend eine Mannschaft melden konnte. Dadurch haben wir jetzt ein Problem positiverweise uns fehlen Trainer/Betreuer/Eltern die sich mit einbringen wollen wir sind dabei den Stockstädter Fussball neu zu gestalten wir haben im Jugendbereich der älteren Jahrgänge regen zuwachs . Wir wollen nicht nur das die Jungs und Mädels Fussball spielen können sondern das auch Veranstaltungen für die Stockstädter Jugend usw. stattfinden es ist einiges in Planung und wird auch durchgeführt allerdings brauchen wir dafür eure Unterstützung. Wer sich informieren will, wie er sich mit einbringen kann, sollte mich entweder anrufen unter 06158-608972 oder mir eine mail schicken : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir die Jugendabteilung würden uns freuen wenn ihr euch bereit erklärt die Jugendabteilung mit Rat und Tat zu Seite steht. 

E1 Spiel gegen Wallerstädten

Gestern hatte die E1 ihr letztes Spiel in der Saison sie waren kampfeslustig und wollten noch einen guten Abschluss hinbekommen. Sie kämpften von Anfang an und schenkten den Gegner nichts denoch war es gestern wie ein Tennismatch die Tore fielen im Wechsel es war ein tolles Spiel die Menge war begeistert.Es stand dann kurz vor Abpfiff

4:4 und unsere Jungs wollten den Sieg, so einen Willen haben die mitgereisten Eltern selten gesehen. Als dann der Führungstreffer für uns fiel jubelten alle es war einfach herrlich.Die eingesetzten Spieler waren.Dorian Pödke,Coby Calluso.Nino Todisco,Sebastian Hill,Cem Dikmen,Martin Henze,Ekan Malik,Roshaan Basit,Dimitri Heumann,Marvin Petkus,Emre Yildirim und Milos Sljivic. Ein Lob an alle Spieler

Team „Sportcafé“ holt sich Ortsmeistertitel 2013

Spannende Spiele sorgen für abwechslungsreiches Hobbyturnier

Neun motivierte Teams und strahlendes Fußballwetter – das waren beste Voraussetzungen für die diesjährige Ortsmeisterschaft der SKG-Fußballer für Hobby- und Freizeitmannschaften am 8./9.6.2013. Auch die Titelverteidiger von „Dynamo Tresen“ mischten in diesem Jahr wieder mit, trotzdem war ein klarer Favorit im Vorfeld nicht auszumachen, da auch zahlreiche weitere Teams einen schlagkräftigen Kader zusammengestellt hatten. Mit dabei waren, zur großen Freude aller, wieder einmal die Traditionsmannschaft der „Wingertsgässer“, seit Jahrzehnten ein treuer Mitstreiter des Hobbyturniers, sowie nach einigen Jahren der Abwesenheit ein Team des Musikzugs Stockstadt.

Schon die ersten Spiele in der samstäglichen Mittagssonne zeigten, dass sich die Teams nichts schenkten und die Partien von Taktik, aber auch feinen Spielzügen geprägt waren. Ein erstes Ausrufezeichen setzten die „Bullets“ der SKG-Abteilung Tanz und Theater, als sie im Auftaktmatch den Titelverteidiger „Dynamo Tresen“ etwas überraschend mit 1:0 besiegten. Auch die weiteren Gruppenspiele gewannen die Bullets jeweils mit 1:0 und zogen als Gruppensieger ins Halbfinale ein. In der Gruppe B sicherte die Mannschaft „Lavin Shisha“ bereits am ersten Turniertag den Gruppensieg, dahinter entbrannte ein packender Kampf um den zweiten Halbfinalplatz, der für den zweiten Turniertag noch einiges an Spannung parat hielt. Große Freude hatten vor allem viele Nostalgiker an der Begegnung der Wingertsgässer gegen den Musikzug, stammt diese doch aus den Gründerzeiten der Ortsmeisterschaft.

Der zweite Turniertag begann zunächst alles andere als vielversprechend. Wie von den Meteorologen vorausgesagt, regnete es in Strömen und die Organisatoren spielten bereits alle Szenarien durch, von einer Fortsetzung der Spiele mit Siebenmeterschießen bis hin zum Abbruch. Doch Wettergott Petrus meinte es gut mit den Kickern und so blieb die Wolkendecke pünktlich zum geplanten Anpfiff zu, und das auch für den Rest des Turniers.

Für „Dynamo Tresen“ war die Mission Titelverteidigung bereits nach der Gruppe zu Ende, am Ende sprang aber dennoch ein achtbarer 5. Platz heraus. In der Gruppe B setzte sich schließlich das „Studio für Fitness“ mit nur einem Tor Unterschied gegen die „Kerweborsch II“ durch und traf im Halbfinale auf die Bullets. Im zweiten Halbfinale standen sich die Teams „Sportcafé“ und „Lavin Shisha“ gegenüber.

Zwischendurch brutzelte es kräftig am Steakstand und die Zapfanlage hatte auch ordentlich zu tun, damit sich alle Kicker zwischen den Spielen unter den Sonnenschirmen kräftig stärken konnten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer, die vor und während des Turnierwochenendes mit angepackt haben!!

Die Halbfinals waren dann eine relativ eindeutige Angelegenheit: Das Finale lautete „Bullets“ gegen das „Sportcafé“. Die Bullets, im Turnier bis dato unbesiegt, überzeugten vor allem durch eine stabile Abwehr, während das „Sportcafé“ technisch und spielerisch überlegen war. Lange hielt sich die Partie offen, doch nach dem Führungstreffer setzte sich nach und nach die Überlegenheit des Teams „Sportcafé“ durch. 2:0 hieß es am Ende der 20 Minuten, mit einem verdienten Ortsmeister 2013! Bürgermeister und Geburtstagskind Thomas Raschel übergab anschließend unter dem Applaus von Spielern und Zuschauern die Pokale, Gutscheine und Geldpreise an alle Teams, bevor viele den Nachmittag am Sportplatz noch gemütlich ausklingen ließen.
 

Die Fußballer bedanken auf diesem Weg noch einmal herzlich bei der Gemeinde Stockstadt sowie allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

 

Alle Platzierungen der OM 2013:

  1. Sportcafé
  2. Bullets Tanz und Theater
  3. Lavin Shisha
  4. Studio für Fitness
  5. Dynamo Tresen
  6. Kerweborsch II
  7. Musikzug
  8. Kerweborsch I
  9. Wingertsgässer

Stimmt für Stockstadt

An alle Stockstädter, wie ihr seht verlost Lotto Hessen Trickots für Vereine ihr könnt 1 mal am Tag eure Stimme abgeben für unseren Verein,die Jugendabteilung benötigt dringend neue Trickots und durch diesen Wettbewerb können wir Trickots gewinnen der Verein mit den meisten Stimmen gewinnt Trickots,Trainingsanzüge,Leibchen und Taschen also stimmt für Stockstadt das wäre eine Riesensache sagt allen Bescheid die ihr kennt.Ihr braucht euch nur über facebook.com/lottohessen anzumelden und dann für unseren Verein zu Stimmen. Vielen Dank im vorraus.Eure SKG Jugendabteilung

 

30. Ortsmeisterschaft rückt näher

Langsam aber sicher steuern wir auf unsere diesjährige Ortsmeisterschaft am 08. und 09. Juni zu, die sich in diesem Jahr zum 30. mal wiederholt.

Die teilnehmenden Teams haben sich gefunden und folgende Paarungen sind angesetzt:

 

Gruppe A                                                           Gruppe B

Dynamo Tresen                                               Lavin Shisha
Bullets Tanz und Theater                               Musikzug Stockstadt
Sportcafé                                                           Studio für Fitness
Kerweborsch I                                                  Wingertsgässer
                                                                             Kerweborsch II

Samstag, 08.06.

Platz

Beginn

1. Team (hat Anstoß, Ri. Hartplatz)

2. Team

Ergebnis

1

12:00

Dynamo Tresen

Schiri: Musikzug

Bullets T. und T.

 

1

12:25

Lavin Shisha

Schiri: Sportcafé

Musikzug

 

2

12:25

Studio für Fitness

Schiri: Kerweborsch I

Wingertsgässer

 

1

12:50

Sportcafé

Schiri: Lavin Shisha

Kerweborsch I

 

1

13:15

Studio für Fitness

Schiri: Dynamo Tresen

Lavin Shisha

 

2

13:15

Musikzug

Schiri: Bullets T. und T.

Kerweborsch II

 

1

13:40

Bullets T. und T.

Schiri: Studio für Fitness

Sportcafé

 

1

14:05

Wingertsgässer

Schiri: Kerweborsch I

Musikzug

 

2

14:05

Kerweborsch II

Schiri: Sportcafé

Lavin Shisha

 

 

1

14:30

Kerweborsch I

Schiri: Wingertsgässer

Dynamo Tresen

 

1

14:55

Lavin Shisha

Schiri: Bullets T. und T.

Wingertsgässer

 

2

14:55

Kerweborsch II

Schiri: Dynamo Tresen

Studio für Fitness

 

 

 

Sonntag, 09.06.

1

12:00

Bullets T. und T.

Schiri: Musikzug

Kerweborsch I

 

1

12:25

Musikzug

Schiri: Bullets T. und T.

Studio für Fitness

 

2

12:25

Wingertsgässer

Schiri: Sportcafé

Kerweborsch II

 

1

12:50

Dynamo Tresen

Schiri: Kerweborsch II

Sportcafé

 

 

1. Halbfinale

1

13:30

2. Gruppe B

1. Gruppe A

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

2. Halbfinale

2

13:30

2. Gruppe A

1. Gruppe B

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

 

Spiel um Platz 7

1

13:55

4. Gruppe B

4. Gruppe A

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

 

Spiel um Platz 5

1

14:20

3. Gruppe B

3. Gruppe A

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

 

Spiel um Platz 3

1

14:45

Verlierer 1. HF

Verlierer 2. HF

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

 

FINALE 2013

1

15:10

Sieger 1. HF

Sieger 2. HF

 

 

 

Schiedsrichter:

 

 

 

Übergabe des Goldenen Buches an die Gemeinde

Wie es sich für Sieger gehört, werden diese in der Regel bei ihrer Heimkehr frenetisch gefeiert. Damit sich die Siegertypen ihren Fans auch präsentieren und mit ihnen gemeinsam feiern können, zeigen diese sich meist auf dem Balkon des Rathauses. Außerdem wird ihnen meist die Ehre zu Teil, sich im "Goldenen Buch" der Stadt zu verewigen.

Ähnliches hatten die Alten Herren der SKG Stockstadt nach ihrem sensationellen Pokalsieg 2012 auch erwartet. Leider wurde das Rathaus seinerzeit ohne einen solchen Balkon errichtet. Schade. Bleibt ja noch das "Goldene Buch". Aber auch hier Fehlanzeige.

Da sich eine solche furiose Leistung aber doch irgendwie in den Annalen der Stadt wiederfinden muss, haben die Alten Herren selbst ein solches, reichlich verziertes "Goldenes Buch" beschafft und der Gemeinde Stockstadt gewidmet. Der erste Eintrag im "Goldenen Buch" der Gemeinde ist natürlich von den Alten Herren der SKG Stockstadt

 

Am Mittwoch, den 29.05.2013 fand im SKG-Treff die feierliche Übergabe dieses "Goldenen Buches" von den "Alten Herren" an die Gemeinde statt. In feierlichem Rahmen, wie es bei den AH so üblich ist, wurde das Buch offiziell dem Bürgermeister Thomas Raschel übergeben.

Von nun an hat die Gemeinde ihr "Goldenes Buch" und alle zukünftigen "Helden" der Gemeinde sowie deren Besucher werden sich darin verewigen können.

D-Jugendturnier des 1. FC Langen

Am Pfingstmontag nahm die D-Jugend an einem gut besetzten Fußballturnier in Langen teil. In der Vorrunde des 12er Turniers konnten folgende Siege errungen werden:

  • 3:0 gegen 1. FC Rödelheim
  • 2:0 gegen TSV Lämmerspiel
  • 3:0 gegen 1. FC Langen D3

Im Viertelfinale wartete die Mannschaft des 1. FC Langen D2. Nach der regulären Spielzeit von 1 mal 15 Minuten stand es torlos 0:0. Das Neunmeterschiessen musste entscheiden! Für uns trafen Russel Maul, Marco Funk und Mohammad Handan, bevor unser Torwart Daniel Vetter den entscheidenen Neunmeter parieren konnte. Nun war es an Alessandro Sacco mit einem Treffer die Halbfinalteilnahme zu sichern. Cool und überlegt schob er den Ball ins rechte Eck!

Im Halbfinale hatten wir es mit den Jungs der ersten Mannschaft des 1. FC Langen zu tun. Bei schwindenden Kräfte gelang es uns unsere knappe 1:0 Führung, erzielt durch Russel Maul, über die Zeit zu retten.

Unter Flutlicht und einsetzendem Regen war unser Endspielgegner die Mannschaft der Sportfreunde Oberau. Leider verließen uns in diesem Spiel Kraft und Glück. Herausgespielte Torchancen konnten nicht verwertet und leider ein Torerfolg des Gegners nicht  verhindert werden. So kam es zu einer 0:1 Finalniederlage. Wir gratuliertem dem Turniersieger und freuten uns nach kurzer Trauer über einen super 2. Platz. Bester Torschütze des Turniers wurde Mohammad Hamdan. Außerdem nahmen für Stockstadt teil: Arsalan Basit, Julian Kolb, Hüseyin Altin, Louis Wedel, Andreé Löcke, Philipp Müller, Florian Klinke und Kai Stübing.

D-Jugendturnier des 1. FC Langen

Am Pfingstmontag nahm die D-Jugend an einem gut besetzten Fußballturnier in Langen teil. In der Vorrunde des 12er Turniers konnten folgende Siege errungen werden:

  • 3:0 gegen 1. FC Rödelheim
  • 2:0 gegen TSV Lämmerspiel
  • 3:0 gegen 1. FC Langen D3

Im Viertelfinale wartete die Mannschaft des 1. FC Langen D2. Nach der regulären Spielzeit von 1 mal 15 Minuten stand es torlos 0:0. Das Neunmeterschiessen musste entscheiden! Für uns trafen Russel Maul, Marco Funk und Mohammad Handan, bevor unser Torwart Daniel Vetter den entscheidenen Neunmeter parieren konnte. Nun war es an Alessandro Sacco mit einem Treffer die Halbfinalteilnahme zu sichern. Cool und überlegt schob er den Ball ins rechte Eck!

Im Halbfinale hatten wir es mit den Jungs der ersten Mannschaft des 1. FC Langen zu tun. Bei schwindenden Kräfte gelang es uns unsere knappe 1:0 Führung, erzielt durch Russel Maul, über die Zeit zu retten.

Unter Flutlicht und einsetzendem Regen war unser Endspielgegner die Mannschaft der Sportfreunde Oberau. Leider verließen uns in diesem Spiel Kraft und Glück. Herausgespielte Torchancen konnten nicht verwertet und leider ein Torerfolg des Gegners nicht  verhindert werden. So kam es zu einer 0:1 Finalniederlage. Wir gratuliertem dem Turniersieger und freuten uns nach kurzer Trauer über einen super 2. Platz. Bester Torschütze des Turniers wurde Mohammad Hamdan. Außerdem nahmen für Stockstadt teil: Arsalan Basit, Julian Kolb, Hüseyin Altin, Louis Wedel, Andreé Löcke, Philipp Müller, Florian Klinke und Kai Stübing.

Horrorspiel der E1

Gestern hatten unsere Jungs von der E1 ein Spiel gegen eine Mannschaft die anscheinend von ihren Betreuern regelrecht zum Gewinnen mit allen Mitteln genötigt wird.Unsere Jungs haben sehr stark gekämpft und der Gegner hatte echte Probleme durchzukommen,wenn sie es dann mal geschafft hatten fiel dann auch ein Tor. Wir haben zwar verloren mit 4 Toren aber wir haben uns nicht auf das Niveau der anderen mannschaft herabgelassen wir haben Fair und ohne böse Ausdrucke  verloren und darauf können alle Eltern und Betreuer Stolz sein das unsere Jungs ein guten, fairen Fussball gespielt haben.Unsere  Jungs haben gute Kämpfe geliefert und sind ruhig geblieben auch die Zusachauer die anwesend waren bekamen alles mit sind aber denoch ruhig geblieben. Zum Schluß kann mann sagen wir haben zwar das Spiel verloren aber die Herzen der anwesenden Zusachauer gewonnen. Auch an dieser Stelle ein Lob an unseren Jungschiri Marko  der in der ganzen Situation ruhig und sachlich geblieben ist..

Sieg der E1 gegen Goddelau

Am Samstag war es für unsere Jungs wieder soweit sie mussten gegen einen hochmotivierten Gegner antreten,Nachdem der Führungstreffer für Goddelau fiel dachten unsere Jungs jetzt müssen wir aber ranklotzen denn sie spielten mit sehr viel Druck auf den Gegner. Die hatten aber einen starken Torwart der die Angriffe unserer Jungs gut abwehren konnte. Unsere Jungs waren voller Elan,allerdings passierte in der ersten Halbzeit Tormäßig nicht viel.

In der 2 Halbzeit endlich konnte Coby den anschlusstreffer erzielen und damit das ganze Spiel drehen die Jungs kämpften weiterhin sehr stark und auch die Gegner mobilisierten ihre Reserven und brachten unsere ganz schön ins schwitzen dann fiel für uns das Führungstor. Da ging es dann nur noch darum keinen Treffer mehr zu bekommen und den Sieg nachhause zu holen was den Jungs unter großen Anstrengungen gelang. Nach dem Spiel sagte einer der Jungs das 2:1 für uns  war schwer erkämpft man darf einen Gegner niemals unterschätzen. Wahre Worte

 

Knappe Niederlage nach gutem Spiel der G-Junioren

Nach den letzten Spielen der Frühjahrsrunde, die eher an die Anfänger der G-Junioren erinnerten, haben die Kids im letzten Spiel wieder begonnen als Mannschaft auf dem Rasen zu zeigen was sie können. Es war deutlich zu erkennen, dass die letzten Trainingseinheiten gegriffen haben und von den Mädchen und Jungs direkt umgesetzt wurden. Trotz eines 1:3 Rückstandes nach der ersten Halbzeit, in der Silas Kron nach einem schön herausgespielten Spielzug einen Treffer landen konnte, kamen die SKG-Bambini in der zweiten Hälfte gut ins Spiel. Die Aufholjagt war eröffnet. Zwar führten individuelle Fehler vor allem im Abwehrverhalten vor dem eigenen "Kasten" immer wieder für Gegentore, aber durch vier Treffer von Dominik horlbeck und einem  Tor durch Paul Leichtweiß konnten unsere Kids das Spiel sogar noch drehen. So stand es wenige Minuten vor Spielende 6:5 für unsere "Mini-Kicker". Leider konnte der Gegner auch jetzt noch Fehler ausnutzen und letztlich das Spiel mit zwei weiteren Treffern mit einem Endstand von 6:7 für sich entscheiden.

Alles in allem war es eine richtig gute Leistung unserer Kids, die sich im Ergebnis so leider nicht wiederspiegelte. Wir sind damit guter Dinge, uns in den nächsten Spielen auch wieder mit Siegen zu belohnen, was den "Spassfaktor" für unsere Kids noch einmal deutlich erhöhen wird.

Nationalfeiertag wegen Pokalspiel der AH

Wie unschwer aus den Kalendarien des Jahres 2013 zu entnehmen ist, wurde auch in diesem Jahr wegen des Pokalspiels der "Alten Herren" Stockstadt gegen SC Opel 06 Rüsselsheim ein nationaler Feiertag ausgerufen.

Nach hartem Kampf und dramatischen Szenen in nervenaufreibenden Elfmeterschießen, haben es unsere jung gebliebenen "Alten Herren" wieder bis in das Finale des Krombacher-Pokals geschafft. Wir berichteten bereits.....

Um den Pokal in Stockstadt zu halten und den letztjährigen Sieg zu verteidigen, brauchen wir alle Hilfe die wir bekommen können. Hiermit rufen wir alle Fans der SKG Stockstadt auf, uns beim finalen Spiel um den Cup lautstark vor Ort zu unterstützen und hoffentlich mit uns gemeinsam den erneuten Pokalsieg zu genießen.

Unentschieden gegen Wallerstädten

Im gestrigen E1 Spiel gegen Wallerstädten haben unsere Jungs gezeigt das aufgeben keine Option ist, sie kämpften von Anfang an und machten beim Gegner ziemlich Druck denoch ging der Gegner in Führung, das spornte aber unsere Jungs noch mehr an und sie konnten einen ausgleichstreffer erzielen. Das Spiel wurde mit hohem Tempo geführt und unsere Spieler konnten das Tempo gut halten kurz vor der Pause ging dann denoch der gegner wieder in Führung.die erste Halbzeit ging dann mit 1:2 für Wallerstädten zu Ende während der Pause wurde der Ball vom gegnerischen Trainer bemängelt so das wir den Ball austauschten mussten.In der 2 Halbzeit lief es dann besser für uns wir holten auf mit dem Anschlusstreffer. Wallerstädten bemängelte dann nochmal die leistungen des Schiris und das wir nur den Platz mit Hütchen abgesteckt hatten.Unsere jungs liesen sich davon nicht beeinflussen und kämpften weiter mit Erfolg.Wir haben zwar kein Sieg errungen konnten uns aber bis zu einem 3:3 Endstand wieder vorarbeiten unsere Jungs haben eine gute Leistung erbracht. Am Samstag spielen beide E-Jugendmannschaften gegen Rüsselsheim um 12:00 Uhr Zuschauer sind gerne Willkommen um unsere Jungs anzufeuern.

Bittere Niederlage der E1

Vergangen Samstag spielte unsere E1 gegen Erfelden zur 1 Halbzeit lief es für unsere Jungs wunderbar. In der  10 min. erziehlte Ekan Malik den Führungstreffer in der 16min. schoss Coby Caluso das 2 Tor. Die Gegner hatten richtig Probleme zu ihrem Spiel zu finden so das wir kurz vor der Pause mit 3:0 in Führung lagen das 3 Tor schoss Dimitri Heumann. Nach der Pause kamen unsere Jung einfach nicht mehr in die Gänge, die Gegner belagerten regelrecht unser Tor und unsere Jungs kamen einfach nicht zum Zug und jeder Treffer der Gegner zog unsere Jungs nach unten und die negativen zwischenrufe einiger Eltern trugen auch nicht zum Erfolg bei. Erfelden schaffte nicht nur den ausgleich sie gingen auch mit 2 Toren in Führung, es stand zum schluss 3:5 für Erfelden die verdient gewonnen haben. Aber unsere Jungs wären nicht unsere als wir sie fragten ob wir mal mit dem Training am Dienstag aussetzen wollen sagten sie nein wir haben am Mittwoch noch ein Spiel und wir wollen besser werden.Das sehe ich positiv.

Wieder ein Rückschlag für G-Junioren

Das Spiel stand definitiv unter keinem guten Stern. Im Vorfeld hat der Betreuer versucht, auf Grund von verletzungs-, krankheits- und urlaubsbedingten zusätzlichen Spieler-Ausfällen, die Partie auf einen anderen Tag zu verlegen. Schließlich fehlten drei Stammspieler, ein Verteidiger, ein Mittelfeldspieler und ein Stürmer, die alle eine Bank für die Mannschaft sind. Einer Spielverlegung wurde vom Gegner leider nicht zugestimmt. So musste versucht werden, telefonisch alle potentiellen Spieler zu aktivieren, die bisher noch nicht am aktiven Spielbetrieb teilgenommen hatten.  Letztlich konnten wir auch nur mit einem Auswechselspieler antreten, was sich in der zweiten Halbzeit stark bemerkbar machte.

Das Spiel konnte erst verspätet gestartet werden, da die Heimmannschaft durch unsere Anfrage das Spiel zu verschieben fälschlicherweise dachte, das Spiel wäre abgesagt. Also warteten wir erstmal, im sonnigen aber durch den starken Wind doch eher kalten Fußballplatz, bis die Trainerin per Telefon die Spieler aktiviert hat.

Leider gerieten wir bereits in der ersten (!) Minute mit 0:1 in Rückstand. Ein größerer Spieler der gegnerischen Mannschaft konnte sehr gut dribbeln und schiessen, und war stellenweise selbst durch 3-4 Stockstädter Spieler nicht zu stoppen.

Bald darauf kam dann auch noch das 0:2, bis endlich Silas den ersten Treffer für unsere Mannschaft schiessen konnte. 1:2 und alles schien wieder möglich.

Unsere Mannschaft war gut im Spiel, und erhöhte den Druck auf die gegnerische Mannschaft! Nach einem erneuten Torschußversuch von Silas, fiel dann noch ein Eigentor so das der Ausgleich geschafft war 2:2.

Jedoch fielen die nächsten drei Tore wieder für den Gegner, der sich nun seinerseits auf uns eingestellt hat, das 2:5 fiel zudem nur einige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff.

Nach der Halbzeit machte sich die Anstrengungen durchspielen zu müssen bei vielen Spielern bemerkbar, denoch versuchten sie tapfer weitere Tore zu verhindern und gleichzeitig durch schnelle Konter welche zu schießen.

Das 2:6 fiel nach einem Nachschuß des generischen Stürmers, den ersten Schuss hatte unser Torwart Timo Stark gut parieren können. Generell war es eine gute Torwartleistung - die gegnerischen Stürmer konnten meist ohne durch unsere Verteidiger gestört zu werden zum Schuss kommen.

Der Gegner konnte noch zwei Tore schiessen, und somit endete die Partie 2:8, die trotzdem sehr fair war.

Die fehlenden Auswechselspieler haben sicherlich ihren Teil zu dieser Niederlage beigetragen, aber ich bin stolz auf die angetretene Mannschaft, da sie bis zum Schluss tapfer gekämpft haben. An die verletzten Spieler an der Stelle noch eine "Gute Besserung", wir brauchen Euch, werdet bald wieder gesund!

Aufwärtstrend bei den G-Junioren

Nachdem der Saisonauftakt bei den G-Junioren, nicht zuletzt durch die lange Winterpause und den Spielausfällen, mit viel Luft nach oben begonnen hat, konnte man jetzt eine deutliche Steigerung feststellen. Wo letzte Woche noch viel Unsicherheit und Unentschlossenheit war, fand man diesmal Laufbereitschaft und deutlich mehr Freude am Spiel. Wo letze Woche noch Uneinigkeit war, sah man eine Mannschaft, die in weiten Teilen wieder zusammengehalten hat und als Einheit aufgetreten ist.

Unser Gegner war noch tief im Gedächtnis unserer Kids und der Stachel der Niederlage der Herbstrunde saß noch tief. Vielleicht war auch das der Grund, dass unsere Kids wieder enger zusammengerückt sind.

Gleich von Beginn an haben unsere Bambini auf das gegnerische Tor gespielt und konnten ihrerseits die gegnerischen Angriffe gut kontrollieren. Bereits nach wenigen Minuten konnte Dominik Horlbeck einen Freistoß aus ca. 15m Entfernung zum 1:0 Führungstreffer verwandeln.

Kurz darauf gelang dem Gegner der Ausgleich. Bis zum zweiten Gegentreffer hatten unsere Jungs mehrere sehr gute Torchancen. So konnte z.B. Dominik Horlbeck mit einem weiteren Freistoß aus ähnlicher Distanz den gegnerischen Torhüter zwar bezwingen, aber ein Gegenspieler klärte auf der Linie und verhinderte die erneute Führung. Auch nach einem Angriff konnte Nico Ganter abschließen und scheiterte an einem überragenden gegnerischen Torwart. Allerdings hat auch Timo Stark im eigenenen Tor, Colin Hopp, Paul Leichtweiß und Leonard Semmler in der Abwehr mit einer hervorragenden Leistung geglänzt und ebenfalls mehrfach Gegentreffer verhindert. So ging es mit einem unglücklichen 1:2 Rückstand in die Halbzeitpause.

Auch hier spührte man den Aufwind in der Mannschaft. Mit der Erkenntnis einen Gegner vorzufinden, mit dem man mindestens auf Augenhöhe spielt, ging es voller Zuversicht in die zweite Halbzeit. Der Gegner hatte Anstoß und zum ersten mal mussten wir mit einer Regel-Auslegung leben, die es den G- und F-Junioren erlaubt, einen Anstoß direkt und ohne vorheriges Zuspiel zu einem Mitspieler, auf das Tor zu schießen (direkter Freistoß).

Das machte es unserem Torhüter nicht einfacher. Trotzdem konnte er alle bis dahin durchgeführten gegnerischen An(Frei-)stöße abfabgen. Auch das stärkte die Mannschaft und so konnte Silas Kron nach einem Spielzug über mehrere Stationen mit dem 2:2 Ausgleichstreffer abschließen. Auch das Mittelfeld mit Dominik Kardos, Johann Schien und Aron Schneider arbeitete sehr gut nach vorn sowie nach hinten. 

Danach folgte eine sehr ausgeglichene Phase, in der jede Mannschaft ihre Tormöglichkeiten hatte, aber nicht nutzen konnte. Erst nach einem Handspiel des Gegners kurz vorm gegnerischen Tor konnte wiederum Dominik Horlbeck den Strafstoß sicher zum 3:2 verwandeln. Es blieben nun nur noch wenige Minuten bis zum Abpfiff. Aber auch diesmal führte der Gegner wieder diese fragwürdige Anstoß-Variante aus und erzielte auf diese Weise den 3:3 Ausgleich und Endstand.

Alles in allem war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem wir uns bei allen Spielern für ihre tolle Leistung bedanken wollen.

Gespielt haben: Timo Stark, Colin Hopp, Paul Leichtweiß, Leonard Semmler, Aron Schneider, Dominik Kardos, Johann Schien, Sielas Kron, Nico Ganter, Dominik Horlbeck

SKG Stockstadt gegen Goddelau E1 Spiel

Das Zusammenspiel unserer Jungs wird immer besser, auch gestern rockten die Jungs wieder den Platz. Gestern wurden wir Zeuge wie schön doch Fussball sein kann wenn die ganze Mannschaft zusammenspielt . Goddelau war ein guter Gegner aber dank unseres Torwarts Dorian Pödke blieben die meisten Schussversuche der Gegner ohne Ergebnis, Gestern war es schön anzusehen wie ein Spiel sein sollte nach einem langen Pass von Tim Ducminh auf Nino Todisco der dann weitergab an Coby Caluso und der dann den Ball ins gegnerische Tor schoss waren unsere Eltern und Spieler hochmotiviert. Die Pässe kamen gut rüber und nach einer Vorlage von Roshan Basit konnte Eren Yldirim den Ball versenken. Die Gegner waren zwar angeschlagen, haben aber nicht aufgegeben so das es zur Pause 2:2 stand.In der Pause wurden die Spieler nochmal von Zana Botztepe und Jürgen Pödke neu motiviert und so gelang es dann kurz nach Anpfiff Cem Dikmen nach einer vorlage von Ekan Malik das 3 Tor zu machen das puschte unsere Mannschaft noch einmal und 5 Min. vor Abfiff konnte durch gutes zusammenspiel von Milos Slivjic, Marvin Petkus  auf Coby Caluso ( der dann den Ball einlochte) unser 4 Tor erziehlt werden. Der Gegener Griff zwar noch eimal stark an, aber unser Torwart hielt mit vollem Körpereinsatz die Bälle auf. Am Ende stand es 4:2 für unsere Jungs. Glückwunschsmiley

E1 Spiel gegen Worfelden

Am vergangenen Samstag waren unsere Jungs mal wieder gut in Form. Wir spielten zu Hause, und das Spiel ging gleich mit starkem Kampf los . Relativ schnell fiel auch dann ein Tor für die Gegner. Aber unsere Jungs haben sich auch diesmal nicht davon aufhalten lassen. Coby Caluso erziehlte dann auch schnell den Anschlußtreffer und Ekan Malik lies sich auch nicht lange Zeit und schoss das 2. Tor. Kurz vor der Pause fiel dann auch das 3. Tor für uns, wieder von Coby. Nach der Pause, in der nochmal Energie getankt wurde, wollten es unsere Jungs wissen. 2 min. nach Anpfiff schoss Ekan für uns das 3 Tor. Die Gegner holten auf, so dass es 15 min vor Spielende 3:3 stand. Da setzten aber unsere Jungs ihren Kampfgeist frei und kämpften was das Zeug hielt und zum Schluß stand es 6:3. Die Torschützen waren Coby Caluso und Ekan Malik. Es war ein tolles Spiel mit viel Einsatz der Spieler. Auch die Zuschauer waren begeistert (zumindestens unsere). Selbst der anwesende Vorstand war voll des Lobes für unsere E - Jugend.

Alte Herren stehen im Kreispokalfinale 2013

Am Freitag, den 12.04.13, trafen die Mannschaften des TSV Trebur und der SKG Stockstadt im Halbfinale des Krombacher Kreispokals in Trebur aufeinander. Die SKG aus Stockstadt hatte in der ersten Runde kampflos gegen Italia Nauheim gewonnen, bevor sie im Viertelfinale erst im Elfmeterschießen gegen Haßloch ins Halbfinale vordrang. Trebur hatte als Erstrundengegner die TSG Worfelden mit 8:1 bezwungen bevor sie im Viertelfinale kampflos gegen Hellas Rüsselsheim gewonnen hatte. Stockstadt und Trebur hatten im Altherrenbereich bisher noch nicht das Vergnügen gegeneinander spielen zu dürfen. Um 19:00 Uhr wurde die Partie pünktlich vom Unparteiischen eröffnet. Der Rasenplatz war von den vielen vorausgegangenen Regengüssen ziemlich tief, aber trotzdem gut bespielbar. In den ersten 10 Minuten fand ein gegenseitiges, vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften statt, es gab kaum gefährliche Torszenen. In der 1 5. Minute, aus noch heiterem Himmel, nutzte Mager eine scharfe Flanke von Langenfelder und markierte per Kopfball den Führungstreffer für Stockstadt. Die zahlreichen mitgereisten Fans der SKG hatten erstmals Grund zum Jubeln. Nach ca. 30 Minuten erfüllte plötzlich ein Rauschen den Himmel, vergleichbar mit dem Zugverkehr am Frankfurter Hauptbahnhof, nur gab es in Trebur nicht mal ein Gleis. Die Begründung folgte 5 Minuten später in Form eines Hagelschlags mit starken Blitzeinschlägen in unmittelbarer Nähe des Treburer Sportplatzes. Eine Gewitterparzelle war aus Rheinland-Pfalz auf dem Weg nach Offenbach und lud noch schnell etwas Ballast über Trebur ab. Der Schiedsrichter unterbrach die Partie für etwa 10 Minuten. Im Anschluss waren die Platzverhältnisse ziemlich mies. Der Rasen war extrem schwammig und glitschig, allerdings ohne Auswirkungen auf das Ergebnis bis zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit spürte man sofort, dass Trebur das Spiel noch lange nicht aufgegeben hatte. Sie machten mächtig Druck und brachte die Stockstädter Defensive immer wieder in Schwierigkeiten. Die Belohnung folgte in der 50. Minute. Nach einem Freistoß aus ca. 20 m schlug der Ball im linken Eck des Stockstädter Keepers Niebel ein, der dabei chancenlos war. Mit dem Schwung des Ausgleichs marschierte Trebur weiter munter nach vorne. Die Abwehrreihen der SKG hatte nun erhebliche Probleme die Treburer in den Griff zu bekommen; Stockstadt haderte mit dem Platz während die Hausherren leicht wie eine Feder darüber zu schweben schienen. Die Männer vom TSV erzielten , nach einer Unachtsamkeit in der Defensive, aus spitzem Winkel, etwas glücklich die 2:1 Führung. Zu dem Zeitpunkt auch nicht ganz unverdient. Stockstadt raus?? Nun half nur noch eins, versuchen in den letzten 10 Minuten mit Hurra-Fussball doch noch den Ausgleich zu schaffen. Es folgte ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten, Stockstadt häufig über die linke Seite, auf der Jakobi immer wieder mit langen Bällen versuchte Langenfelder in Szene zu setzen, Trebur peitschte seinerseits die Mannschaft nach vorne um die endgültige Entscheidung zu suchen. 20 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit stand Langenfelder in der richtigen Position um den auf Stockstädter Seite lang ersehnten Ausgleich zu markieren. Die 2 Minuten Nachspielzeit brachte keine Änderung des Ergebnisses und so musste wiedermal das Elfmeterschießen einen Gewinner bringen. Sollte das ein leichter Vorteil für die SKG sein, die ja im Viertelfinale in Haßloch schon praktische Erfahrung im Elfmeterschießen sammeln konnte?

Die SKG begann mit Wolf, der sicher zum 2:3 verwandelte. Trebur egalisierte zum 3:3. Erbach mutig zum 3:4. Trebur scheitert an Niebel, der wiedermal die richtige Ecke geahnt hatte, 3:4, Riess äußerst platziert zum 3:5, Trebur verkürzte auf 4:5, Jakobi, für seine Verhältnisse sanft, zum 4:6 und Trebur verzweifelt an Niebel, für den einen langsam die Superlativen ausgehen, der den zweiten Elfmeter von Trebur wieder mal abwehrt. Heil musste nicht mehr für die SKG antreten, da das Elfmeterschießen entschieden war. Wieder mal war Niebel der Mann des Tages. Dank ihm bleibt die SKG im Rennen um den begehrten Krombacher Kreispokal 2013. Er kann sich mittlerweile nahtlos in die „Hall of Fame“ einreihen in der sich solch berühmte Elfmeterkiller wie Rudi Kargus, Robert Enke oder Andreas Köpke schon befinden. Nun sieht man sich am 01.05.2013 in Nauheim. Der Gegner muss noch zwischen Rot Weiß Walldorf und Opel Rüsselsheim ermittelt werden.

Fazit: Das war knapp! Aufgrund einer großen kämpferischen Leistung, etwas Glück und Torwart Niebel steht die SKG aus Stockstadt abermals im Finale des Krombacher Kreispokals. Mit entscheidend war auf jeden Fall auch die geschlossene Mannschaftsleistung bei der sich alle 13 Spieler geschlossen als ein Team präsentierte.

Zum Einsatz kamen: Michael Niebel, Roland Heil, Torsten Klinke, Thorsten Wedel, Thorsten Jakobi, Dietmar Werner, Andreas Wolf, Stefan Fleer, Jens Dorschner, Timo Langenfelder, Alexander Mager, Oliver Riess, Dirk Erbach

 

Kommentar Thomas Häßler: In der Schule gab´s für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.

Klare, verdiente Niederlage der D-Junioren in Büttelborn

Leider konnte die Mannschaft die Vorgaben und Hinweise der Trainer in keiner Weise mit ins Auswärtsspiel bei der D-Jugend der JSG Büttelborn/Klein-Gerau am Samstag, dem 13.04., nehmen.

Das gewollte Pressing und  damit Unterbindung des Pass-Spiels des Gegners konnte nie umgesetzt werden. Dazu kam eine Vielzahl persönlicher Fehler die in der ersten Halbzeit zu einem klaren 4:0 Rückstand führten. Zu allem Übel wurden auch die von uns herausgespielten Torchancen vergeben.

In der zweiten Halbzeit fing sich die Mannschaft. Zweikämpfe wurden nun angenommen. Leider konnten aber weiterhin die Tormöglichkeiten nicht genutzt werden. So ging der Endstand von 5:0 auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Wenn man etwas Positives aus einem solchen Spiel überhaupt mitnehmen kann, dann die Erkenntnis, dass die Mannschaft auch  nach einer so herben Niederlage in sich gefestigt ist und zusammen hält!

Von uns auch noch einen herzlichen Glückwunsch an die AH Kicker zum Erreichen des Pokalfinales am 01. Mai 2013 in Nauheim.

Wir möchten mit unserem Halbfinale am 24. April in Mörfelden gleiches erreichen

Klare, verdiente Niederlage der D-Junioren in Büttelborn

Leider konnte die Mannschaft die Vorgaben und Hinweise der Trainer in keiner Weise mit ins Auswärtsspiel bei der D-Jugend der JSG Büttelborn/Klein-Gerau am Samstag, dem 13.04., nehmen.

Das gewollte Pressing und  damit Unterbindung des Pass-Spiels des Gegners konnte nie umgesetzt werden. Dazu kam eine Vielzahl persönlicher Fehler die in der ersten Halbzeit zu einem klaren 4:0 Rückstand führten. Zu allem Übel wurden auch die von uns herausgespielten Torchancen vergeben.

In der zweiten Halbzeit fing sich die Mannschaft. Zweikämpfe wurden nun angenommen. Leider konnten aber weiterhin die Tormöglichkeiten nicht genutzt werden. So ging der Endstand von 5:0 auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Wenn man etwas Positives aus einem solchen Spiel überhaupt mitnehmen kann, dann die Erkenntnis, dass die Mannschaft auch  nach einer so herben Niederlage in sich gefestigt ist und zusammen hält!

Von uns auch noch einen herzlichen Glückwunsch an die AH Kicker zum Erreichen des Pokalfinales am 01. Mai 2013 in Nauheim.

Wir möchten mit unserem Halbfinale am 24. April in Mörfelden gleiches erreichen

Niederlage auch im dritten Spiel

Englische Wochen bei den Bambinis. Nachdem das gestrige Nachholspiel verloren wurde und die Enttäuschung der Kids doch recht groß war, hofften wir beim heutigen Spiel auf unseren ersten Sieg in diesem Jahr.

Leider knüpften unsere Kids an ihre gestrige Leistung an, die noch immer weit entfernt von der des Vorjahres war. So gerieten wir bereits nach wenigen Minuten in Rückstand, der wiederum ein paar Minuten später vom Gegner auf 0:2 ausgebaut wurde. Erst danach gelang es Nico Ganter nach einer Vorlage von Dominik Horlbeck den Anschlußtreffer zu erzielen. Kurz darauf erhöhte der Gegner allerdings schon wieder auf 1:3, den Pausenstand.

Wie die erste Halbzeit endete, so begann die Zweite. Kurz nach Anpfiff das 1:4. Danach gelang es Silas Kron einen misslungenen Abschlag des gegnerischen Torhüters abzufangen und das 2:4 zu erzielen.

Die Freude währte aber nicht lange, denn bis zum Spielende sollte der Gegner noch zwei weitere Tore erzielen und somit das Spiel 2:6 enden lassen.

Der Spielstand ist gemessen an der Leistung zwar nicht unverdient, wurde aber durch eine überragende Leistung des gegnerischen Torwarts "verfälscht", der einige 100% Chancen aus Torschüssen und Freistößen vereiteln konnte.

Startschwierigkeiten der G-Junioren in dieser Runde

Im zweiten Spiel dieser Runde, einem für Freitag, den 12.04.2013 angesetzte Nachholspiel, mussten sich unsere Bambinis wieder geschlagen geben. Nach einer ungewohnt schwachen ersten Halbzeit unserer Kids, stand es bereits 0:3 für den Gegner. Die lange Winterpause scheint den meisten noch in den Gliedern zu hocken und das gute Zusammenspiel der letzten Saison fand einfach nicht statt.

Erst in der zweiten Halbzeit konnten wir den Gegner effektiver und frühzeitiger beim Spielaufbau stören und durch starke Einzelleistungen sogar auf den 2:3 Endstand verkürzen. Beide Tore erzielte Dominik Horlbeck.

Nach dem Spiel gegen die G1-Mannschaft des Gegners durften auch die G2-Kids des Gegners ein paar Minuten gegen unsere Jungs antreten.

Spiel E1 gegen VFR Groß Gerau

Am gestrigen Tage hatten unsere E1 Jungs ihr erstes Spiel gegen den Tabellen dritten VFR Groß Gerau. Nach der langen Pause durch die ausgefallenen Spiele brauchten unsere Jungs ein paar Minuten um zu ihrem Spiel zu finden, Die erste Halbzeit war ein abschätzen des Gegners, aber als dann Coby Caluso in der 19 min. den Führungstreffer erzielte, waren unsere Jungs nicht mehr zu halten. In der 2 Halbzeit erzielte dann VFR GRoß Gerau den Anschlusstreffer und legte noch einen drauf so das die Gegner in Führung kamen, unsere Jungs kämpften weiterhin und schafften den Anschlußtreffer durch Ekan Malik, das spornte die Jungs nochmal richtig an,sie erarbeiteten sich etliche Torchancen, ohne aber zum Abschluss zu kommen, zum Schluß kam ein verdientes 2:2 zustande.

 

2:1 Sieg der E2-Junioren gegen Biebesheim

Nach der langen Winterpause und den bedingt durch die schlechten Witterungsbedingungen zuletzt ausgefallenen Spiele kam es nun endlich zum ersten Rückrundenspiel der E2. Es ging zum Lokalderby nach Biebesheim.

Unserer Mannschaft merkte man die lange Pause und die fehlende Spielpraxis keineswegs an, der Ball lief von Anfang an gut durch die eigenen Reihen. Taktisch war die Mannschaft durch die Betreuer super eingestellt worden, jeder hielt sich an seine Aufgabe und seine Position. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Mannschaft selbstbewusster. Neben dem Kampf kam nun auch das Spielerische definitiv nicht zu kurz. Es ging immer wieder über die Außenbahnen, wo sich besonders die rechte Seite mit Milos Slivijic hervortat. Seine Flankenläufe waren immer gefährlich, nur leider fanden sie anfangs vorne keinen Abnehmer in Person unseres Mittelstürmers Nico Arnrich. Dem Gegner gelang nach vorne hin nicht viel. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatten wir uns nun einige gute Chancen erarbeitet, scheiterten aber immer wieder am gegnerischen Torwart bzw. an den eigenen Nerven. In der 23. Minute sollte es dann aber endlich klappen. Ein Angriff erfolgte wieder über die rechte Seite von Milos Slivijic, dessen Flanke von den gegnerischen Verteidigern zu kurz abgewehrt worden war, den Abpraller verwandelte dann Gabor Elezdi mit einem satten Rechtsschuss flach ins linke Eck.

Die Freude sollte jedoch nicht lange währen. In der Nachspielzeit wurde der Ball im Mittelfeld vertändelt, dann ging es durch Biebesheim ganz schnell über drei Stationen in Richtung Strafraum und mit einem satten Rechtsschuss ins lange Eck landete der Ball im Netz. Die erste richtige Torchance durch Biebesheim. Kurze Zeit nach Wiederanstoß wurde durch den Schiedsrichter zur Pause gepfiffen.

In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt. Nun war Biebesheim am Drücker und erarbeitete sich Chance um Chance. Aber sie scheiterten immer wieder am in der 2.Halbzeit überragenden Torwart Nick Brückner. Unsere Mannschaft verteidigte nun mit Mann und Maus und kämpfte bis zum Umfallen. Die wenigen Konter wurden teilweise nicht gut gefahren. Nach weiteren guten Schusschancen der Biebesheimer sollten nun die letzten 10 Minuten die Entscheidung bringen. Unsere Mannschaft verlor immer wieder den Ball zu schnell im Mittelfeld, so daß die Abwehr nun zu wenig Entlastung fand.

In der 43. Minute erkämpfte sich Gabor Elezdi den Ball im Mittelfeld, tankte sich durch und konnte den Ball halb als Torschuss, halb als Flanke gedacht nach innen bringen, wo unser guter Mittelstürmer Nico Arnrich den Ball mit dem linken Fuß im Tor unterbringen konnte. Der Jubel war riesengroß. Nun galt es hinten dicht zu machen, den Vorsprung zu verteidigen und vielleicht noch einen entscheidenden Konter zu setzen. Aber erst einmal kamen wieder die Biebesheimer noch zu einer Riesentorchance. Kurz vor der Strafraumgrenze wurde einer Ihrer Spieler gefoult. Den anschließenden Freistoß schoß Ben Geier an der Mauer vorbei in Richtung Tor, aber unser Torwart Nick Brückner konnte den Schuß mit einer Glanzparade entschärfen.

Kurze Zeit beendete der Schiedsrichter diese spannende Partie und es brach bei unseren Spielern ein großer Jubel aus. Mit Geschick, ein wenig Glück und einer überzeugenden spielerischen und kämpferischen Leistung konnten wir dieses Spiel für uns entscheiden. Der erste Saisonsieg war somit nun endlich geschafft.

Fahrt der E1 zum Frauenländerspiel Deutschland - USA

DEUTSCHLAND VS. USA

Am 05.04.2013 fuhr die E1 Jugend zum Länderspiel der Frauen. Es war eine tolle Erfahrung für die Jungs im Stadion am Bieberer Berg zu sein. Die gemeinsame Fahrt mit dem Zug und das gemeinsame Essen bei "Mäckes" war dank der Planung von Mario Todisco ausgereift und optimal. Die Athmosphäre als wir im Stadion ankamen und schon zusehen konnten wie sich unsere Mädels warmmachten war interessant, die Jungs waren begeistert davon und als das Spiel dann anfing waren sie kaum noch zu bremsen, selbst als die USA führte, feuerten unsere Jungs die Mannschaft an, die Nationalmanschaft muss das wohl gehört haben, denn sie fanden immer besser zu ihrem Spiel und machten die 2 Halbzeit zu einem Aufholrennen, so das nach Abpfiff es dann doch ein verdientes Unentschieden 3:3 gab. Auf der Rückfahrt "fachsimpelten" dann natürlich unsere Jungs was sie besser gemacht hätten. Alles in allem war es ein wunderschönes Erlebnis für uns alle und bei einem nächsten Spiel der Männer werden wir auch wieder dabei sein.

Vom Jugendleiter zum DFB Vereinsjugendmanager

Unser neuer Jugendleiter Markus Petkus hat erfolgreich die Ausbildung zum DFB Vereinsjugendmanager absolviert. Dazu möchten wir ihm herzlich gratulieren.

In diesem 14-tägigen Lehrgang werden die verschiedensten Themen rund um die Jugendarbeit in einem Fußball-Verein in Theorie und Praxis gelehrt. Dabei stehen nicht nur die täglichen Aufgaben eines Jugendleiters im Mittelpunkt, sondern ebenfalls Themen wie:

  • Lebens- und Bewegungswelt von Kindern und Jugendlichen,
  • Organisation/Verwaltung/Recht,
  • Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote,
  • Gremienarbeit im Verein,
  • Außersportliche Angebote,
  • Jugendarbeit im Fußballverein sowie
  • Sportpraxis in praxisnaher, handlungsbezogener Art und Weise vermitteln.

Wir sind mit unserer Jugendarbeit im Verein auf einem guten Weg und hoffen mit den organisatorischen und rechtlichen Kenntnissen noch besser arbeiten zu können und noch mehr Kinder in einem gut strukturierten Verein zum Fußballspiel bewegen zu können.

AH-Derby gegen Gernsheim abgesagt

Der Saison-Start diesen Jahres ist durch unzählige Spielabsagen in allen Klassen gekennzeichnet.

So hat es jetzt auch das Spiel unserer "Alten Herren" gegen Gernsheim, angesetzt für den 23.03.2013 in Gernsheim, getroffen. Hier erhielt die SKG Stockstadt die Nachricht vom Gegner, der das Spiel drei Tage vorher abgesagt hatte.

Bleibt abzuwarten, wie sich die AH-Spieler für die kommenden Partien in Form bringen bzw. fit halten.

Nachholspiele der E-Jugend-Mannschaften erneut abgesagt

Die für Mittwoch, den 20.03.2013 geplanten Nachholspiele der E-Junioren gegen den TSV Goddelau sowie der E2-Junioren gegen den SKV Mörfelden, mussten erneut wegen Unbespielbarkeit der Rasenplätze abgesetzt werden. Der Wintereinbruch der letzten Woche sowie der andauernde Regen lassen im Moment keinen Spielbetrieb auf den Rasenplätzen zu.

Nachhol-Termine werden sofort nach Bekanntgabe durch den Spielleiter veröffentlicht.

SKG-Ehrung der AH für den Pokalsieg 2012

Am Samstag, den 16.03.2012, hat die SKG Stockstadt wieder Mitglieder unter anderem für ihre besonderen sportlichen Leistungen geehrt. Eine solch ehrenswerte besondere sportliche Leistung haben die "Alten Herren" (AH) im Jahr 2012 mit ihrem Pokalsieg erbracht.

Hut ab und viel Erfolg für die aktuelle Pokalrunde, in der die AH-Mannschaft bereits wieder im Halbfinale steht und durchaus gute Aussichten auf die Titelverteidigung hat.

Alle Spiele bis 18.03.2013 abgesetzt

altWie soeben vom Kreisjugendwart bekannt gegeben wurde, sind auf Grund der Witterungsbedingungen sämtliche Spiele der Junioren-Mannschaften bis einschließlich zum 18.03.2013 abgesetzt. Die Spiele werden sehr wahrscheinlich am 08.06.2013 nachgeholt.

Auch die für Sonntag angesetzten Heimspiele unserer beiden Herren-Mannschaften wurden abgesetzt. Wann diese nachgeholt werden steht bislang noch nicht fest.

Das Gleiche gilt für das für Freitag, den 15.03.2013 angesetzte Spiel der Alten Herren (AH) gegen Büttelborn. Auch der Platz des Gegners ist durch das Wetter unbespielbar.

D-Jugend-Pokalhalbfinale abgesagt

Wegen der schlechten Witterungsverhältnisse wurde das D-Jugend-Pokalhalbfinale abgesagt. Sobald ein neuer Termin für das Spiel feststeht, werden wir diesen hier bekannt geben.

D-Jugend-Pokalhalbfinale abgesagt

Wegen der schlechten Witterungsverhältnisse wurde das D-Jugend-Pokalhalbfinale abgesagt. Sobald ein neuer Termin für das Spiel feststeht, werden wir diesen hier bekannt geben.

Platz 5 beim Hallenturnier der TGB-Darmstadt

Am Sonntag dem 10.03.2013 fuhren unsere E2-Junioren zum Hallenturnier bei der TGB Darmstadt. Hier trafen 8 Mannschaften aufeinander, die alle als Sieger aus dem Turnier gehen wollten. In der Gruppe (A) unserer E2-Junioren standen außerdem die Teams von Ober-Roden, Oberrad und der TGB Darmstadt. Bereits im Eröffnungsspiel trafen wir auf den Gastgeber der TGB. Trotz einer guten Leistung mussten wir uns mit einem knappen 1:2 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel, welches gegen Oberrad zu bestreiten war, fiel das Ergebnis erheblich deutlicher aus. Gegen einen sehr gut aufgestellten Gegner mit  guten individuellen Technikern endete die Partie 0:6.

Im letzten Gruppenspiel des Tages stand für unsere Jungs die Begegnung mit Ober-Roden auf dem Spielplan. Auch hier waren wir, nicht zuletzt wegen einer mittlerweile wieder ungeschlossenen und frustrierten Mannschaft, klar unterlegen. Dieses Spiel endete 0:4.

Nachdem die Gruppenspiele nun beendet waren, fand unser Team, nicht zuletzt wegen deutlichen Ansprachen der Betreuer und des Jugendleiters, zur gewünschten Geschlossenheit zurück. Dies zeigte sich auch im ersten Platzierungsspiel, in dem wir als Gruppen-Vierter gegen den Gruppen-Dritten der Gruppe B antreten mussten. Durch die nun wieder gute Mannschafts-Leistung konnte unser Team das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden und zog in den "Kampf" um Platz 5.

Auch dieses Spiel, Gegner hier war Heppenheim, konnten unsere Jungs mit einem 1:0 für sich entscheiden.

Hoffen wir für die kommenden Spiele, dass unsere Jungs gelernt haben, dass Sie gemeinsam als Mannschaft viel erreichen können.

D-Jugend SKG Stockstadt gegen SKV Mörfelden II 6:1 (4:0)

Das erste Heimspiel des Jahres der D-Jugend fand am Samstag, dem 09. März, statt. Gegner waren die Jungs des SKV Mörfelden. Pünktlich um 13:15 Uhr wurde die Partie vom Schiedsrichter angepfiffen.

Schon in der ersten Minute konnte Russel nach feinem Spiel über die linke Seite die erste Möglichkeit zur Führung nutzen. Die Stockstädter waren wohl selbst etwas überrascht durch das schnelle 1:0, denn sie hatten Schwierigkeiten die Konzentration hoch zu halten. Aber mit zunehmender Spielzeit fand man zurück zum sicheren Spiel über die Außen. Russels Tore Nummer 2 und 3 waren die Folge. Lupenreiner Hattrick!!!! Das 4. Tor noch vor der Halbzeit markierte Mohammad, wobei er reaktionsschnell erkannte, dass Russel im Abseits stand und er deshalb selbst durchgehen musste und zum Torerfolg kam.

In der 2. Halbzeit konnte man schnell sehen, dass sich die Spieler Stockstadts merklich zurück nahmen. Dort spukte dann wohl schon das kommende Pokalhalbfinale in den Köpfen. Mohammad und ein Eigentor sorgten für die 6:0 Führung. Zum Ende des Spiels kamen die Kicker aus Mörfelden noch zum verdienten Ehrentreffer.

 

Zum Einsatz kamen: Torhüter Daniel Vetter. In der Abwehr Hüseyin Altin, Alessandro Sacco, Phillip Müller, und Andreé Löcke. Im Mittelfeld Florian Klinke, Mohammad Hamdan, Marco Funk undalbzeit

 Ali Ghazal. Und im Sturm Russel Maul und Tim Braun.

 

Am kommenden Donnerstag um 18:00 Uhr kommt es zum Pokalhalbfinale gegen die ersten Mannschaft der D-Jugend des SKV Mörfelden in Mörfelden.

D-Jugend SKG Stockstadt gegen SKV Mörfelden II 6:1 (4:0)

Das erste Heimspiel des Jahres der D-Jugend fand am Samstag, dem 09. März, statt. Gegner waren die Jungs des SKV Mörfelden. Pünktlich um 13:15 Uhr wurde die Partie vom Schiedsrichter angepfiffen.

Schon in der ersten Minute konnte Russel nach feinem Spiel über die linke Seite die erste Möglichkeit zur Führung nutzen. Die Stockstädter waren wohl selbst etwas überrascht durch das schnelle 1:0, denn sie hatten Schwierigkeiten die Konzentration hoch zu halten. Aber mit zunehmender Spielzeit fand man zurück zum sicheren Spiel über die Außen. Russels Tore Nummer 2 und 3 waren die Folge. Lupenreiner Hattrick!!!! Das 4. Tor noch vor der Halbzeit markierte Mohammad, wobei er reaktionsschnell erkannte, dass Russel im Abseits stand und er deshalb selbst durchgehen musste und zum Torerfolg kam.

In der 2. Halbzeit konnte man schnell sehen, dass sich die Spieler Stockstadts merklich zurück nahmen. Dort spukte dann wohl schon das kommende Pokalhalbfinale in den Köpfen. Mohammad und ein Eigentor sorgten für die 6:0 Führung. Zum Ende des Spiels kamen die Kicker aus Mörfelden noch zum verdienten Ehrentreffer.

 

Zum Einsatz kamen: Torhüter Daniel Vetter. In der Abwehr Hüseyin Altin, Alessandro Sacco, Phillip Müller, und Andreé Löcke. Im Mittelfeld Florian Klinke, Mohammad Hamdan, Marco Funk undalbzeit

 Ali Ghazal. Und im Sturm Russel Maul und Tim Braun.

 

Am kommenden Donnerstag um 18:00 Uhr kommt es zum Pokalhalbfinale gegen die ersten Mannschaft der D-Jugend des SKV Mörfelden in Mörfelden.

Kopf hoch trotz Niederlage am 2. Spieltag

Wie bereits in der Herbstrunde, trafen wir auch in unserem ersten Spiel der Frühjahrsrunde auf einen der stärksten Gegner unserer Runde.Voller Spieleifer gingen unsere Bambini auch diesmal in die Partie, die auswärts ausgetragen wurde. Bereits von Anfang an haben unsere Kids versucht, den Gegner nicht in sein Spiel finden zu lassen und sich selbst die eine oder andere Torchance zu erarbeiten. Allerdings hatten alle Kids nicht nur mit der Umstellung von Hallenrunde auf Spiele im Freien zu kämpfen, sondern auch mit dem für unsere Jungs ungewohnten Kunstrasen zu kämpfen. So wurden viele Bälle falsch eingeschätzt und ungewohnt viele individuelle Fehler kamen zum Vorschein.

Auf diese Weise konnte der Gegner auch nach kurzer Zeit das Führungstor zum 1:0 erzielen. In der Folge führten aus oben genannten Gründen ein Eigentor zum 0:2 Rückstand, der aber kurz darauf auf 1:2 verkürzt werden konnte.

Leider hat sich nach einer Glanzparade unser Torwart verletzt und konnte das Spiel nicht fortsetzen. Nach dieser Spielunterbrechung führte erneut ein unglückliches Eigentor zum 1:3 Rückstand, der wiederum kurz vor danach zum 2:3 verkürzt werden konnte. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte der Gegner noch einen treffer und stellte auf 2:4 Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte wurde immer deutlicher, dass der Kunstrasenplatz seinen Tribut forderte und die fehlende Möglichkeit zu Auswechslungen von Spielern die Kräfte schwinden ließ. So konnte der Gegner direkt nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte seinen Vorsprung auf 2:5 ausbauen. Eine Standard-Situation (Eckball) führte kurze Zeit später zum 2:6. UNsere Kids nahmen noch einmal alle Kräfte zusammen undwollten trotz des Rückstandes das Spiel noch nicht aufgeben. Das führte zu einem hervorragend herausgespielten Tor mit dem der Vorsprung des Gegner auf 3:6 verkürzt werden konnte. Allerdings führte kurz darauf eine Reihe von Abwehrfehlern, Verletzungen und schwindende Kräfte zu drei weiteren vermeidbaren Gegentoren. Abschließend konnte dann aber doch noch ein Anschlusstreffer erzielt werden, der zu einem Endstand von 4:9 führte.

Wir danken einem starken Gegner für ein gutes Spiel und sind trotz der Niederlage stolz auf unsere Kids, die auch in dieser schwierigen Situation Willensstärke und Mannschaftsgeist bewiesen haben.

Geschafft! Halbfinale im Kreispokal dank Titan Niebel

Am 08.03.2013 begann für die Alten Herren (AH) SKG Stockstadt das Thema Titelverteidigung im Kreispokal. Gegner im Viertelfinale war der TV Hassloch. Ein bisher unbekanntes Pflaster für die älteren Herren aus Stockstadt. Gespielt wurde um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Hassloch. Stockstadt hatte von Anfang an Probleme mit dem feuchten Kunstrasenplatz, es fanden viele Pässe nicht ihr Ziel und landeten in des Gegners Fuss. Hassloch seinerseits hatte spielerisch auch nicht viel zu bieten. So kam es, daß den wenigen Zuschauern, angesichts der desolaten Leistung beider Mannschaften,  die Augen schmerzen mussten. In der 10. Minute übernahm Klinke Verantwortung und erzielte mit einem fulminanten Flatterschuß aus 18m das 1:0 für Stockstadt. Bis dahin unvorstellbar, daß überhaupt ein Tor fallen würde. Keine 10 Minuten später war die Führung wieder dahin, ein Hasslocher Spieler erzielte mit einer Bogenlampe rückwärts vom Strafraumeck den 1:1 Ausgleich. Torwart Niebel stand etwas weit vor seinem Kasten und das Ding fiel genau hinter ihm in´s Tor. So ein Tor fällt auch nicht alle Tage. Bis zur Halbzeitpause passierte dann aber nicht mehr viel. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden wurde pausiert. In der 2. Halbzeit lief bei der SKG immer noch recht wenig zusammen, Hassloch hatte sich etwas gefangen und kam immer mal wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. In der 50. Minute erhöhten die Hausherren auf ein nicht ganz unverdientes 2:1. Stockstadt warf nun alles nach vorne und hatte das nötige Quentchen Glück. Mager brachte den Ball, nach einer scharfen Hereingabe irgendwie im Hasslocher Gehäuse unter. Der ersehnte Ausgleich war da. Der Schiedsrichter beendete die reguläre Spielzeit und bat zum Elfmeterschiessen. Bei den Alten Herren wird, zur Schonung der Gesundheit, keine Verlängerung gespielt, sondern direkt zum Elfmeterschiessen übergegangen. Dies war die große Stunde des Tormanns der SKG Michael Niebel. Stockstadt mußte nach der Auslosung mit dem Schiessen beginnen.

Als erstes  sollte Mager das Runde im Eckigen versenken, was ihm auch mühelos gelang, Haßlochs Elfmeter wurde bravourös von Niebel abgewehrt. Huerga verwandelte für Stockstadt zum 4:2, Haßlochs Elfmeter wurde abermals bravourös von Niebel abgewehrt, dann erhöhte Riess für die SKG auf 5:2, auch der dritte Elfmeter wurde bravourös von Niebel abgewehrt. Haßloch raus, Stockstadt im Halbfinale. Halten Sie mich für verrückt, halten sie mich für übergeschnappt, aber es war während des Spiels nicht absehbar, daß die SKG Stockstadt sich im Halbfinale wiederfinden würde, aber so ist Fußball nun mal. Das Halbfinale findet am 12.04.13 um 19:00 Uhr in Trebur gegen den TSV Trebur statt.

Fazit: Man kann nur hoffen, daß für Stockstadt die von Fortuna bereitgestellte Portion Glück nicht schon jetzt aufgebraucht ist.

Zum Einsatz kamen: Michael Niebel, Roland Heil, Thorsten Wedel, Stefan Fleer, Andreas Wolf, Torsten Klinke, Thorsten Jakobi, Manuel Huerga, Jens Mattern, Oliver Riess, Christoph Glasder, Christian Felger, Dirk Erbach, Alexander Mager, Dietmar Werner

Kommentar Eduard Geyer (Ex-Trainer von FC Energie Cottbus [im Abstiegskampf mit Cottbus] nach einem Spiel im TV-Interview): Es muss eine Kehrtwende geben. Und die muss 360 Grad sein.

D-Jugend starten mit Sieg ins Jahr 2013

Am Samstag, dem 02.03.2013, traten die Kicker der D-Jugend in Bischofsheim zu ihrem ersten Spiel in der Kreisliga Süd im Jahr 2013 an. Gegner war der SV 07.

Alle freuten sich, dass es wieder losging.

Auf gut bespielbarem Rasen und bei strahlendem Sonneschein begann die Partie zuerst recht ausgeglichen. Nach einigen Minuten konnten die Stockstädter mehr und mehr Kontrolle gewinnen und sich Chancen erarbeiten. Eine konnte Mohammad nach schönem Solo zum 1:0 abschließen. Aber die Jungs des SV 07 Bischofsheim kämpften weiter und konnten die Abwehr der SKG immer wieder unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. Daraus resultierte der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor der Halbzeit wurde aber die gute Leistung im Pressing und Spielaufbau der Stockstädter mit der erneuten Führung durch Russel belohnt. In der Halbzeitpause wurden einige Umstellungen vorgenommen um die gefährlichen Stürmer der Bischofsheimer besser zu kontrollieren. Phillip und Allessandro übernahmen diese Aufgabe.

Mit Beginn der 2. Halbzeit stellte man schnell fest, dass das die richtige Entscheidung war. Hinten wurde nichts mehr zugelassen und Vorne wurden eine Reihe von guten Möglichkeiten erspielt. Wiederum Russel nutzte nach schönem Zuspiel eine Chance zum 3:1. Dabei erwähnenswert war das Russel den Ball mit dem rechten Fuß annahm und mit dem Linken den Ball flach in die Ecke schoss, unhaltbar für den Torhüter!

Mitte der 2. Halbzeit führte ein Missverständnis in der gegnerischen Abwehr zum 4:1 Endstand.

Ein rundherum guter Start ins Jahr 2013!

Zum Einsatz kamen: Torhüter Daniel Vetter. In der Abwehr Hüseyin Altin, Alessandro Sacco, Phillip Müller, und Laurin Schmidt. Im Mittelfeld Florian Klinke, Mohammad Hamdan, Marco Funk undalbzeit

 Paul Zehnder. Und im Sturm Russel Maul und Tim Braun.

D-Jugend starten mit Sieg ins Jahr 2013

Am Samstag, dem 02.03.2013, traten die Kicker der D-Jugend in Bischofsheim zu ihrem ersten Spiel in der Kreisliga Süd im Jahr 2013 an. Gegner war der SV 07.

Alle freuten sich, dass es wieder losging.

Auf gut bespielbarem Rasen und bei strahlendem Sonneschein begann die Partie zuerst recht ausgeglichen. Nach einigen Minuten konnten die Stockstädter mehr und mehr Kontrolle gewinnen und sich Chancen erarbeiten. Eine konnte Mohammad nach schönem Solo zum 1:0 abschließen. Aber die Jungs des SV 07 Bischofsheim kämpften weiter und konnten die Abwehr der SKG immer wieder unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. Daraus resultierte der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor der Halbzeit wurde aber die gute Leistung im Pressing und Spielaufbau der Stockstädter mit der erneuten Führung durch Russel belohnt. In der Halbzeitpause wurden einige Umstellungen vorgenommen um die gefährlichen Stürmer der Bischofsheimer besser zu kontrollieren. Phillip und Allessandro übernahmen diese Aufgabe.

Mit Beginn der 2. Halbzeit stellte man schnell fest, dass das die richtige Entscheidung war. Hinten wurde nichts mehr zugelassen und Vorne wurden eine Reihe von guten Möglichkeiten erspielt. Wiederum Russel nutzte nach schönem Zuspiel eine Chance zum 3:1. Dabei erwähnenswert war das Russel den Ball mit dem rechten Fuß annahm und mit dem Linken den Ball flach in die Ecke schoss, unhaltbar für den Torhüter!

Mitte der 2. Halbzeit führte ein Missverständnis in der gegnerischen Abwehr zum 4:1 Endstand.

Ein rundherum guter Start ins Jahr 2013!

Zum Einsatz kamen: Torhüter Daniel Vetter. In der Abwehr Hüseyin Altin, Alessandro Sacco, Phillip Müller, und Laurin Schmidt. Im Mittelfeld Florian Klinke, Mohammad Hamdan, Marco Funk undalbzeit

 Paul Zehnder. Und im Sturm Russel Maul und Tim Braun.

Neuer Hauptsponsor der SKG-Bambinis

Bereits zu Beginn der Herbstrunde machten wir uns auf die Suche nach neuen Sponsoren für unsere Mannschaft. Schließlich hatten wir weder einen kompletten Trikot-Satz, noch diverse Ausstattung wie Erste Hilfe Tasche, Trinkflaschen u.s.w.

Schließlich haben wir einen Sponsor gefunden, der selbst in seiner Jugendzeit für den SKG-Stockstadt gespielt hat.

Heute betreibt er unter anderem das "Hotel Haus Hubertus" in der Lüneburger Heide.

Wir freuen uns sehr, diesen Sponsor für uns gewonnen zu haben, denn er investierte sehr großzügig in neue Trikots, Hosen, Stutzen, Betreuer-Ausstattung und Rücksäcke für unsere SKG-Bambinis.

Zum letzten Training des Jahres am 19.12. 2012 kam der Nikolaus in die Halle und übergab den Spielern unserer G-Jugend die Rücksäcke inkl. der neuen Trikots. Die Freude war rießig bei allen und unser aller Dank geht in die Lüneburger Heide an das "Hotel Haus Hubertus"

Auch die AH feiern Weihnachten

AH Weihnachtsfeier 2012Einen Tag nach den Jüngsten der SKG hielten die Alten Herren des Stockstädter Fußballs ihre Weihnachtsfeier ab.

Geplanter Anpfiff war 19:00 Uhr in der Gaststätte "Altrheinhalle". Die Lokalität wurde zum einen sicherlich wegen des kulinarischen Angebotes, zum anderen wohl aber auch wegen der Nähe zum allwöchentlichen Trainingsgeländes gewählt. Auf diese Weise wurde bereits bei der Planung durch das Planungskomitee sichergestellt, dass der Heimweg durch die "Alten Herren" auch bei aufkommendem Nebel und eingeschränkter Sicht zu späterer Stunde routiniert bewältigt werden konnte da jeder den Weg kennt (Heimspiel).

Kurz vor Anpfiff herrschte bereits eine ausgelassene Atmosphäre bei lockeren Aufwärmübungen auf den Stehplätzen. Um Tumulten zum Anpfiff  vorzubeugen, sorgte der Stadionsprecher dafür, dass die Anwesenden ihre Sitzplätze einnahmen, bevor die Mannschaftsverpflegung in Form eines Buffets aufgebaut wurde. Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen konnten die Ordnungskräfte den Sturm des Buffets beim Anpfiff durch die Anwesenden  der Südkurve nur mit aller Mühe verhindern.

Nach den ersten Spielminuten legten sich die Aufregung und die Stimmung war grandios. Die Unparteiischen griffen hart durch und ahndeten jedes schwere  Foul wie z.B.. ein leeres Glas. Dadurch wurde von allen sehr fair gespielt, was dem (Spiel-)Fluss durchaus dienlich war.

In der Halbzeitpause wurde der Nachtisch aufgetragen, den einige der Spielerfrauen selbst gemacht und mitgebracht hatten. Ein großes Dankeschön hierfür an dieser Stelle!

Die zweite Halbzeit begann wieder mit einer heißen Phase. Ausgestattet mit Würfelbechern wurde gewichtelt und getauscht, bis die Stollen abgelaufen waren. Nach diesen aufregenden Spielmomenten wurde es wieder etwas ausgeglichener. Nicht zuletzt sorgten Bilder aus der jüngeren Geschichte der AH und einige unter den Jugendschutz fallenden Livemitschnitte auf der Stadionanzeige für mehr Ruhe.

Nach Ablauf der regulären Spielzeit war noch nichts entschieden. Somit ging es in die Verlängerung. Auch hier reichte die Spielzeit nicht aus. Somit wurden die letzten Kraftreserven mobilisiert, um das alles entscheidende Elfmeterschießen anzutreten.

Ob es für jeden eine Entscheidung gab weiß niemand, aber wenn sie nicht gegangen sind, dann schießen sie noch heute.

SKG Kinder-Weihnachtsfeier 2012

SKG Kinder-Weihnachtsfeier 2012Am 14.12.2012 fand in der Altrheinhalle in Stockstadt die SKG Kinderweihnachtsfeier statt. Alle Kinder des SKG aller Sektionen waren herzlich eingeladen dem Spektakel beizuwohnen. Auch die Fußballer der Bambinis, E1- und E2-Jugend waren dabei.

So begann gegen 17:00 Uhr die Feierlichkeit. Das Programm zur Weihnachtsfeier gestalteten wieder einige Sektionen der SKG. Einige Kinder zeigten ihre Turn- und tänzerische Fähigkeiten, andere führten eine Weihnachtsgeschichte auf oder musizierten auf der Bühne. Am Ende standen sogar die Betreuer der SKG auf der Bühne und versuchten sich an Weihnachtsliedern. Dank des DJs, der nicht nur die gesamte Veranstaltung musikalisch begleitete, sondern auch für die entsprechenden Playbacks sorgte, kam es hier zu keinen nennenswerten Gehörreizungen beim Publikum. Zum Ende des Programmes kam der Nikolaus und verteilte die Geschenke an die SKG-Kids.

Ausgestattet mit den neuen Kopflampen begaben sich Kinder, Eltern und Betreuer trotz des Regens, der so gar nicht ins Programm passte, auf eine kurze Wanderung, um anschließend mit heißen Getränken die Weihnachtsfeier ausklingen zu lassen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Organisatoren/Organisatorinnen für ihren Einsatz bedanken.

Der Nikolaus auf dem SKG Weihnachtsmarkt 2012

Am Samstag, den 08.12.2012 hat die SKG Stockstadt mit ihren verschiedensten Sparten gemeinsam u.a. mit dem Förderverein der Insel-Kühkopf-Schule und den Kindergärten den diesjährigen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Stockstadt gestaltet.

Neben Sparten wie Turnen, Tennis oder den Anglern, haben sich auch die "Alten Herren" der Sektion Fußball des SKG Stockstadt mit einem Stand am Weihnachtsmarkt beteiligt. Für das leibliche Wohl aller Besucher wurde mit allerlei Leckereien gut gesorgt.

Für die Kleinsten kam mit Einbruch der Dämmerung auch noch der Nikolaus und verteilte Naschereien.

So wurde der diesjährige Weihnachtsmarkt nicht zuletzt durch das optimale Wetter wieder zu einem vollen Erfolg.

 

Spielausfall aller Spiele am Wochenende (7.-9.12.2012)

Aufgrund der Witterungs-bedingungen und den Wetterprognosen teilte der Hessische Fußball-Verband mit, dass alle Paarungen am kommenden Wochenende (7./8./9. Dezember 2012) von der Hessenliga bis zur Kreisliga  abgesagt wurden.

Die derzeit schlechten Zustände der Spielflächen lassen ebenso wie die Wettervorhersagen keinen Spielbetrieb zu, da mit unbespielbaren Plätzen sowie glatten Straßen zu rechnen ist.

Damit entfallen die folgenden Spielpaarungen:

Herren I:

Kreisliga A (ME) Sonntag 09 Dezember, 2012 14:00
SKG Stockstadt - SSV Raunheim


 

 

Herren II:

Kreisliga C Groß-Gerau (ME) Sonntag 09 Dezember, 2012 12:15
SKG Stockstadt II - SSV Raunheim II

 

 

Ob und wann die abgesetzten Partien nachgeholt werden wird zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Hallenrunde die Zweite

Es war Samstag der 01.12.2012 als sich früh am Morgen unsere SKG-Bambinis zum zweiten Teil der Hallenrunde 2012 getroffen. Ganze vier Spiele waren für unsere Kids an diesem Tag angesetzt. Bereits um 9:00 Uhr durften wir zum ersten Spiel des Tages antreten. Gegen einen starken Gegner, den wir bereits aus der Herbstrunde kannten, konnten unsere Kids ein 0:0 Unentschieden nach Hause bringen.

Im zweiten Spiel mussten wir uns mit einer 0:1 Niederlage geschlagen geben, beim dritten Spiel fielen sogar zwei Tore für den Gegner. Nicht dass unsere Kids den Gegnern nicht gewachsen gewesen wären. Aber es war wieder eine große Portion Respekt dabei, die letztlich nicht das gewohnte Spiel aufkommen lassen wollte.

Erst im vierten und letzten Spiel des Tages für unsere Kids stimmten die Abläufe wieder und so endete das Spiel mit einem 1:0 Sieg für die SKG-Bambinis.

Somit konnten wir die Runde als 5. Platz, also im Mittelfeld beenden.

Start in die Hallenrunde 2012

Nachdem unsere Kids in der letzten Woche noch ihr letztes Spiel der Herbstrunde im strömenden Regen bestritten haben, ging es dieses Wochenende direkt mit der Hallenrunde weiter. Damit war klar, dass keine Zeit für eine Vorbereitung für das Spiel in der Halle war. So hat die Mannschaft weder in der Halle das Spiel trainieren noch mit einem vorgeschriebenen Futsal-Ball Bekanntschaft machen können.

Das waren also nicht gerade die besten Voraussetzungen für einen guten Einstieg in die Hallenrunde. Trotzdem konnten unsere Bambinis zeigen, was in ihnen steckt. Im ersten der drei Spiele dieses ersten Spieltages machten unsere Jungs gleich Druck. Leider gelang es nicht, das verdiente Tor zu erzielen. So endete die erste Partie mit einem 0:0 unentschieden.

Beim zweiten Spiel war es ähnlich. Auch hier fehlte das entscheidende Fünkchen Glück, das den Ball bei einem Powerplay auf des Gegners Tor über die Linie befördert hätte. Dazu kam dann auch noch das Pech, das der Gegner bei seinem einzigen Vorstoß seinen Treffer zum 0:1 erzielen konnte.

Beim dritten und letzten Spiel unserer Kids an diesem Tag setzten wir alles auf eine Karte. Sogar "Knut", unser neues Maskottchen, ging als Verstärkung mit ins Tor. Auch dieses Spiel dominierten unsere Kids deutlich. Und diesmal gelang es Nico Ganter nach einer Vorlage von Dominik Horlbeck den entscheidenden Treffer zu erzielen. Damit haben wir das letzte Spiel 1:0 gewonnnen.

Auch wenn die Ergebnisse die Leistung unserer Mannschaft nicht wiederspiegeln, so haben wir doch jetzt schon eines erreicht. Alle Gegner haben Respekt vor unseren SKG-Bambinis und sind von der Leistung, der Spielstärke und des Zusammenspiels der Mannschaft überrascht. Das zumindest zeigten die Gespräche mit Betreuern der anderen Teams in den kurzen Spielpausen.

Und täglich grüßt das Murmeltier

so punkten die SKG-BambinisMan hätte meinen können eine Wiederholung des letzten Spieltages zu erleben. Seit den frühen Morgenstunden Dauerregen ohne Aussicht auf Besserung. Das gleiche triste Grau am Himmel wie letzte Woche. So sollte das letzte Spiel der Herbstrunde beginnen.

Auf eigenem Platz haben unsere SKG-Bambinis gegen einen sehr ebenbürdigen Gegner antreten müssen. Dieser hat auch gleich von Beginn an gezeigt, dass er auf einen Sieg aus ist. Doch da hat er die Rechnung ohne unser Kids gemacht. Wenngleich auch die Spielfreude des letzten Spiels nicht so richtig aufkommen wollte, hat Nico Ganter den ersten Treffer erzielt.

Kurz darauf kassierten wir aber schon das Gegentor. So ging es hin und her und es wurde ein regelrechter Schlagabtausch. Dominik Horlbeck brachte unsere Bambinis durch seinen Treffer wieder nach vorn. Aberauch das war nur von kurzer Dauer. Noch in der ersten Halbzeit erzielte der Gegner zwei weitere Treffer und die Teams verabschiedeten sich mit einem 2:3 in die Halbzeitpause.

Kaum hatte die zweite Spielhälfte begonnen, konnte Nico Ganter sein zweites Tor im Spiel verzeichnen und brachte den Ausgleich. Kurze Zeit später traf leider der Gegner wieder und wir lagen wieder hinten. Es war ein Kopf an Kopf Rennen in dem Silas Kron kurz darauf wieder zum Ausgleich getroffen hatte.

Der Gegner sollte noch zwei Tore erzielen und durch weitere Treffer von Dominik Horlbeck und Silas Kron trennten sich die Mannschaften mit einem stattlichen 6:6 Unentschieden und verabschiedeten sich in die Kabinen zum "Trockenlegen".

Es war ein sehr ausgewogenes Spiel zweier guter Mannschaften, die dem Wetter trotzten. Wir danken dem Gegner und verabschieden uns in die Hallenrunde.

Klarer Sieg bei Regenschlacht

Es war ein grauer, verregneter Samstag morgen, als die SKG-Bambinis auszogen, um dem Gegner das Fürchten zu lehren. Der Regen prasselte unaufhörlich hernieder... So oder so ähnlich könnte die Geschichte vom 8. Spieltag beginnen.

Im ersten Spiel nach dem spielfreien 7. Spieltag und der Herbstpause haben unsere SKG-Bambinis wieder aufgetrumpft. Gleich von Beginn an haben Sie ausgesprochen viel Entschlossenheit gezeigt und um jeden Ball gekämpft. Man hätte meinen können, das schlechte Wetter hat sie nur noch mehr angetrieben.

Durch ihr mittlerweile gut ausgeprägtes Zusammenspiel haben sie dem Gegner kaum Möglichkeiten zugelassen. Jeder verlorene Ball wurde direkt wieder zurückerobert.

Auch die Zuspiele in die Spitze und in den offenen Raum haben nur selten so gut funktioniert wie heute. Auf diese Weise konnte der durchaus beachtliche Gegner sein Spiel nicht aufbauen und bereits in der ersten Halbzeit führten unsere Kids mit 6:1. In der zweiten Halbzeit legten unsere Bambinis noch einmal nach und erzielten weitere 5 Tore. Dabei ließen sie sogar noch einige sichere Torchancen liegen.

Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem 11:1 Sieg für unsere SKG-Bambinis.

2. Niederlage in dieser Runde

Der 6. Spieltag brachte unseren SKG-Bambinis eine Niederlage im Außwärtsspiel gegen eine der stärksten G-Junioren-Mannschaften der aktuellen Runde.

Bereits nach wenigen Minuten fiel das erste Tor für den Gegner. Trotz der spielerischen Überlegenheit des Gegners gelang unseren Kids schnell der Ausgleich. Die ganze Mannschaft kämpfte von der ersten bis zur letzten Minute. Leider gaben eigene Fehlpässe und ungenaue Zuspiele die Vorlagen, die der Gegner zu nutzen wußte. Ebenso der zu große Respekt vor den gegnerischen Spielern im Spiel eins zu eins gewährte dem Gegner oft zu viele Chancen zum Abschluß zu kommen.

Leider war zudem auch noch unsere Abwehr durch den verletzungsbedingten Ausfall eines unserer Verteidiger geschwächt.

Das Fazit des Spiels ist aber ganz klar. Wer bis zum Schluß entschlossen kämpft und versucht das eigene Spiel zu spielen, muss sich für eine Niederlage nicht schämen. Im Gegenteil, auch Verlieren will gelernt sein und Spaß hat es allemal gemacht. Beim nächsten Spiel sieht es bestimmt wieder besser aus.

5. Spieltag - 3. Sieg

Nach dem Unentschieden letzte Woche, konnten unsere Kids zu Hause wieder ihr ganzes Können unter Beweis stellen. In einem Freundschaftsspiel im letzten Jahr, mussten wir uns unserem heutigen Gegner mit unserer jungen Mannschaft noch geschlagen geben.

Auch heute wirkten die ersten fünf Spielminuten noch etwas verschlafen, was auch zu dem frühen Gegentor führte. Doch danach waren unsere Bambinis um so aufgeweckter.

Wieder zurück in ihrer bekannten Form, spielten Sie sich eine Chance nach der anderen heraus. So konnte schon wenige Augenblicke später der Ausgleich durch Silas erzielt werden.

Von diesem Augenblick an, ließen unsere Jungs kaum noch Gegenangriffe zu. So konnten in der ersten Halbzeit Dominik K. mit einem Tor, Dominik H. mit zwei Toren, von denen eines ein platzierter Schuß aus dem Mittelfeld heraus war, und Nico mit einem Tor für einen Halbzeitstand von 5:1 sorgen.

In der zweiten Halbzeit sorgte Dominik. K. mit einem weiteren Tor für den Endstand von 6:1.

3:3 Unentschieden am 4. Spieltag

Von der Euphorie der letzten beiden gewonnen Spiele getragen, gingen unsere Bambinis in das Auswärtsspiel. Schnell war klar, dass es diesmal eine "harte Nuss" zu knacken gab. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, wobei die Spieler beider Teams sehr fair miteinander umgingen. Auch die Eltern und Zuschauer fieberten mit ihren Mannschaften und bekamen ein aufregendes Spiel geboten.

Unsere Jungs und Mädchen haben super gekämpft und so stand es zur Halbzeit 3:1 für Stockstadt. In der zweiten Halbzeit konnte der Gegner unter anderem mit einem Strafstoß-Tor ausgleichen. Leider konnte ein Strafstoß für Stockstadt nicht verwandelt werden und so hieß es am Ende 3:3 unentschieden.

SKG-Bambinis beim Kerwe-Umzug

In diesem Jahr laufen die SKG-Bambinis beim Stockschter Kerwe-Umzug mit. Direkt hinter dem Wagen der AH Stockstadt, die hier ihren Pokalsieg zum Thema machten, zeigten sich unsere Kids den Stockstädtern.

Mit kleinen Fußball-Einlagen zeigten sie allen Ihr Können, auch wenn das bei dem super-sonningen Wetter und um die 30°C gar nicht so leicht war. Tapfer hat unser Fußball-Nachwuchs die komplette Umzugsstrecke absolviert, auch wenn der eine oder andere künftige Fußball-Star eine kurze Mitfahrgelegenheit in den mitgeführten "Bollerwägen" suchte.

Natürlich waren auch die Mamas und Papas der SKG-Bambinis mit dabei. Die mussten allerdings ohne Mitfahrgelegenheit die komplette Strecke absolvieren.

Den Kindern hat es einen riesen Spaß bereitet, auch wenn am Ende jeder froh war, das Ziel erreicht zu haben.

Wir sagen Danke und bis zum nächsten Jahr.

Auch beim 3. Spiel erfolgreich

Bei strahlendem Sonnenschein sind unsere SKG-Bambinis heute wieder auf dem Spielfeld aufgelaufen. Noch gestärkt durch den Sieg vergangener Woche, haben unsere Mädchen und Jungs gezeigt was in ihnen steckt.

Durch die gute Arbeit im Mittelfeld haben sich unsere Kids wieder einmal eine ganze Reihe von Tor-Chancen erarbeitet und diese gut genutzt. Ebenso durch hervorragende Weitschüsse konnten einige Tore erzielt werden. Auch die Abwehr stand wieder prima und hat den eigenen Kasten super verteidigt. Somit konnte der Gegner lediglich durch einen prima geschossenen Freistoß ein Tor erzielen. Kurz vor dem Spielende sorgte ein Eigentor für den Endstand von 9:2 für Stockstadt.

Voller Erfolg am 2. Spieltag

Nach der "Niederlage" im ersten Spiel der Saison haben unsere Bambinis mit dem erzielten Ehrentreffer ihren Respekt vor einer gegnerischen Mannschaft abgelegt und gezeigt, was wir vom Training her bereits von ihnen kennen.

So begannen sie von der ersten Spielminute an, um jeden Ball zu kämpfen und ließen dem Gegner kaum eine Chance mit dem Ball vor das eigene Tor zu kommen. Eine ganze Reihe von genialen Zuspielen und Pässen in die Spitze sorgten dafür, dass viele Tore erzielt werden konnten. Auch unsere Abwehr hat ganze Arbeit geleistet und keinen Abschluß des Gegners zugelassen. So stand es bereits zur Halbzeit 8:0 für unsere SKG-Bambinis und am Ende zählten wir sogar 16:0 Treffer.

Unseren Kids hat es sichtlich viel Spaß bereitet, festzustellen, dass es gemeinsam möglich ist, eine gegnerische Mannschaft zu bezwingen.

7. Spieltag ist spielfrei

Durch den Wechsel des TV Hassloch in die "Fair-Play"-Runde, hat sich der Spielplan dahingehend geändert, dass wir am 7. Spieltag (06.10.2012) spielfrei haben.

Außerdem endet die aktuelle Saison nicht wie laut Spielplan am 24.11.2012 sondern bereits zwei Wochen früher. Unser letztes Spiel dieser Runde ist somit am 10.11.2012.

Die beiden foldenden Termine (17.11.2012 und 24.11.2012) gehören bereits zur Hallenrunde.

Das erste Spiel der Saison

Am 25.08.2012 war es endlich soweit. Nach dem Ende der Sommerpause und dem Beginn des Trainings, gab es das erste Spiel der Saison für unsere SKG-Bambinis.

Das Heimspiel wurde pünktlich 10:00 Uhr morgens angepfiffen. Man hat recht deutlich die Anspannung der Kids merken können und dem entsprechend begann das Spiel. Sichtlich beeindruckt vom der Tatsache, dass nun auf einmal die ganze Mannschaft gegen einen anderen Verein antreten muss, hat es eine Weile gedauert, bis unsere Kids realisiert haben, dass sie nun das Erlernte auch gemeinsam anwenden können.

So stand es bereits zur Halbzeit 0:7. Erst nach der Halbzeit legten unsere Mädchen und Jungs die "Ehrfurcht" vor der Situation ein wenig ab und versuchten nun auch selbst zum Zuge zu kommen. Schließlich wurde so auch schnell das erste Tor durch Dominik Horlbeck erzielt.

Am Ende hieß es dann 10:1 für den Gegner, der das erste Spiel dominierte. Die Enttäuschung bei unseren SKG-Bambinis hielt sich am Ende aber doch in Grenzen und die Freude der Kids am Spiel sowie die der Eltern überwiegte deutlich.

Beim nächsten Spiel wird die Situation für die Kids nicht mehr ganz so neu und ungewohnt sein und so werden sie wohl früher ins Spiel kommen und hoffentlich auch das eine oder andere Tor erzielen.

Spielplan 2012/13

Die Spielpläne für die neue Saison 2012/13 sind eingetroffen und stehen zur Verfügung. Für unsere Bambinis sind damit 11 Spieltage festgelegt. Das erste Spiel ist laut diesem Plan für den 25.08.2012 angesetzt. Der erste Gegner sind die Bambinis des TSV Goddelau. Das Spiel findet in Stockstadt statt. Alle Spielpaarungen und Termine findet Ihr hier

Training beginnt wieder

Die Ferien gehen dem Ende entgegen und die neue Saison steht vor der Tür. Damit beginnt auch der Trainingsbetrieb wieder für die Bambinis.

Das erste Training findet wie angekündigt am Mittwoch, den 15.08.2012 um 17:00 Uhr statt.

Homepage der Bambinis

Um noch schneller die aktuellsten Informationen zur Verfügung zu stellen, gibt es nun eine neue Homepage der SKG-Bambinis (G-Junioren) der SKG-Stockstadt Fußballer.

Hier sind zukünftig Informationen wie Spielpläne, Ergebnisse (soweit vorhanden) und viele weitere nützliche Informationen zu finden.

Wir haben uns dazu entschlossen, neben der bestehenden Homepage der SKG Stockstadt und der Homepage der Sektion Fußball des SKG Stockstadt eine eigene Seite zu gestalten, da wir festgestellt haben, dass die Seiten nicht aktuell sind und es schwierig wird, unsere Informationen auf den bestehenden Seiten zu platzieren.

Auch die Adressierung einiger Informationen, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind, können wir auf unserer neuen Seite besser realisieren und sind nicht durch limitierte Berechtigung eingeschränkt.

Auf diese Weise möchten wir für einen steten Informationsfluß sorgen und allen eine Plattform bieten, die sich für die SKG-Bambinis interessieren.

unsere Sponsoren

  • Allianz - Thomas Unger
  • Baustoff Kramer
  • Die Beitz
  • Bäckerei Burk
  • Die Brillenmacher
  • Finanzbüro Fleer&Gerecke
  • Gaststätte
  • MB:H_GmbH
  • Niewiera
  • Otto Melk KG
  • Pizzeria ala Prosecco
  • Schmitt & Scalzo Straßenbau GmbH
  • Schreinerei Lortz
  • Stefan Gils - Steuerberater
  • Studio für Fitness

    Besucher

    Heute 12 | Woche 119 | Monat 966 | Insgesamt 71589

    Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

    Kubik-Rubik Joomla! Extensions

    Anschrift

    Insel-Kühkopf-Straße
    64589 Stockstadt

    Kontakt

    Telefon: 06158 85565
    Email: info@skg-stockstadt.net

    Öffnungszeiten

    Verwaltung:
    Dienstag 18:00 bis 20:00 Uhr

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen